Süßeste Chilisorte?

Dieses Thema im Forum "Chilisorten" wurde erstellt von Expiry, 5. Juli 2018.

  1. Expiry

    Expiry Jalapenogenießer

    149
    141
    Hallo zusammen.

    Ich hätte gerne für das nächste Jahr eine Chilisorte, die auch unverarbeitet so richtig gut schmeckt. (Schärfe egal)
    Die Beste bis jetzt war die Bishops Crown meiner Meinung nach.
    Gibt es eine Chili, die noch süßer schmeckt? Schon Richtung Tomate oder so?

    LG
     
    tonic_rain gefällt das.
  2. Phrik

    Phrik พริก คนแปลก

    209
    534
    Kann dir die Aji Champion empfehlen. Sehr reichtragende und kompakte Baccatum. Wird im Topf meist nur so 70 cm, soll aber theoretisch bis 1.40 werden können. Geschmack ist fruchtig, süsslich, sehr lecker. Schärfe, wenn überhaupt, nur in den Plazenten vorhanden. Bei mir reichen die Beeren von 0 bis 2. Ideal um "gleich vom Busch" zu naschen. Und dann wirkt sie auch noch ziemlich dekorativ.
     
    Phytophil gefällt das.
  3. sebastianblei

    sebastianblei

    6.110
    10.843
    Also wir reden hier von drei Sachen:
    1. Guter Geschmack
    2. subjektive Süße
    3. Zuckergehalt
    Irgendwie sollten Wir da 'ne gemeinsame Basis finden, welche Anforderungen Du hast.

    Wenn's um freie Zucker geht, sind die C.chinense im Verhältnis schon mal raus*:
    https://pubag.nal.usda.gov/pubag/downloadPDF.xhtml?id=44465&content=PDF

    * = eine meiner Annahmen, aufgrund der Publikation --> C.annum enthalten für gewöhnlich ~ 2,4% freie Zucker
     
  4. DerSchwabe

    DerSchwabe Scorpionking

    155
    204
    Also ich kann für meinen Geschmack sagen, dass die Purpel Ufo recht Lecker schmeckt und da sie eine Annuum ist würde es ja wie von @sebastianblei
    in der Publikation gezeigt einen 2,4% freier Zucker gehalt haben. Also vom Geschmack her heißt es oft es geht in Richtung Apfel allerdings nicht was die Süße angeht da bewegen wir uns irgendwo bei Blockpaprika aber da Chilis generell relativ wenig Zucker enthalten wird es schwer da eine Sorte zu finden.
    Meiner Meinung nach geht es dir da um die subjektive Süße und nunja das ist eben subjektiv und deshalb schwer zu treffen :)
    Versuch einfach einige Baccatum und Annuum Sorten.
     
  5. Chiliheffer84

    Chiliheffer84 Chilitarier

    2.245
    2.117
    Meine klare Empfehlung für eine Süße Chili:

    Monkey Face Yellow (C. Anuum)

    Eine der süßesten Sorten, die ich bis jetzt hatte. Dabei eine ordentliche, aber aushaltbare Schärfe. Bis auf ein paar Schoten die zu Pulver wurden, habe ich alles von der Pflanze weggesnackt:D
    2019 ist sie wieder fest eingeplant bei mir.

    Die Baccatarier des Forums können dir mit Sicherheit einige süße Sorten empfehlen, aber Baccas sind nicht meine Welt...

    Gruß,
    Christopher
     
  6. Phini

    Phini Schärfefeigling

    218
    158
    Ich habe die Publikation nur kurz überflogen - da steht aber meines Erachtens, dass kommerzialisierte Paprika bis zu ca. 5% Zucker enthält - 2,4% Glucose und 2,58% Fructose. Und das ist nur aus einer anderen Quelle abgeschrieben, die eigentliche Testreihe hier beschreibt, dass C. Chinense im Schnitt 0,32% Glucose und 0,46% Fructose enthalten.
    Die Konsequenz daraus ist richtig - kommerzialisierte rote reife Paprika (nix anders als spezialisierte C. Annuum Züchtungen) sind deutlich süßer als C. Chinense. Da steht aber nix von unterschiedlichen Varianten von C. annuum. Also wie das bei nicht speziell kommerziellen C. Annuum Züchtungen ist - gute Frage.

    €: 'Tschuldigung, dass ich nicht wirklich auf das Thema eingegangen bin. Fand die Publikation nur interessant :D

    Wirklich süß war bei mir die Tepin x LD. War ein toller Geschmack, dieses Jahr leider nicht im Anbau. Dazu Massenträger - die Pflanze wird aber riesig, mit immer nur max. einer Chili pro Blattachsel!
     
  7. Chiliheffer84

    Chiliheffer84 Chilitarier

    2.245
    2.117
    Ist das hier ein wissenschaftlicher Thread?:laugh:
     
    Expiry gefällt das.
  8. Expiry

    Expiry Jalapenogenießer

    149
    141
    Okay die klingt schon sehr nach dem was ich suche =)
    Danke

    Guter Geschmack und subjektive Süße sind gemeint.
    Aroma einer Snackpaprika/Bishops Crown, aber süßer.

    Richtung Apfel klingt auch cool. Aber ja ich muss wohl selbst durchtestn :p
    Habe gehofft es gibt eine richtig krass süße Sorte zum Snacken.
     
  9. Expiry

    Expiry Jalapenogenießer

    149
    141
    Kommt auch auf die Liste. Danke =D
     
    Chiliheffer84 gefällt das.
  10. sebastianblei

    sebastianblei

    6.110
    10.843
    Ich hatte noch keine C.baccatum, die nicht auch ein bisschen Säure mitbringt, was das ganze wieder ausgleicht, um zumindest nicht zu süß zu wirken.
    Ok, dann reden wir ja nicht vom reinen Zuckergehalt.
     
  11. Phytophil

    Phytophil Chiligrünschnabel

    71
    67
    Hat jemand schon mal ne Blockpaprika mit was verkreuzt? Fänd ich mal spannend, der Zuckergehalt müsste dann ja immer noch überdurchschnittlich sein.
     
  12. sebastianblei

    sebastianblei

    6.110
    10.843
    Dann würde ich aber lieber eine Spitzpaprika nehmen. Die sind doch meist wesentlich süßer.
     
    Phytophil gefällt das.
  13. Expiry

    Expiry Jalapenogenießer

    149
    141
    Hmm dann versuch ich heuer mal was.
    Hab ne Fatalii die wächst wie sonst was und eine Lunchbox.
    Evtl lassen die sich kreuzen.
    Wenns funzt, dann gibts natürlich nen neuen Faden dazu
     
    Sue gefällt das.
  14. sebastianblei

    sebastianblei

    6.110
    10.843
    @Expiry Kreuzungstabellen findest Du hier im Forum.
    Mit welchem Argument, respektive, Hintergrund, willst Du die beiden denn kreuzen?
     
  15. Expiry

    Expiry Jalapenogenießer

    149
    141
    Ich finde die Vorstellung von Kreuzungen generell sehr interessant =)
    Die Snackpaprika produziert richtig gut und die Fatalii ebenso.
    Geschmack kann ich noch nicht beurteilen, da ich sie noch nicht probiert habe.

    Ist jetzt natürlich immer noch nicht das wonach ich suche
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden