Süß- Sauer eingelegte Jalapenos


HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.523
Da es wohl vielerorts ein Problem ist, den Kühne Gurkenaufguss bzw. das Pendant von Hengstenberg (Einmachmeister) zu bekommen, mache ich das inzwischen selber. Ich habe das Rezept auch dadurch etwas abgewandelt und bastele immer wieder etwas daran rum - mal mehr Essig (wenn es länger halten soll) usw. Aber ich bin Svend sehr dankbar für die Grundidee, denn das schmeckt doch bedeutend besser als die 08/15 essiglastigen Einmachsudvarianten, die man normalerweise so kennt.

Das ist mein Einmachsud, letzte Variante. War auch sehr gut.

Zutaten:
  • 1,5 Tassen Branntweinessig
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Tasse Honig
  • 50 ml Ahornsirup (ersetze ich auch oft durch Honig, wenn keiner da ist)
  • 3-4 ganze Nelken
  • 3-4 Pimentkörner
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senfkörner
  • 0,5 TL Pfefferkörner
  • 0,5 TL Koriander (Samen)
  • 5 Lorbeerblätter
  • evtl. etwas Ingwerpulver (0,5 TL)


  1. Die Nelken, Pimentkörner, Senfkörner, Koriander und Pfefferkörner sowie die Lorbeerblätter in einem Mörser etwas zerstoßen.
  2. Alle Flüssigkeiten zusammen mit den Gewürzen, Salz und Honig vermengen und so lange rühren, bis sich alles verteilt/aufgelöst hat. Dann kurz in einem Topf aufkochen.
  3. Entsprechende Gläser mit den Chillies bestücken und mit dem selbstgemachten, heißen Aufguss auffüllen. Verschließen und ca. 30 Min. in einem Topf mit Wasser einkochen (wenn kein Einkochautomat verhanden).

Das ist eine kleine Menge Sud! Ca. 1 l. Also gerne verdoppeln etc., wenn man mehr braucht.

P.S.: Die Tassen sind amerikanische Cups, also ca. 240ml.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crowned

Chilirotauge
Beiträge
412
Habe am Wochenende mal Jalapenos eingekocht. Einen Teil nach dem Rezept des Themeneröffners, einen Teil nach dem im letzten Beitrag. Bin gespannt und werde berichten.

Zum Rezept im letzten Beitrag allerdings noch eine Anmerkung. Bei mir wurde das deutlich mehr Sud. Bei Suche nach der ml-Anzahl eines Cups wurde mir dann 150 ml angezeigt. @HatchChileFestival kannst du hier Aufklärung schaffen? Ist mein Sud nun zu dünn?
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.523
Oh, da habe ich einen Rechenfehler dringehabt - sollten eigentlich 4,5 Cups sein (ein bisserl was verdampft ja auch) - weiß nicht, wie ich auf 400ml gekommen bin. 4,5x 240ml = 1080 ml. Also vereinfacht gesagt ein guter Liter. Ich habe wohl mein Ergebnis angesehen und mich ordentlich verschätzt, weil es nicht für mehr gereicht hat. Passt also schon, wie Du es gemacht hast. Ich korrigiere das oben.
 

Djork

Dauerscharfesser
Beiträge
824
Kurze Frage zu dem Rezept. Ihr habt die hinterher nicht eingekocht? Also wirklich rohe Chilis geschnitten in Gläser und es ist nichts gegärt?
Hatte nämlich schon Mal bei einem anderen Rezept das Problem und wollte sicherheitshalber Mal nachfragen.
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.523
Doch, ich stelle immer sicherheitshalber die geschlossenen Gläser ca. 20 Minuten (oder etwas mehr) in leicht siedendes Wasser. Vorher fülle ich den Sud auch heiss ein.

Bei mir sind die Gläser nicht im Kühlschrank und auch gerne mal ein paar Monate bis zu 2 Jahren auf dem Regal. Wenn man schon nach 4 Wochen alles aufbraucht und die Gläser im Kühlschrank aufhebt, geht es sicher anders auch.
 

Kiwi58

Chilitarier
Beiträge
2.077
Koche die gefüllten und gut verschlossenen Gläser auch für min. 30 min. ein.
Die Chilis kommen auch roh hinein. Hatte sie auch schon mal etwas vorgekocht, aber da wurden sie für meinen Geschmack zu matschig.
 

Oben Unten