Tageslichtanbau im November - Der Wettbewerb

Sussal74

Habanerolecker
Beiträge
484
Na ja wenigstens bin ich nicht die einzige, die diesmal Startschwierigkeiten hat. Vielleicht war der erdnahe Vollmond doch nicht so von Vorteil wie viele behaupten.
Dafür geht es meinen Überwinterern (TL) ausgezeichnet. Die noch nicht zurückgeschnittene P360 hat noch 5 dicke, fette Beeren die schon mittlerweile gänzlich gelb sind und jetzt treibt sie neue Blüten.
 

Segelbähr

Dauerscharfesser
Beiträge
1.158
Hallo Zusammen,

ein Jamaica ist jetzt mit Helm umgezogen ins Erdreich, eine 2.te Jamaica zeigt gerade erste Regungen, die anderen Samen stellen sich noch tot..
ich werde dann mal am WE nachlegen mit dem Saatgut von Reiner mal sehen was dann passiert.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.686
Eigentlich halte ich einen Tageslichtanbau im November für Quatsch!
Es ist aber so verlockend früh anzubauen und vielleicht liege ich mit meiner Meinung auch falsch.

Der Anbau bietet mir eine gute Gelegenheit einige Anbautechniken für meinen richtigen Anbau ab Februar zu erproben. Härtere Testbedingungen gibt es ja wohl nicht!

High-Speed-Growing:
FV5-0021-klein.jpg

Was ist High-Speed-Growing? http://chiliforum.hot-pain.de/threa...oesse-das-experiment.27241/page-6#post-608568

Zusätzliche Optimierung im Vergleich zum Vorjahr:

In die 16x16x16 cm Töpfe habe ich 1 mm große Luftlöcher gebohrt. Dadurch wird die Luftversorgung der Wurzeln erheblich verbessert. Da die Löcher sehr klein sind, läuft beim Gießen kein Wasser aus den Löchern oder wenn, dann rinnt es am Topfrand herunter. Bei den Air-Pots ist das Gießen manchmal schwierig. Die Luftlöcher haben nicht die Aufgabe Ringwurzeln zu verhindern. Die entstehen beim High-Speed-Growing sowieso nicht.
CZ-20161116_121426044-klein.jpg


Die Erdfeuchtigkeit und Erdtemperatur wird laufend überwacht.
CZ-20161107_230515460-klein.jpg

Teamspeak-klein.jpg



In Konkurrenz zum High-Speed-Growing:

Steinwolle, Big Block 7,5 x 7,5 cm
und zwei Reservepflanzen :whistling:

FV5-0022-klein.jpg



Kratky Method, Deep Water
FV5-0023-klein.jpg



Was ist die Kratky Methode? https://www.youtube.com/watch?v=5z0NaYpVHMs
Wissenschaftlicher Aufsatz: www.ctahr.hawaii.edu/hawaii/downloads/Three_Non-circulating_Hydroponic_Methods_for_Growing_lettuce.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

kayjay

Chilitarier
Beiträge
2.130
Entschuldige, wenn ich jetzt so deppert fragen muß: Hast Du auch Sorten am Start und wenn ja, welche? :) Habe ich was überlesen? :oops:
(Ich glaube) Hier geht es darum, im November auszusäen und ohne Hilfsmittel (von Heizkörperplatzierung und Wärmematten zur Keimung einmal abgesehen) durch reines Tageslicht Pflanzen zu ziehen, von daher weiß ich jetzt nicht genau, was Du uns mit Deinem Beitrag nahelegen möchtest.
Auch wenn Du kein Kunstlicht verwendest, finde ich diese speziellen Methoden - zwar interessant - aber für dieses Projekt etwas "übertrieben"!? ;)
Ich jedenfalls bleibe beim ganz gewöhnlichen Growing, kann ja jeder individuell entscheiden. Wäre trotzdem interessant zu erfahren, wie viel diese Methoden wirklich bringen, im Parallel-Versuch.. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rockwell

Baccatumbackenhörnchen
Beiträge
579
Eigentlich halte ich einen Tageslichtanbau im November für Quatsch!
Es ist aber so verlockend früh anzubauen und vielleicht liege ich mit meiner Meinung auch falsch.

Der Anbau bietet mir eine gute Gelegenheit einige Anbautechniken für meinen richtigen Anbau ab Februar zu erproben. Härtere Testbedingungen gibt es ja wohl nicht!

