torky's 2019er Minisaison


torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.553
Hab nochmal ein wenig mit der Software gespielt und die sogenannte GCam installiert (modifizierte Google Kamera). Der Unterschied ist unverkennbar.

Original Software mit Standardeinstellungen:154667
GCam einmal HDR und einmal ohne, beides finde ich gut gelungen154668154669

Da die GCam auch gleich noch im RAW Format speichert hab ich das Mal mit Lightroom CC anhand des Tutorial bearbeitet (keinerlei Erfahrung mit so was). Auch nicht schlecht geworden, hier und da könnte man bestimmt noch was rausholen wenn man weiß was man tut :laugh:

154670
Die Standardeinstellungen der GCam finde ich so gut das man sich das gefummelt mit dem RAW Bild eigentlich schenken kann.
 
Beiträge
7.158
GCam sieht klar besser aus, man muss aber dazu sagen, dass das erste Bild mit Orig. Cam auch weichgezeichnet und ein bisschen verwackelt aussieht.
Vllt. kann das GCam besser mit ISOs umgehen und hat den Verschluss effizient verkürzt.
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.553
So heute fangen wir mal mit Mario's @Biergott White Bhut Jolokia im Kraty an.
Medium 57462 anzeigen
Wie das ungeschriebene Gesetzt halt so ist entwickeln sich Tauschpflanzen immer besser als die eigenen. Wobei ich da nicht groß selektiert hatte, die Erstgeborene kam ins NFT und die 2. ins Kraty.

Meine ist zwar optisch schon etwas weiter , dafür auch um einiges Zickiger.
Medium 57463 anzeigen
Im Moment wird per Ausschlussverfahren ermittelt was ihr Problem sein könnte. Im Verdacht steht zur Zeit der Dauereinsatz der Aquariumluftpumpe in der Nährlösung. Die immer heller werdenden Blätter unten wiesen auf Nährstoffmangel hin was bei der Konzentration an Dünger in der Nährlösung nicht sein kann. Also wurde überlegt was im letzten Jahr anders war und es kommen 2 Dinge in Betracht. Einmal besagte Sauerstoffzufuhr und als weiteres wurde nach Dosierungsempfehlung Atami Ata Clean der NL zugefügt um Ablagerungen und Algen zu verhindern. Seid dem die Pumpe wieder aus ist hat sie sich merklich verbesssert, es könnte also daran gelegen haben. Ab und zu schalte ich sie für ein paar Minuten hinzu. Wenn die White Bhut größer ist und mir ein Blattverlust nichts mehr ausmachen würde wird die Pumpe nochmal zugeschaltet um zu sehen ob der erhöhte Sauerstoffgehalt tatsächlich zu den Mangelsypthomen geführt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edi

American Bulldog-Liebhaber
Beiträge
4.300
So heute fangen wir mal mit Mario's @Biergott White Bhut Jolokia im Kraty an.
Medium 57462 anzeigen
Wie das ungeschriebene Gesetzt halt so ist entwickeln sich Tauschpflanzen immer besser als die eigenen. Wobei ich da nicht groß selektiert hatte, die Erstgeborene kam ins NFT und die 2. ins Kraty.

Meine ist zwar optisch schon etwas weiter , dafür auch um einiges Zickiger.
Medium 57463 anzeigen
Im Moment wird per Ausschlussverfahren ermittelt was ihr Problem sein könnte. Im Verdacht steht zur Zeit der Dauereinsatz der Aquariumluftpumpe in der Nährlösung. Die immer heller werdenden Blätter unten wiesen auf Nährstoffmangel hin was bei der Konzentration an Dünger in der Nährlösung nicht sein kann. Also wurde überlegt was im letzten Jahr anders war und es kommen 2 Dinge in Betracht. Einmal besagte Sauerstoffzufuhr und als weiteres wurde nach Dosierungsempfehlung Atami Ata Clean der NL zugefügt um Ablagerungen und Algen zu verhindern. Seid dem die Pumpe wieder aus ist hat sie sich merklich verbesssert, es könnte also daran gelegen haben. Ab und zu schalte ich sie für ein paar Minuten hinzu. Wenn die White Bhut größer ist und mir ein Blattverlust nichts mehr ausmachen würde wird die Pumpe nochmal zugeschaltet um zu sehen ob der erhöhte Sauerstoffgehalt tatsächlich zu den Mangelsypthomen geführt hat.
Harte Kost für nen Hinterweltler wie mich:laugh:
Aber schaut guad aus:thumbsup:
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.553
Harte Kost für nen Hinterweltler wie mich
Kurz und knackig: Vermutung , zu viel Sauerstoff bei zu wenig Kohlendioxid und dadurch unzureichende Photosynthese. Die nächsten Tage werden es zeigen. Mario's Pflanze bekommt die selbe NL verabreicht und entwickelt sich relativ gut. Natürlich wechsele ich bei dieser öfters mal die NL weil abgestandenes Wasser ist wiederum tödlich für die Wurzeln.
 

4lp4

Dauerscharfesser
Beiträge
933
Mega geil das System bin echt begeistert wie schnell die wachsen. Sind wirklich alle drei für mich???
Wenn ja dann wird’s ziemlich eng oben auf der Terrasse. Ich hab doch schon so viele scharfe Sorten, die Ernte reicht mir dann die nächsten fünf Jahren. :cool:
Wenn du zu mir kommst musst du auch noch eins zwei drei Pflanzen mit heim nehmen. :D
 
Beiträge
7.158
Kleiner Rundgang durch mein System.
Jetzt muss ich auf's Klo.

Cooles System. Die Einstellung von dem System ist allerdings totaler Kindergarten. Oh Gott. Da sträubt sich beim Softwareentwickler alles. Das ist ja wie Rätselraten. Aber wenn es läuft, oder tropft, ist ja gut. ;)

Ansonsten sieht es sehr ordentlich aus, in Deinem Rohrpuff.
Danke für das Kino. :)
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.553
@4lp4 vielleicht behalte ich auch noch eine und eine darfst du gerne Mario auf dem Treffen aufschwatzen :laugh: . Meine überwinterte Sonora Brown die normalerweise im Kinderzimmer meiner Tochter steht kämpft mal wieder mit Schädlingen und musste erst mal wieder behandelt werden. Sollte wieder erwarten dieser Versuch scheitern muss ich ihr eine als Ersatz hinstellen, sie ist immer sehr stolz auf ihre schönen Pflanzen am Fenster auch wenn da nix für sie zum verzehren dabei ist.

@sebastianblei ja läuft (also war Tropfen wohl falsch ausgedrückt) man muss eben eine Weile drehen bis die Einstellung passt. Überdrehen tun sie übrigens auch, nach voll auf kommt nahtlos komplett zu. Im Moment lass ich sie ca. bei 50% laufen. War ja nicht so teuer, eventuell bekommt man so was auch Made in Germany. Mir gefiel die Möglichkeit jede einzelne Regeln zu können und natürlich die Anzahl der Anschlüsse.
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.553
Für diese Pflanzen schon, danach wird es mit kleinwüchsigeren Sorten neu belegt. Gerade für Bhuts und Reaper würde der Platz in die Höhe nicht ausreichen um durchgehend versorgt werden zu können. Hydropflanzen wachsen wesentlich ausladender als welche die in Erde gezogen werden. Die Fatalii White wucherte im letzten Jahr 1,1 x 1,5 m zu und das trotz mehrmaligem radikalen Rückschnitt.
 

4lp4

Dauerscharfesser
Beiträge
933
@4lp4 vielleicht behalte ich auch noch eine und eine darfst du gerne Mario auf dem Treffen aufschwatzen :laugh: . Meine überwinterte Sonora Brown die normalerweise im Kinderzimmer meiner Tochter steht kämpft mal wieder mit Schädlingen und musste erst mal wieder behandelt werden. Sollte wieder erwarten dieser Versuch scheitern muss ich ihr eine als Ersatz hinstellen, sie ist immer sehr stolz auf ihre schönen Pflanzen am Fenster auch wenn da nix für sie zum verzehren dabei ist.
Dann stellt deiner Tochter eine hin, die freut sich bestimmt.
Dem Mario wollte ich sowieso eins zwei Pflanzen aufschwätzen. Ich muss meinen Überschuss an Pflanzen doch irgend wo Unterbringung. :cool:
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.553
Die Preise sind ja kein Geheimnis, hättest du in Sekunden auf der Seite die ich schon erwähnte. Herausgefunden. Für alle interessierten hier mal meine Rechnung mit den Artikelnummern zum nachbestellen / nachbauen der Bewässerung. Erdspieße, Endstopfen und Teflonband kann man sich schenken. Erstere sind zu groß für das was ich vor hatte und wenn die Regler komplett zu sind kommt auch nix mehr aus dem Schlauch, tropfen tut es eher am Regler selbst an den Verteilerwinkeln.IMG_20190324_063859.jpg
Im Garten wird das bissel tropfen nicht groß auffallen, Indoor nervt das dann schon eher.
Eventuell wäre ein T-Stück mit Hahn zum abdrehen / umlegen nicht schlecht dann könnte man den NL Tank mit einem weiteren Schlauch von der Pumpe leeren lassen. Zum wechseln benutze ich zur Zeit die Pumpe aus dem alten NFT.

Das sind die einzigen Hydropflanzen, es gibt noch 2 normale überwinterer aber die stehen nicht mehr in dem Raum und sind in Erde. Überwintern lohnt sich bei Hydro auch kaum die Dinger wachsen ab einer bestimmten Größe wie Unkraut da ist man froh sie überhaupt in Zaum halten zu können. Außerdem hat man so den Vorteil bis Mitte Februar ganz entspannt nix tun zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten