Suche Rezept für Krustenbraten im Kugelgrill

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.034
Huhu,

ich möchte meine Familie mal mit etwas Besonderem aus dem Grill überraschen. Da wir alle den Krustenbraten (den mit der dicken eingeschnittenen später knusprigen Fettkruste obendrauf ;) ) essen, möchte ich den mal im Kugelgrill zubereiten. Ich hab aber noch keine Erfahrung mit solchen Braten um Grill.

Zur Verfügung steht ein Weber Gold 47 cm Kugelgrill. Bratenthermometer natürlich auch :)

Könnte mir jemand sagen wie ich das jetzt machen muss und wie lange es etwa dauert?

LG Harald
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Wir machen sowas öfter im Kugelgrill.

Mit nem Rezept kann ich so jetzt leider nicht dienen. Dave mariniert das Fleisch immer frei Schnauze.

Ansonsten die Grillkohle halt an eine oder beide Seiten und unter dem Fleisch steht immer ne selbst gebastelte Aluschale mit Wasser, wo das Fett abtropfen kann.

Auf den Fotos kann man`s halbwegs erkennen. Hinten die Holzkohle und vorn drin sieht man die Aluschale unter den Rippchen.
pe7a45.jpg


jaazmm.jpg

Die dicken Rippchen auf dem zweiten Bild haben 1 1/2 Stunden gebraucht. Also bei nem Braten würd ich schon drei Stunden rechnen.

Wie lange das genau dauert, kommt auf die Größe vom Fleischstück an. Wir selber haben kein Thermometer. Deshalb wird auch das mehr nach Gefühl gemacht.
Aber vielleicht kann das noch jemand genauer beantworten, der ebenfalls mit Thermometer arbeitet.
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.034
Danke für deine Antwort.

Leider beantwortet das aber nicht meine Frage wie man einen vernünftigen Braten da drin macht und bei welcher Temperatur/Kerntemperatur er dann fertig ist. Und auch nicht wie man ihn würzt etc. Ich hätte echt gedacht, das hier auch paar Grillprofis sind wenn ich mir so manchen Thread mit den Bildern anschau :(

LG Harald
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Wie gesagt, ein Thermometer gibt`s bei uns nicht, deshalb konnte ich`s auch nicht sagen.

Schreib doch mal ColPain privat an. Man sieht ja auch nicht immer alles, was geschrieben wird.
 

DerMadel

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.735
Ich hab mal mem Krustenbraten gemacht, waren so um die 1,5kg und das hat um die 3 Stunden gedauert und war aber auf einem Lavasteingasgrill bei ca. 160Grad.
Zur Zubereitung in ner Kugel mit Kohle kann ich deswegen nix sagen.
ChiliFlash hat schon ein paar mal so nen Braten in der Weberkugel gemacht, vielleicht schreibt er noch was dazu.

nach-2-Stunden.jpg
Aufgeschnitten.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

R20

Jalapenogenießer
Beiträge
287
Ich habe leider keinen Weber :( aber versuch doch einfach die Temperatur in etwa so zu halten wie du es in einem Backofen machen würdest.

Gewürze kannst du nehmen was du willst, ich persönlich nehme für so etwas immer nur Salz, Pfeffer und Paprikapulver, davon auch nicht allzuviel; der Geschmack vom Fleisch soll ja nicht überdeckt werden. Ein Spanferkel grille ich genauso nur mit anderem Equipment :whistling:

Die letzten zwanzig Minuten mit der Temperatur so auf 200 - 220 Grad damit es so richtig knuspert. Alles in allem würde ich 30 Minuten mehr einplanen als im E-Herd, durch das abnehmen des Deckels geht mehr Hitze verloren.

Zwischendurch 2 - 3 mal mit einer Öl-Salz-Pfeffer-Paprikmischung einpinseln und der Geschmack ist gigantisch. In die Tropfschale unter dem Fleisch Gemüse wie Zwiebeln, Karotten, Sellerie reinschnipseln; der austretende Fleischsaft gibt mit dem Fett und dem Grünzeug noch eine schöne Soße ab.
 

ChiliFlash

Chiligrünschnabel
Beiträge
34
Klar schreib ich was ... :whistling:

Hab schon ein par mal in ner 57er Kugel einen Krustenbraten gemacht.
Dürfte mit ein par Briketts weniger je Seite auch in einer 47er funktionieren.

ca. 1,5 kg Schweinekrustenbraten brauchen ca. 2,5 Std.

Als Gewürz hab ich nur ca. 2TL Salz, 1TL Pfeffer und 1TL Paprika genommen. Mehr macht mehr Durst. :devilish:

- Schwarte einschneiden (sehr scharfes Messer oder Teppichmesser) nicht bis aufs Fleisch, sonst klafft es auseinander (siehe Bild;))
- Schwarte nach unten ca. 1 Std. in Salzwasser einlegen (nur die Schwarte)
- 1TL Salz zw. die eingeschnittene Kruste
- das ganze Fleisch mit den restlichen gemischten 3TL würzen
- 25 glühenden Briketts je Seite, in die Mitte eine Aluschale
- Fleisch mittig auf den normalen Grillrost
- jede Std. je Seite 10 glühende Briketts zusätzlich
- Garraumtemperatur ca. 185°C (Belüftung oben immer offen, nur über die unteren Öffnungen einstellen)
- alle 30 Min. mit Bier bepinseln
- bei einer Kerntemp. von 75°C ist er fertig
Viel Spaß und lass ihn dir schmecken

krustenbraten.jpg


PS: Hab grad mal im Weberbüchlein welches dabei war nachgelesen: 57er 2x25 + 2x8 / 47er 2x20 + 2x7 (Briketts 1. Stunde + je weitere Std.)
Mir der Anzahl musst ein bisschen probieren, hängt auch an der Außentemperatur (Winter/Sommer) und wie viel kg Fleisch im Grill sind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.034
:clap: DANKESCHÖN :)

Jetzt kann ich endlich loslegen - wenn das Wetter wieder mitspielt :(

:thumbsup: Auf euch ist doch Verlass :D

Ich sag natürlich auch obs geklappt hat...

LG Harald
 

Herbi

VAC Kontrolleur
Beiträge
4.676
Harald schrieb:
:clap: DANKESCHÖN :)

Ich sag natürlich auch obs geklappt hat...

LG Harald

Noch besser wär´s, wir könnten´s direkt vor Ort probieren.
Je mehr verschiedene Geschmäcker, umso genauer die Beurteilung obs geklappt hat. Hmm, 314 km, ca 3 Std. :devilish: :laugh: :whistling:

Gruß Herbi
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.034
Herbi schrieb:
Noch besser wär´s, wir könnten´s direkt vor Ort probieren.
Je mehr verschiedene Geschmäcker, umso genauer die Beurteilung obs geklappt hat. Hmm, 314 km, ca 3 Std. :devilish: :laugh: :whistling:

Gruß Herbi

Als Versuchskaninchen würdest su so weit fahren ? Gerne. Kein Problem. Ich sag dir Bescheid :cool:

LG Harald
 
Oben Unten