[Vegan] Chakalaka - Südafrikanischer Gemüseeintopf

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.001
Chakalaka - Kopie.JPG

Zutaten:
3große Karotten
3große Chilis oder Paprika
3große Zwiebeln
2 DosenBaked Beans
Olivenöl
Chakalaka Gewürz (nach Belieben)
Salz (nach Belieben)

Bei dem Gericht spielt die Zahl "3" eine große Rolle. ;)


1_Zutaten.JPG

Ich schneide 3 große Karotten in Scheiben, 3 große Chilis (man kann nehmen, das man gerade da hat und einem schärfetechnisch passt) in Ringe und 3 große Zwiebeln auch in Ringe.
(Man kann auch mehr Gemüse nehmen, wichtig ist, das alle 3 Anteile ungefähr gleich groß sind.)
Dann werden 3 EL Olivenöl erhitzt und das Gemüse darin ( ca. 20 Min) gegart, bis es durch ist.

2_Zubereitung.JPG

Jetzt 2 Dosen Baked Beans mit der Soße aus der Dose dazugeben und noch einmal ca. 10 Min. weiter garen.

Das Ganze mit ca. 3 TL Salz und ca. 3 TL Chakalaka-Gewürz abschmecken.

3_Zubereitung.JPG

Ich nehme das Chakalaka-Gewürz von Pepperworld, aber es geht auch mit jeder andere Mischung. Oder man stellt sich selber das Gewürz zusammen.

Es schmeckt gut zu Kartoffeln, Reis oder einfach so pur.

Schmeckt nach jedem Aufwärmen noch besser. :happy:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.449
Geschmacklich, stelle ich es mir etwas lasch vor. Aber das ist nur meine Vorstellung.
Mit Tabelle. Sauber gearbeitet Günter. :D
Bis auf Baked Beans hätte ich alles da. Mist. Muss ich bis nächste Woche warten. Och menno. Aber ich könnte die Baked Beans selbst machen. :)

Danke für's Teilen, Günter. :)
 

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.001
@sebastianblei

Bei den richtigen Chilis/Paprika und dem richtigem Chakalaka Gewürz ist das alles andere als lasch. :roflmao:

:thumbsup:
Aber ich denke, wenn Du Baked Beans auch noch selber machst, wird es nochmal besser.
Ich finde, wenn man bei Baked Beans eine Markenprodukt nimmt oder halt ein NoName-Produkt,
das macht schon einen riesen Unterschied.
Wenn Du die jetzt aber selber machst, muß es noch mal eine Stufe besser sein.

Bitte berichten. :happy:
 
Beiträge
10.449
Bei den richtigen Chilis/Paprika und dem richtigem Chakalaka Gewürz ist das alles andere als lasch. :roflmao:
Nicht lasch wegen Schärfe, sondern wegen dem Salz & Umami. Da musst Du schon ordentlich würzen. :)

Ich finde, wenn man bei Baked Beans eine Markenprodukt nimmt oder halt ein NoName-Produkt,
das macht schon einen riesen Unterschied.
Das stimmt auf alle Fälle. Die Discounter Baked Beans ggü. Heinz, sind schon mal der erste Schritt zur Besserung. Und immerhin ein bemerkenswerter Schritt.
 
Oben Unten