[vegan] Linsenpaste

G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Da ich noch etwas Fladenbrot hier rumliegen habe, dacht ich mir, ich könnte mir dafür irgendeinen Aufstrich/Dip basteln.
Herausgekommen ist sehr einfach herzustellende eine Linsenpaste:

SAM_2020_0835.jpg

Zutaten:
  • 100 g Rote Linsen
  • 200 g Wasser
  • 4–5 g Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Orangensaft, frisch gepresst
  • 1 EL Öl (neutral: raff. Sonnenblumenöl o.ä.)
  • 1–2 TL = ca. 3 g Lemon Drop Pulver (Menge und Chilisorte nach Geschmack)
  • 1 TL Paprikapulver (rosenscharf oder alternativ ein rotes, nicht zu scharfes Chilipulver)
  • 1 TL Schwarzkümmelöl, kaltgepresst
  • 1/4 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1/4 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Msp Bockshornklee, gemahlen
Linsen kurz unter klarem Wasser abspülen und mit der angegebenen Wassermenge (ohne Salz) aufkochen und ca.10 Minuten köcheln lassen. Danach sollten die Linsen so weich sind, daß man sie mit dem Schneebesen zerschlagen kann. Die Masse wird dann dein Sieb passiert. Wen kleinere Stückchen nicht stören, der kann auf das Passieren natürlich auch verzichten. Etwas abkühlen lassen.
Die übrigen Zutaten hinzufügen und alles gut vermengen.
Sollte die Paste zu fest sein, man noch etwas Wasser und/oder ggf. Öl unterrühren.
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.724
Das liest sich super. Leider ist Schwarzkümmelöl immer nur so kurz haltbar :sorry: naja, gemörserte Samen tun es ja sicher auch, die halten im Ganzen etwas länger :)
 
Oben Unten