TKS1 Aufdüngen


Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.135
Hallo Zusammen,

ich habe dieses Jahr leider nur TKS1 statt TKS2 bekommen.

Bisher habe ich meine Chilierde folgendermaßen angemischt:

- 3/4 TKS2
- 1/4 Perlite
- 3g Tomaten Langzeitdünger pro Liter

TKS1 besitzt weniger Nährstoffe als TKS 2. Nun stellt sich mir die Frage, wie, womit ich mein TKS1 aufdüngen sollte.

Einfach mehr Langzeitdünger? Hat das jemand schon mal gemacht und kann Erfahrungswerte oder Tips liefern?
 

Alexander_Hicks

Hombre
Händler
Beiträge
2.418
Welchen Tomaten Langzeitdünger?

Erster Impuls von mir ist nicht mehr am Anfang dafür früher nochmals was einbringen.
 

Sascha89

Chiligrünschnabel
Beiträge
55
Hast du mal nach TKS2 im Reiffeisen (sofern es den bei euch gibt) gefragt ? Die haben das oft nur im Lager und man muss explizit danach fragen. Ist bei uns überall so, da die Dinger zu groß sind.
 

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.997
Ich würde das so wie Alex schreib handhaben und einfach etwas nachdüngen.
Da ich keinen Langzeitdünger verwende, kann ich zum Zeitpunkt keinen Tipp geben.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.135
@Alexander_Hicks : Compo Rosen Langzeitdünger (der normale ohne Schafwolle)


Danke für eure Ratschläge. Muss mal schauen ob ich noch Hakaphos habe.

Ansonsten vielleicht auch etwas Kompost hineinmischen, aber dann ist die Erde natürlich nicht mehr so locker. Ich denke mal ich werde eine der Pflanzen mit 6g/L versorgen zum Test und die anderen früher düngen.
 

cnl64

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Bedenke, dass sich Langzeitdünger in Töpfen aufgrund der hohen Temperaturen (>50 °C in der Sonne) viel schneller als angegeben löst. Bei mir war der 6 Monate Langzeitdünger nach 2 Monaten durch. Entsprechend salziger ist die Erde, 6 g/L könnten die Chili sehr schnell töten.

 
Zuletzt bearbeitet:

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.135
Bedenke, dass sich Langzeitdünger in Töpfen aufgrund der hohen Temperaturen (>50 °C in der Sonne) viel schneller als angegeben löst. Bei mir war der 6 Monate Langzeitdünger nach 2 Monaten durch. Entsprechend salziger ist die Erde, 6 g/L könnten die Chili sehr schnell töten.

Hmm guter Einwand..

Vielleicht besorge ich mir etwas Kompost zum Mischen
 

Oben Unten