Senecas 2022 - wöchentliches Update Teil 2


Djork

Dauerscharfesser
Beiträge
692
Vielen Dan für die guten Wünsche.

@Djork müsste ich messen.. Es sind 8 Hochbeete verschieder Größen. 4 IBC-Container 120x100 und 4 aus Holzklpprahmen 120x80. Da kommt auch noch Gemüse rein und Erdbeeren. Der Abstand ist abhängig von der Sorte. Im IBC würde ich nach den Erfahrungen der letzten und ersten Saison von baccatum oder pubescens 2-3 Pflanzen setzen, Annuum oder Chinense 4-5 Pflanzen. Vielleicht auch gemischt um Fremdbestäubung zu vermeiden. Dann eben 3 annuum, welche eh mehr sind mit 1 baccatum oder pubescens. Kommt auf den Wuchs an. In die Klapprahmenbeete passen eben nur 2-3 rein. Bezüglich der Endgröße habe ich noch gar nicht geschaut. Bei Towns-End Florida gibt es kaum Infos, da muss ich nochmal googeln.
Wie bereits in Post #1 erwähnt, gibt es vielleich auch noch Pötte. Wird es wohl müssen denke ich. Da kämen dann chinense oder annuum rein.
Ich denke in die Hochbeete könnten auch paar mehr rein. Hatte im Klapprahmen schon 4 drinne, das hat gut funktioniert. Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten.
Danke für die Info. Bei mir ist es unterschiedlich. Hatte in einem nur Chilis, im anderen etwas gemischt bepflanzt. Ich hab letztes Jahr keine Rücksicht zu den Arten genommen. Aber wie gesagt viel zu eng bepflanzt leider. Bin gespannt bei Dir.

Was das Forum anbetrifft weiss ich noch nicht wieviel ich machen kann. Ich habe wohl eine Art Burnout oder Depression. Aber wer weiss wann ich da beim Psychiater einen Termin bekomme um das genauer zu sagen. Könnte sein, dass eine Reha nötig ist. Deshalb war auch in der letzten Saison nicht viel von mir zu lesen, sorry.
Oje, das hört sich gar nicht gut an. Dann wünsche ich Dir auf jeden Fall mal gute Besserung, dass Du schnell wieder ein "normales" Leben führen kannst. *Daumendrück*
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Ich denke das wird komplett reduziert eher. Ich schätze ich konzentriere mich auf Tomaten und Paprika. Irgendwie sind mir die ersten Samen in der Tupper eingetrocknet. Das ist mir noch nie passiert. Vielleicht habe ich Glück und die werden noch was. Nur gut, dass mir @moppeliwan genug für eine zweite Lage geschickt hat. Und dann habe ich ja noch Samen vom Caramello. Das sollte eigentlich reichen. Paprika Samen finde ich sicher auch noch in meiner Kiste. Ihr habt mir immer soviel geschickt. Guckma Aluka Sanja @ChiliFred und Ferenc Tender. Sweet Chocolate von Vertiloom. Einen türkischen Gewürzpaprika aus dem Samenpaket.
Tatsache ist, dass es mir ja das Folien-GWH zerlegt hat. Das hat mir meistens bei üblem Wetter die Paprika gerettet. Und mein Lager ist immer noch voll mit Saucen und TK.

Ich wollte es ja eh mild angehen lassen dieses Jahr. Möglicherweise muss ich auch noch ne Weile ins KH wegen der Depris. Rauchen habe ich wieder angefangen. Gottlob seit ein paar Tagen wieder weg davon, aber das ist echt anstrengend. Kurzum. Ich möchte es mir leichter machen. Es wird gepflanzt was kommt. Ich halte euch auf dem Laufenden auch wenn es keinen Plan gibt. @Alexander_Hicks Ich mache das ja nicht zum ersten Mal also wird schon was rauskommen.

Vielleicht machen wir dafür einen richtig schönen Tomaten Thread mit reichlich blauem Zeugs oder so.

Was bleibt ? Natürlich die SRP Striped und die super leckeren Ecuadorian Sweet. Wenn ich das so betrachte könnte man da eine Menge ernten. Ihr habt ja gesehen, dass ich im November ernten konnte im Hochbeet, das scheint mir eine relativ sichere Sache zu sein. Ich könnte auch auf Leuchtmittel zurückgreifen die ich vorher nicht hatte. zB Mars Hydro TS1000 und eine TS600.

Auch wenn jetzt nix Neues oder Spektakuläres dabei ist, freue ich mich dennoch auf die Saison. Ich erinnere mich gerne an die Beaver Dam und was ich von Werner @Capsium hatte die waren derart lecker. Wenn ich soviel ernte hätte, dass es noch für Pulver reicht wäre ich glücklich. Vielleicht deshalb nochmals Caramello.

Ich bin auch etwas bockig. Hatte noch nie wirklich Glück mit Paprika. Immer sind die gefault oder weggefressen worden. Ich möchte das gerne nochmal versuchen. Dabei hoffe ich natürlich auf eure Hilfe wie immer. Vielleicht kann ichs über die Masse machen ? Ich überlege mal Freiland zu versuchen, obwohl das echt gewagt ist. Oder einfach nen Foleintunnel drüber ? Nä ich wollte es mir einfacher machen. Ach egal ich werde sicher jede Menge tipps bekommen von euch Freunde. Danke euch im Voraus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Gerade finde ich in der Kiste noch Samen UV vom Rondosh F2 Orange den ich als Pflanze von Werner @Capsium bekommen habe. Was für eine Freude !!! Das ergänzt die potentielle Paprikariege doch um ein wunderbares Stück oder ? Ich hatte leider nur ein paar Beeren davon, aber die waren besonders schmackhaft. Mal sehen, ob wir das nicht noch besser hinbekommen diese Saison.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
P1110243.JPG



