Unterschied Drinnen-Draussen normal?


Termi

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Nabend zusammen ;)
Ich hab mal ne Frage. Ist das normal, dass der Wachstumsunterschied von indoor zu outdoor gezogenen Pflanzen so gross ist??

Erstmal voller Stolz meine erste Chispas-Bluete diesen Jahres :).




Jetzt mal zum Vergleich, die Chispas von drinnen zu den Chispas draussen.

*Die grosse links ist von drinnen, die anderen rechts davon, von draussen.



Noch extremer kommt das bei meinen Bhut-Jolokia zum Vorschein.

Vorne die Jolokias von drinnen, dahinter die kuemmerlichen von draussen.




Jetzt mal die Frage: ist das normal, dass das so unterschiedliche Ergebnisse gibt?
Hat das soviel mit der Temperatur zu tun (die dieses Jahr draussen nachts ja nicht soo hoch war).

*Alle Sorten stammen aus einer "Samencharge".

Danke fuer eure Meinungen.
gruss Ingo
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.431
Hi Ingo!

das kommt darauf an wo die draussen stehen, deine sind draussen voll dem Regen ausgesetzt und bekommen manchmal zuviel wasser auch die düngung wirkt stärker verdünt und die Temperatur schwankt momentan draussen doch noch sehr stark.

Indoor hast du konstandere Temperaturen und die pflanzen bekommen Wasser wen sie es brauchen und keinen Tropfen mehr. Auch das düngen wirkt gezielter da es nicht vom vielen Wasser ausgewaschen wird wie in deinen Blumenkästen.

Im gewächshaus sieht es wieder anders aus, da gehen die Pflanzen momentan besser ab als in der Wohnung

Gruss Heiko
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Heiko hats ja schon schon erklärt. Und: Die Outdoor werden demnächst einen riesen Schub machen - da kommen die Indoor dann nicht mehr mit. Wetten? Ist doch normal!

In spätestens 4 Wochen ist das Klima draussen genau soe wie die Pflanzen es lieben. Und dann werden sie wachsen wie blöd. Und zwar über viele Wochen hinweg. Und die Indoor werden im gleichen Tempo weiterwachsen wiel sich ja indoor nix ändert. Wir reden also am besten in 8 Wochen nochmal drüber :)

LG Harald
 

Termi

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Ich hab festgestellt, dass die Outdoor z.B. viel stabiler am Stiel sind(was bestimmt mit der Windeinwirkung zu tun hat).
Aus Sicherheitsgruenden hab ich eine getrennte Aufzucht gewaehlt, da ich mir nicht sicher war ob die Outdoors ueberleben(2 von den Jolokias haben es nicht ueberlebt).
Mein Balkon hat Sued-west Sonne, das wird, wenn wir mal ordentlich Sommer bekommen, wohl reichen.
Ich hoffe dass Harald recht hat, und die Outdoors noch nen riesen Schub machen :clap:
gruss Ingo
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.431
Wie Harald schon schrieb, wen es jetzt warm wird gehen die ab :D bis dahin bin ich mit meinem GWH schon zugewachsen :D
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Fazer schrieb:
Wie Harald schon schrieb, wen es jetzt warm wird gehen die ab :D bis dahin bin ich mit meinem GWH schon zugewachsen :D
Klar, ich auch :w00t: Aber es ging ja um In- und Outdoor. Und GWH ist da eindeutig ne andere Liga und zählt nicht mit :p

LG Harald
 

Tschili

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.435
Ein Balkon ist auch immer windiger und etwas kälter durch die Lage
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.431
Harald schrieb:
Fazer schrieb:
Wie Harald schon schrieb, wen es jetzt warm wird gehen die ab :D bis dahin bin ich mit meinem GWH schon zugewachsen :D
Klar, ich auch :w00t: Aber es ging ja um In- und Outdoor. Und GWH ist da eindeutig ne andere Liga und zählt nicht mit :p

LG Harald
:crying: Schade! wobei es ja ein Indoorbereich im Outdoor ist :p;)
 