High-Speed-Growing:
Anhang anzeigen 56208
Was ist High-Speed-Growing? http://chiliforum.hot-pain.de/threa...oesse-das-experiment.27241/page-6#post-608568

Zusätzliche Optimierung im Vergleich zum Vorjahr:

In die 16x16x16 cm Töpfe habe ich 1 mm große Luftlöcher gebohrt. Dadurch wird die Luftversorgung der Wurzeln erheblich verbessert. Da die Löcher sehr klein sind, läuft beim Gießen kein Wasser aus den Löchern oder wenn, dann rinnt es am Topfrand herunter. Bei den Air-Pots ist das Gießen manchmal schwierig. Die Luftlöcher haben nicht die Aufgabe Ringwurzeln zu verhindern. Die entstehen beim High-Speed-Growing sowieso nicht.
Anhang anzeigen 56205

Die Erdfeuchtigkeit und Erdtemperatur wird laufend überwacht.
Anhang anzeigen 56210
Anhang anzeigen 56204


In Konkurrenz zum High-Speed-Growing:

Steinwolle, Big Block 7,5 x 7,5 cm
und zwei Reservepflanzen :whistling:

Anhang anzeigen 56207


Kratky Method, Deep Water
Anhang anzeigen 56206


Was ist die Kratky Methode? https://www.youtube.com/watch?v=5z0NaYpVHMs
Wissenschaftlicher Aufsatz: www.ctahr.hawaii.edu/hawaii/downloads/Three_Non-circulating_Hydroponic_Methods_for_Growing_lettuce.pdf


@Anfänger2013 da will man einfach nur entspannt ein paar körnchen versenken und du kommst gleich mit high end verkabelung an deinen pflanzen :whistling: kriegen sie vielldicht auch stromstöße oder werden positiv auf bestimmte reize konditioniert? :p

die ergebnisse fürs high speed growing sind interessant, ob das zusätzliche wachstumspotentiel der pflanzen bei nahezu keinem licht wirklich hilfreich ist oder eher zum vergeilen führt werden wir sehen :) meine bleiben nach dem umtopfen fürs erste in 1l töpfen :rolleyes:
 

Sussal74

Habanerolecker
Beiträge
484
Hmmm, ich bin nicht ganz sicher, aber ein Buckel der Peter Pepper gelb zeigt sich. Mit der werde ich zwar nicht am Wettbewerb teilnehmen, aber vielleicht motiviert das die anderen Kandidaten :woot:
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
2.130
Danke, @oophag :thumbsup: hab mir doch gleich gedacht, daß ich da was übersehen habe :oops:. Der Thread hat aber so schnell Ausmaße angenommen, daß ich oft mit Lesen nicht mehr hinterherkomme, also sorry für das übersehen.
Natürlich kann jeder mit jeder Methode außer KL arbeiten, für mich persönlich kommt sowas halt nicht infrage. Mich interessiert vor allem, wie Pflanzen unter Normalbedingungen und mit der Wintersonne zurechtkommen und welche Sorte dabei am besten wächst.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.686
@Rockwell, das mit den Stromstößen habe ich sogar einmal durchdacht. :angelic: Theoretisch könnte dadurch die Produktion der Capsaicinoide erhöht werden. http://www.wissenschaft.de/leben-um...ontent/56/12054/1009139/Pflanzen-unter-Strom/

@kayjay, Hilfsmitte setze ich nicht ein! Keine Wärmematten usw. nur drei verschiedene Anbaumethoden im Vergleich. Meine Zielsetzung ist es Erfahrungen zu sammeln fürs Frühjahr.


Ich muss noch bis Februar mit der Hauptanzucht warten. Wenn ich nichts zum Spielen und Optimieren habe wird der Winter viel zu lange!!
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
2.130
Es interessiert mich schon, wie Deine Methoden Einfluß auf das Wachstum haben, habe ich ja auch erwähnt. Und wenn du mehrere Keimlinge der Seda hast, ware ein paralleler Versuch bestimmt interessant. ;)
PS: Die Heizfolie mußte ich nur einsetzen, weil es im Haus selten mehr als 17°C hat, Gas-Sparmaßnahmen der Frau :rolleyes:. Die (Matte, nicht die Frau!) hat aber nur 15 W und ist m.E. nicht sehr effektiv..
 
Oben Unten