Es ist angerichtet: Frisch aus dem Ofen kommt mein coco. Sobald sich irgendwo ein Keimling zeigt, wird er sanft hiereingebettet. Beim Ecuadorian Sweet habe ich reichlich Material. Beim Sugar Peach Striped wirds knapp. Der ist rar und deshalb wähle ich auch coco. Für mich immer noch die sicherste Methode dieses wertvolle Zeug zu ziehen. Ich habe auch noch eine Giberillic säure auf Ratschlag von einem Menschen den ich hier leider lange nicht mehr gesehen habe. Die müsste man aber in alkohol auflösen, das gefällt mir nicht so. Ich habe, wie bereits erwähnt, die Keimlinge eintrocknen lassen, das zeichnet mich nicht aus. Vom Sugar hätte ich aber immer noch drei Körnchen übrig, das sollte für den Notfall reichen. Ich brauche ja keine Plantage. Die Frage ist ja Folgende: Wie weit war der Samen beim Eintrocknen ? Wenn da schon ein Keimling geschossen ist, habe ich enorm Pech. Dann sind die alle tot. Ich konnte mit der Lupenbrille nix derartiges entdecken. Also hoffe ich weiter. Nicht mehr als 25 °C ist mein Gebot. Ich weiss nur nicht wie lange ich bei den Gestreiften warten darf. Irgendwann muss ich nachlegen. Hach das ist das Schöne bei der Anzucht. Keiner kann einem helfen. Man ist ganz auf sich gestellt. Ich fühle mich da jedesmal wie die Alaska-Siedler im TV. Ist das nicht komisch ? Ich weiss gar nimmer wann letzte Saison der erste rauskam. Spielt auch keine Rolle, denn jede Saison ist anders. Letzte Saison konnte ich im Mai nix raussetzen. Es war zu kalt und viel zu windig hier. Da sind mir die Chilis über den Kopf gewachsen. Ich hatte nicht genug Platz zuhause und nicht genug Mut sie rauszusetzen. Das wird dieses Jahr anders. Ich werde eine Möglichkeit finden sie trotzdem rauszusetzen. Immerhin habe ich ja eine Laube. Der Kaffekocher weicht am Fenster usw. so der Plan. Die baccatum kommen wenn ich es schaffe direkt in die 14er und danach nach draussen. Vielleicht noch größere Töpfe je nach Platz. Zur Not decke ich sie ab oder baue einen Windschutz. Oder eine einfache Folie darüber.
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Ich bin auch etwas bockig. Hatte noch nie wirklich Glück mit Paprika. Immer sind die gefault oder weggefressen worden. Ich möchte das gerne nochmal versuchen. Dabei hoffe ich natürlich auf eure Hilfe wie immer. Vielleicht kann ichs über die Masse machen ? Ich überlege mal Freiland zu versuchen, obwohl das echt gewagt ist. Oder einfach nen Foleintunnel drüber ? Nä ich wollte es mir einfacher machen. Ach egal ich werde sicher jede Menge tipps bekommen von euch Freunde. Danke euch im Voraus.
hier fühl ich mich angesprochen. Ich habe nämlich im letzten Jahr auf Masse statt auf Klasse gesetzt und ein Beet voll geknallt mit drei Reihen à 9 Pflanzen. Jeweils eine Reihe Paprika Pantos, Paprika Lipstick und Jalapeño Ruben:
Paprika Freiland.jpg
Der Ertrag war mäßig, aber das war dem letzten Jahr und meiner Nachlässigkeit über den Sommer geschuldet. Ich glaube bloß eine Pflanze hat es gar nicht gepackt. Von den anderen hatte ich eine kleine aber konzentrierte Ernte, die ich eingemacht habe:

Ente Freiland.jpg

Mitte September ist dieses Bild entstanden. Wir hatten natürlich vorher und nachher noch was davon gehabt...
Ich habe die Pflanzen Ende Januar zum keimen gebracht und leider etwas zu früh ins Freiland gesetzt, bis Juni war es hier in Vorpommern noch ziemlich kühl...

Lieben Gruß und viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

_hw_

Anbau Improvisateur
Beiträge
1.106
Ich fühle mich da jedesmal wie die Alaska-Siedler im TV. Ist das nicht komisch ?
Finde ich einen sehr treffenden Vergleich! :thumbsup: Irgendwie auf sich allein gestellt, auch nach eigenen Vorstellungen und Vorlieben vor sich hinwerkeln und von den äußeren Bedingungen abhängig, die man kaum beeinflussen kann - da passt Seneca auch irgendwie ganz gut.
Wünsche dir viel Glück für die weitere Anzucht und dass die "eingetrockneten" vielleicht doch noch was werden.
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
3.181
Eine eher milde Saison - gefällt mir. Gehe dieses Jahr auch mit einen milden/schärfefreien Sorten ins Rennen.

Wünsche gutes Gelingen und dir persönlich alles Gute!
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Ich glaube, dass sich meist, nach den ersten wilden Schärfe-Eskapaden, die Überzeugung einstellt, dass man die Ernte auch irgendwie nutzen möchte. :)
Besser kann man es kaum ausdrücken. :)

Ich habe gestern noch Samen gefunden von Rocoto Cuzco Manzano Amarillo. Der hate diese schönen milden gelben Äpfel. Ich denke der wird dabei sein.

Die SRP Striped und die Rocoto Ecuadorian Sweet sind doch noch gekeimt, und zwar alle. Wie geil, es geht los !!!
 

Oben Unten