Sugar Bird F2 (Little Bird of Guyana x Sugar Rush)


Plantago

Baccamania
Beiträge
93
Auf geht´s in die zweite Runde der Zufallskreuzung "Little Bird of Guyana x Sugar Rush", die ich 2018 zufällig unter meinen LBG-Keimlingen (Saat von @trekkinggips) entdeckte.

Das Team für 2019 steht und mit etwas Glück wird ein Großteil der 25 verhüteten Samen in der kommenden Saison in den Anbau gehen. Ich freue mich drauf!

Danke an @oophag @karlinche @DerLiebeJ und natürlich @trekkinggips!
 

Plantago

Baccamania
Beiträge
93
Hier nochmal für alle Interessierten, denen die Beschreibung der F1 in der Baccatum-Liga entgangen ist, eine kurze Zusammenfassung:

Mein Fazit am Ende der Saison ist, dass die F1 deutlich schärfer als die Sugar Rush war und hier eher nach der LBG kam. Die Sugar Rush ist insgesamt, besonders nach Entfernen der Plazenta sehr mild. Das ist bei der Verkreuzten anders.
Neben einer angenehmen Fruchtigkeit wies sie den typisch säuerlich-frischen Geschmack der LBG auf und wie bei den Eltern konnte ich keine wie für einige Baccatums typische Seifigkeit feststellen.

Optisch stellte die F1 auch etwas Neues dar. Während der erste Schwung Früchte noch insgesamt eher "länglich" war, stellte sich später eine einheitlich gedrungene Form ein. Schaut man bei den Bildern der Pflanze genau hin, kann man die unterschiedlichen Fruchtformen an der selben Pflanze erkennen.

Detailaufnahme (27.8):
20180827_170731.jpg

Übersicht (27.8):
20180827_170834.jpg

Detailaufnahme der späteren Ernte gedrungener Früchte:
20181107_082247.jpg

Detailaufnahme der späteren Ernte gedrungener Früchte:
Die Frontansicht erinnert stark an das Aussehen meiner Sugar Rush, die die selbe geteilte Spitze aufweist.
20181107_082345.jpg
 

Plantago

Baccamania
Beiträge
93
Formveränderung von den frühen zu den späten Früchte:

Die erste Frucht:
IMG_6779.JPG

Die ersten drei:
IMG_6780.JPG

Die ersten drei reifen Früchte:
20180730_185235.jpg

Zwei Extreme der selben Pflanze (2.10):
Die spitze links ist die etwas mickrige geratene verhütete Frucht, aus der das gesamte Saatgut für 2019 stammt.
20181010_141608.jpg
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.772
Vielen Dank für das Teilen des Saatgutes!
Welche Form wollen wir denn?
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.574
Super dokumentiert, hübscher Name @Plantago :)
Ich bedanke mich auch bei allen, die diese tolle Sorte mit stabilisieren, ihr seid super. :happy:
Ich wünsche euch ganz viel Erfolg!
 

Plantago

Baccamania
Beiträge
93
Vielen Dank für das Teilen des Saatgutes!
Welche Form wollen wir denn?
Über diese Frage grübel ich bereits, seit sich die sehr unterschiedlichen Formen herauskristallisierten. Zu Beginn der Saison war ich begeistert von der recht massigen konischen Form der F1, die auch optisch zwischen den beiden Ausgangssorten lag.
Die im späteren Teil der Saison sich durchgesetzte gedrungene Form mit der gespaltenen Spitze näherte sich dann optisch schon eher der Sugar Rush an. Allerdings hat diese Form eher ein Alleinstellungsmerkmal, sodass sich der Versuch der Stabilisierung dieser Form anbieten würde.

Ich bin allerdings etwas skeptisch, ob diese Form den "wahren" Phänotyp der F1 darstellt:

Anlass gibt mir die Beobachtung, dass alle frühen Früchte, bei deren Bestäubung noch keine weiteren Capsicums in der unmittelbaren Nachbarschaft standen, die konisch-spitze Form zeigten. Gleiches gilt für die verhütete Frucht, die ebenfalls konisch und an der Spitze ungespalten war.

Zufälligerweise kamen in die direkte Nachbarschaft der F1-Pflanze meine Sugar Rush Pflanzen, die allerdings erst wesentlich später zu blühen begannen. Die zweite Blühphase der F1 und die erste der Sugar Rushs fand also zeitgleich statt, sodass von einer Fremdbestäubung (F1xSugar Rush) auszugehen ist. Ob sich diese unmittelbar auf die Fruchtform auswirkte, bleibt leider eine hochspekulative Annahme und vielleicht liegt hier nur eine interessante Korrelation ohne jegliche Kausalität vor. Prinzipiell könnte das aber durch transposonale Vererbung möglich sein, wie ich zu meiner Faszination in den letzten zwei Jahren an meinen Maissorten beobachten konnte.

Fazit: Ich denke, wir sollten uns in der kommenden Saison die ersten Ergebnisse/Fruchtformen anschauen. Sollte sich dabei zeigen, dass tatsächlich die gedrungene Form wieder auftaucht und sich auch an verhüteten Früchten durchsetzt, wäre es schön diese Form zu stabilisieren. Da es in der F2 vermutlich eine größere Formenvielfalt geben wird, können wir gemeinschaftlich am Ende der Saison 2019 das Zuchtziel nochmal nachjustieren bzw. präzisieren.
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.772
bei deren Bestäubung noch keine weiteren Capsicums in der unmittelbaren Nachbarschaft
Das ist nicht relevant, da deren Einfluss erst in der Folgegeneration sichtbar würde.

gedrungene Form mit der gespaltenen Spitze
Mich erinnert die zu sehr an die Aji Mango

Ich denke, wir sollten uns in der kommenden Saison die ersten Ergebnisse/Fruchtformen anschauen
Ich denke das ist ein guter Weg!
 

Plantago

Baccamania
Beiträge
93
Das klingt doch super. Ich versuche mich noch bis Ende Dezember zu gedulden. Ein "Keimtestsamen" ist heute aber bereits nach 9 Tagen aufgegangen. :)
 

Oben Unten