Update 19.3.


Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
das ist meine erste dokumentierte Saison, deshalb hier gut aufgehoben.
Nun, da auch meine letzte Sämereien-Bestellung angekommen ist, kristallisiert sich ein Plan heraus.
Ich habe wieder nur 10 halbschattige Fensterplätze bei mir selbst, aber auch noch diverse Stellplätze in den Gärten und Balkons meiner Freunde ab Mai zur Verfügung. Noch weiß ich aber nicht, wieviele insgesamt.
Ich bin gebeten worden, für meine Freunde irgendwelche, mir unbekannte Habaneros mit vorzuziehen - na klaaar- geht los!
Mal sehn, was & wie es wird. Und wieviele Pflanzen ich wohin adoptieren lassen muss ...

nebenbei: letztes Jahr hatte ich wegen eigener Krankheit & Vernachlässigung nur eine 4von10 Keimquote - das sollte dieses Jahr besser werden!

Würde ja gerne eine Vergleichs-Zucht machen : dieselben Samen einmal bei mir aufm Fensterbrett vs. irgendwohin zur Adoption Freigegebene,
in Outdoor-Töpfen, wo es mehr Sonne gibt. Deswegen die Mehrfach-Anzucht.

Auf dem Plan stehen:

Criolla Sella, baccatum - weil bewährt 4x
Frontera Sweet, chinense - weil lecker 4x
Aji dulce Amarillo, hat überzeugt 4x
Trinidad Perfume, hat überzeugt 4x
Biquinho Amarelo, chinense - neu dabei 4x
Roulette Tinderstick, Überraschung 4x
Sugar Rush, vom Trancemaster2k 4x
Goronong, chinense - neu dabei 4x
Scotch Bonnet MOA - neu dabei 4x
Nachbars unbekannte Habanero 4x
vielleicht noch die Aci Sivri, auch vom Trancemaster2k....als Zugabe höhö

Rocotos fallen komplett raus, die haben mir nicht so gefallen - besonders wegen der eeeewig langen Vegetations-Phase...
aber auch weil sie genauso breit wie hoch werden.
dafür habe ich weder Zeit noch Platz, obwohl die deSeda nicht schlecht war ;) .

Und wer in Mathe aufgepasst hat, wir gleich sehen, daß das SO überhaupt nicht aufgeht -
die passen ja nichtmal alle auf einmal in einen "Romberg"!
aber "SO" wird hier ja auch nicht gerechnet- hahahaha
Ich kriege die (hoffentlich) schon Alle irgendwo unter. Das ist jedenfalls erstmal der Plan;
solange sie klein sind ist ja alles kein Problem.
Es kommen ja später auch noch zwei, drei oder vier Mini-indoor-Cocktail-Tomaten-Sorten dazu :eek:
Die Samen sind sortiert - jetzt reaktiviere ich erstmal meine Bebi-Station,
mache alles sauber und programmiere die Zeitschaltuhr für die Lampen neu...
danach dann Aussaat - sprich: demnächst.
Also VOR meinem Wunschdatum 1.12. ^^
...vielleicht kauf ich mir ja auch noch so einen Kokos-Brocken, um die Erde aufzulockern.

Große Pflanzen werfen ihren Schatten vorraus! :)
wird schon schief gehn
LET´S GO
 
Zuletzt bearbeitet:

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
Dankeschön! das mit den Sorten ist für mich immernoch so ein Glücksspiel. Bin offensichtlich den Chinensen verfallen.
Dachte mir so, die milden und die scharfen im Herbst dann "al gusto" zu mixen...mal sehn.
Aber auf die Rouletti bin ich echt mal gespannt, davon muss mindestens eine unbedingt raus ins Freiland!
 
Beiträge
6.854
Ziemlich chinensen-lastig. Aber ein paar C.baccatum sind ja auch dabei. :)
Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Saison 2018 und viel Spaß bei den Vergleichen mit den Freunden.
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
über die Jahre hat sich hier ein Haufen unnützes Zeug angesammelt, was ich neuerdings gut gebrauchen kann...
als erstes brauche ich aber mal ..ähm .. Plastiklöffel... wir wollen ja morgen noch wissen, wer gestern war ;)
 

ford

Dauerscharfesser
Beiträge
645
Hört sich nach nem guten Plan an! ;)

Aber auf jeden Fall hören sich die Chilis gut an und ich habe auch mehr Chilis als Platz... :D

Also: Gut keim!
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
Keimlegung...




dieses Geschirrdings mit Küchenrolle ausgelegt, fein liniert und beschriftet.
Und befeuchtet natürlich.
Samen drauf, in eine Plastetüte, auf die Heizmatte, Heizmatte auf Pappe, Pappe auf Fensterbrett.

Selbes Problem wie letztes Jahr: Heizmatte wird zu warm (über 35°C). Abhilfe: ein paar Bleistifte als Distanzhalter zwischen Matte und Gefäß.
Sollte klappen; Beäuge das Thermometer trotzdem argwöhnisch...
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
Letztes Jahr, als ich nicht laufen konnte, ist viel schief gegangen ( Wortwitz beachten^^).
Ich erwähnte es bereits: Keimrate damals 4/10 - das ist natürlich unbefriedigend.
oder vielleicht DOCH NICHT; Nur die stärksten Keimi´s kommen in die nächste Runde; so dachte ich mir das.
Damit ich auf meine angestrebten 10 Pflanzen für zuhause und X zum adoptieren komme...
also: ich rechne mit Ausfällen, aber wenn ALLE kommen ists auch nicht schlimm :)
 

Oben Unten