Termi

Chiligrünschnabel
Beiträge
30
Im Moment frustriert mich nur ein wenig das Sonnenarme Wetter.
Ich musste meine Balkonpflanzen schon vor dem ertrinken retten, weils hier nur immer weiter am Regnen ist :| .
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Termi schrieb:
Im Moment frustriert mich nur ein wenig das Sonnenarme Wetter.
Ich musste meine Balkonpflanzen schon vor dem ertrinken retten, weils hier nur immer weiter am Regnen ist :| .
Da bist du nicht der Einzige :angry:
Ohne Gewächshaus sähen meine Pflanzen ganz schön alt aus. Ich hab nämlich keinen Platz um die Indoor großzuziehen. Da hat man nen Haus aber kein Platz :huh:

LG Harald
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.431
Harald schrieb:
Termi schrieb:
Im Moment frustriert mich nur ein wenig das Sonnenarme Wetter.
Ich musste meine Balkonpflanzen schon vor dem ertrinken retten, weils hier nur immer weiter am Regnen ist :| .
Da bist du nicht der Einzige :angry:
Ohne Gewächshaus sähen meine Pflanzen ganz schön alt aus. Ich hab nämlich keinen Platz um die Indoor großzuziehen. Da hat man nen Haus aber kein Platz :huh:

LG Harald
So sieht es aus :D
 

ayecaramba

Chiligrünschnabel
Beiträge
95
ich denke auch, das sich der unterschied mit ein paar wochen ausgleichen wird...und die outdoor-pflanzen nen riesigen sprung machen...ich befürchte aber, das einige der pflanzen den dauerregen nicht überleben werden...meint ihr, das die "depot-düngung" mit hornspänen was bringen wird? oder sollte ich bei dem wetter noch zusätzlich düngen?
und ich finde auch, das die stängel der outdoor-pflanzen viel kräftiger geworden sind, auf unserer terrasse geht meist ein leichter wind, und ich denke das wurzeln und stängel davon profitieren.
trotzdem ist es jetzt höchste zeit für warmes trockenes wetter :cool:
-----> zum thema gwh: ich denke das wir nächstes jahr eines bekommen, unsere nachbarn sind stolze besitzer, wenn ich die pflanzen sehe, da kann ich vor neid erblassen....meine freundin ist dagegen mit ihrer freiland-variante bei gurken, tomaten und paprika jämmerlich gescheitert...alles abgefressen, verregnet oder von katzen ausgebuddelt:ranting:
na mal sehen, meine pflanzen kommen jetzt jedenfalls nicht mehr rein...zweckoptimismus !!!

gruß tim
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Wenn ich mal den Vergleich ziehe zwischen den Pflanzen die aus Platzmangel (Gewächshaus ist halt nur 4 qm) draussen stehen müssen und denen die im GWH stehen, dann sehen die draussen aus als wenn sie erst 2 Wochen alt wären. Meine Poblanos im Haus sind um die 50 cm hoch. Die Größte draussen hat grade mal 25 cm :undecided:

Das Gleiche auch bei den Gurken. Zucchini faulen mir derzeit regelmäßig ab sobald sie 10 cm groß sind - Vermutlich zu feucht :crying:

Die Erdbeeren haben ein recht dickes Bett aus Stroh. Und dennoch fangen viele davon an zu faulen. Das Wetter ist einfach ne Katastrophe.

WIESO kann es nichtmal normales Wetter geben? Mal ein Schauer oder Regen und dann wieder Sonne. Bei uns ist immer alles gleich extrem. Einen Tag 30 Grad heiss und Sonne, am nächsten dann 15 Gard und Starkregen. Dabei kann man ja keine gute Ernte erhalten :confused:

LG Harald
 

ayecaramba

Chiligrünschnabel
Beiträge
95
@harald...
ja, genau so ist das...vielleicht empfinde ich das in diesem jahr einfach wegen der pflanzen extremer, aber die dunkle, kalte und nasse jahreszeit will einfach nicht zuende gehen...jetzt gerade scheint wieder herrlich die sonne (bei dir ja wahrscheinlich auch, ist ja gleich um die ecke:rolleyes:), aber vermutlich in spätestens 2 stunden werde ich wieder diesen zwang spüren, ein großes holzschiff zu bauen und dort viele tiere zusammen zu treiben :roflmao:

wünsche euch einen schönen tag

tim
 

Oben Unten