Überdüngte Pflanze - Weiße Punkte auf den Blättern

Stud

Chiligrünschnabel
Beiträge
44
Nachdem ich letztes Jahr zu spät dran war, aber dennoch eine gute Ernte hatte hab ich diesmal früher angefangen. Ich hab diverse Chili in zwei Zimmergewächshäusern mit drei ebenen stehen. Damit es nicht zu dunkel wird, hab ich Pflanzenlicht auf jeder ebene. Dadurch hab ich nun schon ziemlich große "Pflänzchen".
Einige sind schon einen halben Meter groß, andere kompakt und buschig...und sie fangen an die Töpfchen zu durchwurzeln. Das war für mich das Zeichen, dass sie ein Schlückchen Dünger bekommen könnten. Zumal die ersten auch schon blühen.
Die ein oder andere hat mir das jedoch übel genommen und angefangen die Blätter zu kräuseln. Ich hab das düngen (mit Biodüger) jetzt natürlich eingestellt und die betroffenen Pflanzen gespült. Das Wasser war anfangs richtig braun (wie der Dünger). Ich hab dann gepült bis klares Wasser rauskam.

Eine Pflanze sieht allerdings merkwürdig aus. Sie hat weiße Punkte auf den Blättern. Kann das Salz sein, was sich in den Blättern eingelagert hat? Die Punkte sind fest und können nicht entfernt werden. Einen Befall schließe ich eigentlich aus, da die anderen solche Symptome ja nicht haben und sie alle beieinander stehen.

Und was mach ich mit den gekräuselten Blättern? Dran lassen oder abschneiden?
Knospen hat sie übrigens auch schon.
 

Anhänge

  • IMG_1383.jpeg
    IMG_1383.jpeg
    175,6 KB · Aufrufe: 40

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
2.713
Nix machen, einfach dranlassen.
Die Pflanze kann daraus noch Nährstoffe saugen.
Wenn die Pflanze größer ist und die Blätter nicht von alleine abwirft, kannst du sie immer noch abmachen ;-)
 

Annuchin

 
Beiträge
110
Weil ich das bei meinen Pflanzen im Herbst auch beobachtet hatte, habe ich damals etwas recherchiert: Die "Ödeme" haben nichts mit zu viel Wasser im Gewebe oder mit Düngung zu tun, sondern es sind Gewebswucherungen (Kallusse), die in genetisch prädisponierten Arten bzw. Sorten durch Mangel an UV-Licht ausgelöst werden können. Daher treten sie oft in Gewächshäusern und unter künstlicher Beleuchtung auf. Der korrekte (englische) Name ist "Intumescence".

(Schreibt mir, wenn Ihr nicht anders an den Artikel kommt.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten