Süd-Nord Gefälle - findet Waldo... line


alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Ich muss meinen Grieß-Rhythmus ändern. Mir vertrocknen gerade an den Aji die Chili an den Pflanzen :(
Vielleicht auch die Bewässerung installieren. Die gießt öfter aber weniger. Bin sehr unschlüssig.

Die Manzano blüht abartig, die Lemon Drop Abwürfe der Blätter verlangsamen sich nach mehr Wasser und Dünger. Daumen drücken.

An einer der beiden leider viele unterversorgt wie es scheint
170737

Die zweite sieht besser aus. Hängt Rand voll.
170738
 

alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Zurück zu meiner Lemon Drop und den gelben Blättern, die sie sehr großzügig abwirft:
Ich bin recht sicher, dass es das hier ist:
Chlorose
Auslöser die bei mir in Frage kommen sind Temperatur Schwankungen, Mangel an Nährstoffen (da große Pflanze), Stress durch Wassermangel und ganz oben in meiner Vermutung: zu hartes Wasser!

Da meine LD auch in München immer schon instabil waren und es auch hier in Niedersachsen bei noch härterem Wasser problematisch sind, wäre das eine plausible Diagnose.
Da ich keine Möglichkeit sehe entkalktes Wasser in der benötigten Menge zu erzeugen, muss ich wohl auf Sorten umschwenken, die weniger empfindlich sind.
Auch die großen Aji Cristal weisen entsprechende Schäden auf aber in viel geringerem Ausmaß.
 

alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Die Wochen schreiten ins Land, uns es wächst vor sich hin.
Das Wetter wird in den kommenden vielen Tagen eher ein wenig zu kühl werden mit kapp über 20 Grad und öfter Wolken und ein klein wenig Regen. Fast schade.
Die Habanero sind leider hintendran. Blühen wie blöd aber noch fast keine Chili dran. Das ist schade und wohl den zwei großen Ungllücken geschuldet: der Übergießung zu Beginn der Saison und dann später das Schmierseife Debakel. Sie hat sich von beidem super erholt aber leider etwa 4 Wochen Entwicklung eingebüßt.

Die Lemon Drop hat den Blattabwurf glücklicher Weise wieder fast eingestellt. Mehr Wasser und Dünger und normalere Temperaturen waren dann wohl doch die Lösung. Das wäre bei der schönen Pflanze auch echt mies gewesen, wenn es zu Ende gegangen wäre.

Morgen wird es wahrscheinlich eine kleine Ernte geben, bei der ich auch die ganzen am Stock vertrockneten Chili abmachen will - leider einige. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht so genau. Besonders appetitlich finde ich sie nicht. Pasten Verarbeitung sehe ich eher nicht, da durch das fehlende Wasser die Mengen der Zutaten durcheinander kommen könnten. Werde es wohl spontan entscheiden.

Zu Beginn des Sommers war ich noch am Überlegen, wie ich unsere Wohnzimmer-Fensterfront an der Südseite vor der Sonne schützen könnte, da wir leider keine Jalousien haben. Zu Teilen hat sich das Problem von selbst gelöst, zumindest wenn die Chilis wegen zu erwartendem Gewitter so stehen ;)
(vlnr: Lemon Drop, Aji Cristal, Habanero Manzano, Aji Cristal)


Ich bin über die Entscheidung mit den kiesgefüllten Übertöpfen glücklich. Ohne würden die inzwischen bei einem Hauch schon umkippen. Überlege eher noch Kies nachzufüllen.
Die vielen vertrockneten sind schlecht zu sehen aber da.


Die Manzano ist fast in voller Blüte. Leider noch keine Chili :(
Schöne Pflanze trotz der widrigen Bedingungen zum Start.


Die zweite Cristal kam mit zu wenig Wasser besser zurecht. Nur wenig vertrocknet. Einfach immer wieder schön die Sorte.
Blüte überwiegend beendet.


Die Lemon auch wieder etwas satter im Grün und auch an/über der Hauptblüte. Rand voller Chili.


Endlich nimmt sich eine der Nachbarskatzen noch meinem Mäuse-Problem an. An genau der Stelle, an der sie sitzt, sind in den letzten 3 Tagen 4 neue Löcher im Rasen aufgetaucht. Ich würde sie ja gerne dafür belohnen aber fremde Katzen füttert man nicht. Sie muss mit Streicheleinheiten auskommen ;)
171528
 

alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Ernte #2 ist eingefahren und verarbeitet.

Über 800 Gramm diesmal. Somit bereits weit über ein Kilo geerntet - das ist mehr als jemals zu dieser Zeit des Jahres :wideyed:

Ich weiß nicht so genau warum. Ich fange praktisch immer in der letzten Woche vom Februar an. Auch wärmere Sommer waren schon dabei.
Vielleicht ist es die lange Sonne von 6-10 Stunden, je nachdem, wo auf der Terrasse sie stehen. Egal, ich beschwere mich nicht.

Bald wird glaub eine größere Ladung Lemon Drop reif. Die Pflanze trägt unglaublich viel inzwischen. Die werden dann im Ganzen eingefroren werden zum Kochen.

Nur die Manzano wie schon geschrieben sehr weit hintendran.

Die Ernte - links die am Stock vertrockneten. Waren aber alle noch gut innen und wurden deswegen mit verarbeitet. Rechts die einzigen beiden nicht Aji Cristal - Lemon Drop.

171719
 

alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Wahrscheinlich ist es für euch langweilig, da sich die Bilder doch sehr ähneln von Mal zu Mal.

Ich finde die Pflanzen aber immer wieder mal eines Fotos wert :)
Weil es doch sehr windet, hab ich sie nach den Fotos wieder an die Hauswand geschoben. Ist eh nur morgens wichtig, dass sie da stehen.

Die Aji Cristal sowie die Lemon Drop haben jetzt den Gärtner überwachsen. Bis über 1.80m hoch und immer ausuferndere Büsche sind es geworden, mit massig Chilis. Links vorne gut zu sehen, dass die Lemon Drop unten fast alle Blätter abgeworfen hat. Im Vergleich mit vor ein paar Wochen unten rum gut kahl. Oben dafür nicht wirklich.


Da gibt's noch so viel zu ernten ;)


Wächst und wächst und wird immer riesiger. Leider nach wie vor sehr wenige Chili im Ansatz, trotz vieler Blüten. Anscheinend sind die Bienen alle vom Basilikum nebenan abgelenkt :/
Die Temperaturen im Norden machen mir etwas Sorgen, dass es mit der Reife schwer werden dürfte. Das wird wohl ne Wohnzimmer Pflanze werden müssen, wenn ich Ernte will. Um die Größe einschätzen zu können: sie steht in einem 45 Liter Topf!


In der Lemon Drop geht es auch so langsam los.. viel Gelb zu sehen im Gestrüpp.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Kleine mini Ernte, die erste mit Lemon Drops.
Die Entwicklung der Habanero gut durch die eine winzige verdeutlicht. Nur Blüten, keine Chili.
Ein Chili Sommer wird das eher nicht, wenn ich die Temperaturen der nächsten zwei Wochen sehe. Schade drum. Mehr Sonne und ein paar Grad mehr würden bei der Reife schon helfen.

Die gehen erst mal unverarbeitet in den Tiefkühler.
172781
 

alexx

Milchverkneifer
Beiträge
604
Herrlich. Ich lach mich gerade schlapp :laugh:

Beim Versuch des Aufschneidens um die Kerne zu zeigen, musste ich feststellen, dass die Schote ungewöhnlich wehrhaft war. :wideyed:
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten