Thaiviolett - F2 | (Purple Prince x ??? )

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
1.163
Hallo zusammen,

direkt vorab zwei Fotos meines Zuchtziels:
Pflanze1_2017_.jpg
Pflanze1_und_3_2017.jpg

2017 habe ich bei einem Kochkurs in Thailand wenige Chilis von einem kleinen "Bäumchen" mitgenommen, sie waren rot abgereift.

Zuhause habe ich sie direkt ausgesät, ca. 10 Samen. Heraus kamen deutlich verschiedene Pflanzen, ich ordne sie in 3 verschiedene Typen ein.

Typ 1 (Zuchtziel), Fotos auch oben
dunkel schattiertes Laub
buschiger wuchs, kleinblättrig
lila Beeren, schon in frühem Stadium
rot abreifen (habe davon leider kein Foto)
Beerenlänge ca 4cm
Schärfe Null, (3-4 würde ich besser finden)
Geschmack, "typisch" Thaichili
Ich habe sie gerne in Salate oder Genusepfannen verarbeitet

Pflanze1_2017.jpg
Pflanze1_2017____.jpg
2018 (1x überwintert)
Pflanze1_2018_ueberwintert.jpg
Pflanze1_2018__.jpg


Typ 2
grünes Laub
normaler wuchs
Schwarze Beeren, schon in frühem Stadium
rot abreifend
Beerenlänge ca 8cm
Schärfe ca. 5
Geben ein sehr gutes kräftiges "Dönergewürz", habe Flocken draus gemacht.

Pflanze2_Bluete_2017.jpg
Pflanze2_2017_.jpg
Pflanze2_2017_Beeren.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
1.163
Typ 3
Grünes Laub (heller als Typ 1)
buschiger Wuchs, kleinblättrig
etwas helleres lila als Typ 1,
erst mit gelblich-hellgrünem Anteil,
rot abreifend
Beerenlänge ca 4cm minimal kürzer als Typ 1
Verwendung wie Typ 1, Typ 1 hat mir besser/kräftiger geschmeckt.
Schärfe Null

Kupp-Pflanze4_2017.jpg
Kupp-Pflanze4_2017_.jpg
Pati_Pflanze9_2017_Pati.jpg
IMG_20201127_104303.jpg

IMG_20201127_104522.jpg
Pflanze3_2017.jpg
Joni_Pflanzen5_6_7_2017_.jpg


Bilder mit reifen (roten) Beeren hab ich leider nur in getrockneter Form.
IMG_20200927_165420.jpg

Ob es eine Annuum oder Fruchtens ist kann ich nicht sagen.

Aktuell habe ich einige Körner aus verschiedenen Beeren ausgesät, von denen schon viele gekeimt sind, bei allen waren dunkle dabei, die ich dann selektiert habe.

Würde mich freuen wenn es Interessenten gibt, die die sehr schöne und milde Sorte anbauen möchten und wir sie stabilisieren können. In welcher Generation sie ist weiß ich leider nicht. Habe deshalb mal F2 in den Titel geschrieben. F1 kann es eigentlich nicht sein, sonst wären nicht bei allen Beeren so verschiedenfarbige Keimlinge herausgekommen.

Ich habe noch einiges an Saatgut. Leider habe ich damals von der Typ1 Pflanze kein Saatgut entnommen, das Saatgut das ich habe stammt aus den Urlaubsbeeren.

Update: inzwischen hat sich herausgestellt, dass vermutlich ein Elternteil die Purple Prince ist, genaueres siehe Beitrag #87 hier im Faden.

Bei Interesse an Saatgut, bitte einfach melden, ich verschicke es dann an aktive User.

Verfügbares Saatgut seht ihr unter der Teilnehmerliste in Beitrag #3
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
1.163
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
1.163
Vier Pflanzen ziehe ich aktuell im Zuge des Winter is Canning Events aus dem Nachbarforum in 0,5L Dosen.

Dazu habe ich welche mit dunklen Keimblättern und lila Stängel ausgewählt, es gab auch welche mit grünen Keomblättern und hellen Stängeln, also sie unterscheiden sich deutlich.
IMG_20201114_111030.jpg
IMG_20201204_180203.jpg
IMG_20201204_180224.jpg
IMG_20201212_152756.jpg
IMG_20201212_153120.jpg

Obwohl alle zu Beginn ähnlich aussahen unterscheiden sie sich jetzt schon. 2 haben gesprenkelte Blätter.
Ich habe nochmal aus 2 weiteren Beeren nachgesät und ein paar Dunkle selektiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
1.163
Typ 1 und 2 waren 2017 in einem ca 3,5l Topf, Typ 2 2018 in einem ca 10L Topf, der aber unten mit Styropor gefüllt war, also max 6L, außerdem hatte ich dann festgestellt dass Emmerlinge ihr Unwesen getrieben, also an den Wurzeln genagt haben.
Typ 3 stand sehr gemischt, von Minitopf (0,5L) bis großer Topf, nicht weit befüllt (ca 12L), die Bilder von Typ 3 kommen größtenteils vom Freundeskreis, dort hatte ich sie verteilt.
 
Oben Unten