Teebad für Chilisamen.


2Beers

der Inka-Gurken-Bezwinger
Beiträge
1.590
#6

TDD3

PLANTAE ¤ *Gro$m€i$t€r*
Beiträge
516
#9
Am besten nur destilliertes Wasser, das verwendet man beim Keimen auch bei verschiedenen botanischen Gärten.
Das gilt bei frischen Samen.

Ältere Samen qerden anders behandelt.
Die schon erwähnt begünstigt Tee Keimbildung bzw Pilzsporen zu Wachstum.

Teilweise geistert die Annahme mit Tee Erfolge zu erzielen immer noch im Internet herum.

https://chiliforum.hot-pain.de/thre...ener-keimhilfen-auf-diverse-chiliarten.33690/
 
Beiträge
8
#10
Am besten nur destilliertes Wasser, das verwendet man beim Keimen auch bei verschiedenen botanischen Gärten.
Das gilt bei frischen Samen.

Ältere Samen qerden anders behandelt.
Wenn ich Samen im Internet gekauft habe, weiß ich nicht genau wie alt die sind. Kommt eigentlich jede Säure dafür in Frage? Ich hab ph- Pulver, das ja gelöst in Wasser auch ein sehr leichte Säure ergibt, und da ich im Endeffekt sowieso mit dem Wasser gieße, dürfte das ja kein Problem darstellen?
 

TDD3

PLANTAE ¤ *Gro$m€i$t€r*
Beiträge
516
#11
Wenn ich Samen im Internet gekauft habe, weiß ich nicht genau wie alt die sind. Kommt eigentlich jede Säure dafür in Frage? Ich hab ph- Pulver, das ja gelöst in Wasser auch ein sehr leichte Säure ergibt, und da ich im Endeffekt sowieso mit dem Wasser gieße, dürfte das ja kein Problem darstellen?
Dr. Merle von Semillas hat das mal hier in seinem alten Thread erklärt, das es da gewisse Vorteile gibt, die aber noch nicht wissenschaftlich vollständig enträtselt worden sind.
GA3 ist ein natürliches Pflanzenhormon, das die Pflanze beim keimen braucht, und hat wissenschaftlich bestätigt, eine unterstützende Funktion, wenn man diese extern zufügt.
Bei der KNO3 Methode ist ebenfalls nachgewissen, unter gewissen Parameterpunkten keimfördernde Eigenschaften zu generieren.
Bei anderen Säuren weiß ich davon nichts.
Eine vernünftige Sämerrei gibt das Saatgutjahr bekannt.
Ansonsten nachfragen.
Niemlas Samen kaufen, wenn man dafür bezahlen muss und der Produzent das Jahr verschweigt, bzw unprofessionell ist( Erfahrungswerte Internetforen, etc.)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.347
#12
Wenn man bei Semillas kein KNO3 mit bestellt hat, nimmt man am einfachsten destilliertes Wasser oder anderes, weiches Wasser. Weiches Wasser funktioniert zum Einweichen besser als hartes Wasser. GA3 funktioniert auch ganz gut, ist aber in der Anwendung etwas umständlich, da es sich nicht besonders gut in Wasser löst.
 

karlinche

Nichtsoooscharfesser
Beiträge
1.602
#13
Hallole,
Wenn Du einen "Apotheker deines Vertrauens" hast frag doch mal dort nach KNO3.
Meiner hat es mir als Pulver besorgt. Er musste es aber mit meinen persönlichen Daten (inkl. Ausweisdaten) und meinem Gebrauchszweck in ein spezielles Buch eintragen; zusätzlich musste ich unterschreiben.
Als "Zugabe" hatte er mir davon gleich 2 Fläschchen gebrauchsfertige Lösung angefertigt.
 

Kingalein

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
#14
Ich befolge von je her ein Tip von Peter aus einem Youtube-Video und nehme
Leitungswasser mit einem tropfen Spülmittel. Von Tee rät er entschieden ab.
Meine Quote liegt jedes Jahr deutlich über 80%. Das passt.
 
Beiträge
8
#15
Ich befolge von je her ein Tip von Peter aus einem Youtube-Video und nehme
Leitungswasser mit einem tropfen Spülmittel. Von Tee rät er entschieden ab.
Meine Quote liegt jedes Jahr deutlich über 80%. Das passt.
Naja hättest du den selben Erfolg auch ohne Spülmittel? Ich versteh nicht ganz welche Rolle das Spülmittel erfüllen soll
 

Top Bottom