Vergnügte Chili-Raterey

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.961
Tretet näher werte Damen und Herren und solche, die es werden wollen! Nehmet an uns'rer illust'ren Rätselrunde teil!


Da nicht alle bei der feucht-fröhlichen Rouletterunde teilnehmen konnten oder wollten, aber doch einige gerne herumrätseln, dachte ich, dass es für allgemeine Heiterkeit im Forum sorgen könnte, wenn man Chilis erraten würde. Im Gegensatz zu den Bestimmungs-Anfragen können wir hier aber den edlen Ritter Sir Prise ausschließen, da hier nur gepostet werden sollte, was dem Poster bekannt ist.
Also, wie stelle ich es mir vor? Jemand postet 1-2 Fotos seiner ihm bekannten Beere und Pflanze und der Rest rät, welche Art und Sorte es ist. Wer es als erstes erraten hat, der darf weitermachen. Die markanten Merkmale sollten logischerweise erkennbar sein. Bestenfalls ists auch keine Sorte, die sehr leicht mit anderen zu verwechseln ist und keine frisch gekreuzte F1-Generation aus eigenem Hause.

Da viele ja einen Anbauthread haben und da Fotos hochgeladen sein könnten - nicht nachgucken und schummeln oder es möge ein trächtiges Kamel in eurem Bette niederkommen!

Wer bei Roulette mitmacht und wessen Pflanze da noch nicht erraten wurde, der sollte natürlich kein Bild hier hochladen, aber erklärt sich ja von selbst.


Ave Capsicum, morituri te salutant! Die Spiele sind eröffnet! Wer ein gutes Bild hat, der möge beginnen!
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.903
Super Idee!

Also muss gewartet werden, bis reife Früchte vorliegen oder? Sonst wird es schwer.
 

Chili-Angler

Jolokiajunkie
Beiträge
2.709
Ich denke es gibt einige Sorten wo es im unreifen zustand möglich ist. Der der das Bild postet soll selbst entscheiden ob gut möglich oder nicht.
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.903
Wir können es ja mal probieren ;)

20210813_125059.jpg

20210813_125044.jpg


20210813_125231.jpg
 

goan

Dauerscharfesser
Beiträge
971
Ich find die Idee und Umsetzung von @C18H29NO3 super! Ich hab schon selbst immer gerne im Roulettefaden mitgerätselt, aber meine Erfahrung ist ja noch sehr gering.

Die Limon hätte ich aber auch erkannt, weil ich sie zufällig im Tropenhausbesuch in den Alpen Live und in Farbe sehen konnte! ;)

Ich fänds ja auch, als Anfängerin, ganz schön, wenn die Ratenden ein wenig erklären, wie sie die Unterfamilie (Blattform und wie heißen die Achselabstände noch...Nodien?) erkennen (oder zumindest versuchen) und weitere Details, die vielleicht erst dem geübten Auge auffallen.

Also ich hoffe sehr auf etwas fachsimpeln zum Ratespaß!


Ich fange einfach mal mit @Edi s Bild an und man möge mich gerne korrigieren oder ergänzen!

Blüte schlichtweiß -> keine Baccatum oder Rocoto
in Kombination mit herabhängenden und größeren Früchten wahrscheinlich eine Chinense.

Blattform erkenn ich nicht gut und Beerenform wirkt zur Spitze stärker verjüngend als z.B. bei einer Bhut Jolokia.

So, viel mehr weiß ich auch schon nicht! ;)
 
Oben Unten