Sideritis Sorten (Griechischer Bergtee)


Zackorz

Datet Datils
Beiträge
1.984
Ich bin momentan am Testen der verschiedenen Bergtee-Sorten.

Diese haben ja besondere gesundheitsfördernde Eigenschaften, schmecken aber auch einfach lecker.

Man bekommt recht einfach Samen von:
- Sideritis Syriaca
- Sideritis Scardica
- Sideritis hyssopifolia

Jetzt suche ich aber noch Samen von:
- Sideritis clandestina
- Sideritis raeseri
- Sideritis Cretica

Kennt jemand eine Bezugsquelle für diese drei Sorten oder hat Samen?

Besonders "Sideritis clandestina" hat mich begeistert, würziger Geschmack und es wird einem sofort bullig warm wenn man diesen Tee trinkt.
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
9.328
Sehr interessant. Ich wusste auch nicht von verschiedenen Sorten. Jetzt frage ich mich natürlich was ich im Garten habe...
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
1.984
Sehr interessant. Ich wusste auch nicht von verschiedenen Sorten. Jetzt frage ich mich natürlich was ich im Garten habe...
Mittlerweile hat sich das geändert, aber vor ein paar Jahren waren eigentlich alle gekauften Pflanzen und Samen die man im Handel bekommen hat "Syriaca". Der gekaufte Tee dagegen fast ausnahmelos "Scardica".

Ich gehe daher stark von "Syriaca" aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
1.984
2016, letztes Jahr hat er zum ersten Mal geblüht und ich konnte Samen ernten. Ich hoffe dass die Aussaat klappt, Stecklinge haben nie Wurzeln gemacht. Dann ist es wohl der Syriaca.
Du musst die Samen vorher stratifizieren, dann keimen sie zuverlässig. Wie lange und wie kalt kann ich dir aber nicht sagen.

Bisher habe ich getestet:
- Scardica, Syriaca, Raeseri, Clandestina

Noch testen möchte ich:
- Hyssopifolia, Cretica, Congesta

Die Reihenfolge steht dafür wie gut ich die Pflanzen im Vergleich fand:

- Clandestina: Sehr würzig und aromatisch, wärmt stark - guter Erkältungstee
- Scardica: Etwas weniger würzig als Clandestina, aber fruchtiger.
- Syriaca: Sehr ähnlich wie "Scardica", er war etwas weniger Würzig aber genauso fruchtig. Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich ihn im Gegensatz zu den anderen
Sorten ohne Blüten getestet habe. Vielleicht ist er mit Blüten noch etwas gehaltvoller.
Raeseri: Ganz anderer Geschmack, erinnert etwas an Thymian. Süßlicher Geschmack. Sicher ein guter Kräutertee aber für mich schlechter als die anderen Sorten.
 

daylight

ohne Kunstlicht & GWH
Beiträge
35
Bezugsquellen für die von Dir gesuchten habe ich leider auch keine. Bei Gaißmayer gibt es aber Congesta und Rühlemann's hat zwei verschiedene Sorten vom Scardica: 'Olympus' und 'Ossa'. Getrunken habe ich nur den Syriaca. "Fruchtig" fällt mir beim Geschmack da aber überhaupt nicht ein, "würzig" schon eher.
 

hotShot

Dauerscharfesser
Beiträge
1.082
Oh danke hab ja noch 2-3 Körner vom griechen Bergtee von Rühlemann die ich noch keimen lassen wollte :) Wusste auch nichtdas es verschiedene Arten gibt, sehr interessant :)
 

Oben Unten