( Vegan) Süsses


G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
Heute mal einen Kuchen gemacht , die überreifen Bananen mussten weg.

Schoko-Bananenbrot

160 g Dinkelmehl ( geht auch Weizen)
1 El Mondamin oder andere Maisstärke
50 g Kakaopulver
1 Tl Backpulver
1 TL Natron
1/2 Tl Salz
Prise Zimt
2 grosse ruhig schon braune , sehr reife Bananen ( oder 3 kleine)
100 ml pflanzliche Milch ( geht auch normale Milch)
75 g Öl
2-3 El Dattelsirup ( oder 100 g zucker)
1 Tl Vanilleextrakt ( oder Vanillezucker)
1 TL Apfelessig

Den Ofen auf 175 grad vorheizen, Ober-und Unterhitze.
Eine Kastenform etwas einfetten , so hält das Backpapier besser.

Mehl, Stärke , Kakao , Backpulver , Natron und Salz in einer Schüssel gut vermengen .
Bananen mit der Milch , Öl , Süsse , Vanille und Essig evt in einem Mixer pürieren.
Die Flüssige Mischung nun zu der Mehlmischung geben und so verrühren das es eine gebundene Masse gibt .

Den Teig in die vorberreitete Form geben , gut verteilen und 40-50 min. backen .
evt. Stricknadel -Test machen .

Anschliessend in der Form auskühlen lassen und dann erst vorsichtig lösen .

TiPP:
Man kann den Kuchen verschieden verändern.
Heute gab ich Sauerkirschen dazu.

Man kann auch folgendes hinein geben:
-Schokowürfel oder Chips
-andere Beeren
-Apfelstückchen

Was ganz ausgefallenes war mal der mit Chili und Sauerkirschen darinnen .
Nicht für jeden geeignet .

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Klappspaten

Ketchup und Saucenbastler
Beiträge
1.326
Kirsch- Chili- Schokokuchen, das klingt megalecker.
Bananen sind aber nicht so meins, schmeckt man diese raus?
Wenn nein (oder nur gaaanz leicht), werde ich das Rezept mal nachbasteln, klingt echt Interessant.
 
G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
Ich selber schmecke es nur leicht raus , die Schokolade überwiegt .
Aber das nimmt evt jeder anders wahr :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
Den bekommt man in Vegan Shops .
Hab es aber auch schon bei Coop gesehen
 

Chilitiger

Ohne Kunstlicht
Beiträge
2.666
Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und den Kuchen heute angeschnitten.
Ich habe Kokosblütenzucker, etwas mehr Zimt (ca. einen halben, leicht gehäuften TL) und
ungesüßte Mandelmilch verwendet.
Da ich keine Kirschen da hatte, ist eine Packung Schoko Chunks, mit in den Teig gewandert.
Der Geschmack ist gut, auch wenn die Konsistenz beim Kauen, etwas klebrig ist. Ich habe 3 kleine
Bio-Bananen genommen und die schmeckt man echt nur ganz leicht raus.
Backzeit war bei mir 51 Minuten.
Ich verwende in Kuchenbackformen kein Backpapier. Bei mir wird die Form mit Pflanzenmargarine (Becel Gold)
gefettet und dann mit Semmelbrösel ausgestreut.




Bei mir wird es diesen Kuchen bestimmt noch öfter geben. :)
Beim nächsten Mal, probiere ich es dann mit Apfelstücken, anstatt der Schoko Chunks.

Lg Sandra
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten