Verhalten in der Chilitauschbörse

Habbi Metal

Würfelsspieler aus Leidenschaft
Ehrenmitglied
Beiträge
20.545
Als erstes sollte jeder Überlegen mit wem er tauschen möchte.

Neue Mitglieder haben natürlich noch nicht viele Beiträge geschrieben, wo man sich schnell ein Bild seines Gegenüber machen könnte.
Aber gerade neuen Mitgliedern ist ja mit der Samentauschbörse viel weiter geholfen, wenn sie ein paar Sorten zum Einstieg in die Chiliwelt bekommen.

Daher kann ich jedem Empfehlen der Angst bei neuen Mitgliedern hat, ein paar Worte per PN-System zu wechseln.
Damit kann man schnell erkennen, wer einem am anderen Ende der Leitung sitzt.
Und vielleicht kommen so auch neue und nette Kontaktpartner zustande. ;)

Des Weiteren sollte man bei eingeleiteten Tausch auch nicht gleich Angst um Abzocke oder Betrügereien haben, nur weil ein Mitglied sich mal nicht gleich meldet.

Wir wissen doch alle, wie schnell mal unerwartete Umstände eintreffen können, wo man mal nicht immer am Rechner sitzen kann.
Dies kann ja viele Ursachen haben, angefangen von Stress auf Arbeit/Schule, Rechnerprobleme, Krankheit.....

Also bitte erst mal Ruhe bewahren und wenn dann doch mal ernsthafte Verdachte oder Sorge bestehen, sich erst mal bei einem Moderator oder Admin melden.
Aber nicht gleich im Forum böse Sachen herum schreien.

Und bitte beim Samentausch, auch ein paar Worte im Forum hinterlassen, damit man nachvollziehen kann, wer mit wem getauscht hat, wenn Probleme auftauchen. Und nicht alles per PN machen und später aufschreien.


Um das ein wenig einzukürzen:

- keine Beleidigungen
- Ruhe bewahren und Überlegen wo vielleicht das Problem liegen könnte
- auch mal nette Worte hinterlassen bei Tauschgeschäften
- gerade neue Mitglieder nett und höflich behandeln (ansonsten natürlich auch)


Dies soll niemanden Angst machen, oder abhalten mit viel Spaß Samen zu tauschen.
Die Mehrheit ist super freundlich, engagiert und dies gibt dem Forum einen sehr guten Ruf!
Und natürlich auch Spaß hier zu lesen.

Aber es gibt leider auch immer ein paar Ausreißer.


Immer daran denken:
So wie wir die Ruhe und Geduld beim Anbau unserer Chilipflanzen benötigen,
so sollten wir es auch mit dem Forum handhaben.


Hier dürfen natürlich Diskussionen entstehen, die sollten aber Sachlich sein.


Gruß Christian
 

mogli

Dauerscharfesser
Beiträge
994
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Danke für deine Mühe !


Ich kann nur sagen , dass eine PN sehr oft einfach persönlicher wirkt als ein gesammter Tausch im Thread.
Ich bin ja Frisch hier und hatte so meine bedenken , dass das vielleicht mal krum rüber kommt wenn man nichts "aussergewöhnliches" ,
bzw. viel zu bieten hat .

Mir wurde hier trotzdem sehr nett geholfen und man tauschte nebenher auch mal ein paar vom Tausch unrelevante Sätze aus.
Schlussendlich hat man sich aufgrund der netten Abwicklung für nächstes Jahr wieder verabredet. So - solls sein .

Fühl mich hier Sau wohl und hoffe dass dieses Forum in der Form lange erhalten bleibt. :) :thumbsup:
 

Redhotchilipepper

Dauerscharfesser
Beiträge
976
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

vieleicht bin ich nicht ganz im bilde, aber alles was ich hier in der börse lese schein doch sehr gut zu funktionieren?! woher die aufregung?
 

Habbi Metal

Würfelsspieler aus Leidenschaft
Ehrenmitglied
Beiträge
20.545
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Es soll keine Aufregung darstellen.

Aber der gute Umgangston ist leider etwas in Mitleidenschaft gekommen.
Alles kann man nicht immer lesen, dafür sind die Moderatoren da. ;)

Allgemein sind hier auch wirklich prima Leute unterwegs, mit denen man sich super Unterhalten kann.

Aber leider auch ein paar Ausreisser.
 

halbblut80

Chilitarier
Beiträge
1.391
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Hallo,
also ich kann nur gutes berichten :)
Zu 90% möchte der Tauschpartner nicht mal was von mir haben für die Samen.

Eine Hand wäscht die andere ... so seh ich das :)
Und wenn mir doch mal jemand dummes begegnet,soll er seine Samen behalten und gut ist ... ausserdem,wenn mich jemand " bescheisst",werd ich wegen den paar Samen und dem Porto schon nicht verhungern und auch mein Vertrauen in den Rest der Bande hier nicht verlieren :dodgy:

Dies ist mit Abstand das netteste Forum,in dem ich jemals war ;)Also immer schön locker durch die Hose atmen,Männers :p
 

Smokeless

Habanerolecker
Beiträge
450
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Es ist ja keiner gezwungen Samen zu tauschen, ich kann nur sagen, das ich hier im Forum nur gute Erfahrungen gemacht habe.Bin auch immer gerne bereit, Samen von denen ich genug habe, an andere abzugeben die welche suchen.Und in Sachen freundlicher Umgang, kann ich nur sagen das die Leute immer freundlich gewesen sind.
Also weiter so, supertolles Forum,hier fühlt man sich wie zuhause.
 

KCSteevo

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

ich schließ mich den freundlichen Worten hier an. Als ich letztes Jahr Neuling hier war, hab ich ein Thema aufgemacht und gesucht. Rückmeldungen kamen ohne ende und glaub 50% der User haben nur meine Adresse gewollt. Kann ich also auch bestätigen. Und was in den Briefen dann drin war, war auch meistens mehr als ausgemacht. Danke nochmal an all meine Tauscher. ich konnte garnicht alle Samen säen... Wird aber dieses Jahr nachgeholt...
 

peggy2305

Chiligrünschnabel
Beiträge
81
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Hallo

auch ich kann das nur bestätigen!

Habe auch erst eine (gemäßigte) Chili-Saison hinter mir. Allerdings habe ich hier direkt Hilfe und Unterstützung gefunden, ein Starterpaket wurde mir kostenlos zugeschickt und alle Kontakte bisher in einem netten und freundlichen Umgangston.

Und die Samentauschspiele sind für mich im Moment das Größte!!!
Ab dem nächsten Jahr kann ich dann hoffentlich selbst Neulingen Starthilfe geben...

Fühle mich hier auch supergut aufgehoben.

Weiter so!

Viele Grüße
Lothar
 

Scoville-Süchtling

Jolokiajunkie
Beiträge
3.909
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Nix für eine Diskussion, sondern einfach mal so aus dem Bauch heraus:

Auch ich bin überwältigt wieviel Offenheit, Entgegenkommen und (bitte versteht mich nicht falsch) Samenspenden hier die Regel sind. :thumbsup:

Ich bin seit ca. 10 Jahren mit Chilis im botanischen Sinn *verheiratet* :heart: Meine meisten Erkenntnisse habe ich durch *Versuch und Irrtum* erfahren. Natürlich habe ich auch im Netz über Chilis gelesen (z.B.pepperworld), aber ich habe es bisher nicht für möglich gehalten was einem das HotPain-Forum bieten kann, wenn man registrierter User ist. Ich schaffe es aber leider immer noch,so einige Forumsgewohnheiten aus Unwissenheit zu umgehen.(aber alles nix so slim..) Bin ja auch erst im 3. Monat hier registriert, aber fühle mich sehr gut aufgehoben. Sogar so gut, dass ich es noch nicht für nötig hielt über den Tellerrand zu suchen. capsama.....

Die Threads mit den Erfahrungen der Mitglieder sind m.M.n echt, voller Informationen, inspirierend und oft humorvoll geschrieben. Das Gefällt mir. Kompliment an alle Beteiligten: Admin,Mods und User.:clapping::clapping::clapping:
Ich habe bis dato alle meine Wunschsamen im Netz bestellt und ´ne Menge Geld bezahlt. Aber auf welch wunderschöne und kostengünstige Weise man hier an wahnsinnig viele neue Sorten kommt, ist der Hammer. Und aus meiner Saatgutkiste kann ich auch genug bei Spielen wie der Tauschbörse beisteuern. Obwohl auch das nicht verlangt wird.

Daher noch einmal an alle die mit mir getauscht haben oder mit denen ich z.Z. noch tausche: Danke! Danke, für die einfache Art das Hobby mit euch zu teilen.


@Lothar: Wie war denn deine PizZA? hat sie geschmeckt?


Liebe Grüße
Bernd
 

redlupi

Chiligrünschnabel
Beiträge
76
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Guten abend,

ich habe bei meiner ersten Tauschaktion durchweg positive Erfahrungen gemacht.
Allerdings auch festgestellt das es fast nur "neue" bzw "neuere" wie ich waren.
Ich verstehe aber auch die "alten Hasen" das sie sich in Zurückhaltung üben, da es leider auch immer wieder schwarze Schafe gibt und man sich einfach verars**t fühlt wenn für die mühe die man sich macht, nix zurück kommt.

In diesem Sinne, auf gute Tauschgeschäfte und eine erfolgreiche Saison 2011

Gruss

Jens
 

blattlaus

Chilitarier
Beiträge
1.858
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

redlupi schrieb:
Guten abend,

ich habe bei meiner ersten Tauschaktion durchweg positive Erfahrungen gemacht.
Allerdings auch festgestellt das es fast nur "neue" bzw "neuere" wie ich waren.
Ich verstehe aber auch die "alten Hasen" das sie sich in Zurückhaltung üben, da es leider auch immer wieder schwarze Schafe gibt und man sich einfach verars**t fühlt wenn für die mühe die man sich macht, nix zurück kommt.

In diesem Sinne, auf gute Tauschgeschäfte und eine erfolgreiche Saison 2011

Gruss

Jens

Das liegt wahrscheinlich auch daran das viele der "alten Hasen" schon fast das ganze "übliche" Saatgut zu Hause lagernd haben und wenn sie neues Saatgut suchen (meistens sind es dann etwas aussergewöhnliche Sorten) die entweder bestellen oder untereinander tauschen.
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.577
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

blattlaus schrieb:
redlupi schrieb:
Guten abend,

ich habe bei meiner ersten Tauschaktion durchweg positive Erfahrungen gemacht.
Allerdings auch festgestellt das es fast nur "neue" bzw "neuere" wie ich waren.
Ich verstehe aber auch die "alten Hasen" das sie sich in Zurückhaltung üben, da es leider auch immer wieder schwarze Schafe gibt und man sich einfach verars**t fühlt wenn für die mühe die man sich macht, nix zurück kommt.

In diesem Sinne, auf gute Tauschgeschäfte und eine erfolgreiche Saison 2011

Gruss

Jens

Das liegt wahrscheinlich auch daran das viele der "alten Hasen" schon fast das ganze "übliche" Saatgut zu Hause lagernd haben und wenn sie neues Saatgut suchen (meistens sind es dann etwas aussergewöhnliche Sorten) die entweder bestellen oder untereinander tauschen.

Genau so ist es, mittlerweile sucht man sich bestimmte Sorten aus, deshalb machen viele alte User nicht am Tauschspiel mit, was aber nicht heist das sie keine Samen verschenken oder tauschen, das geht dann oft per PN, ich hab dieses Jahr über 50 Briefe versand und hab jetzt erst mal gestoppt, da meine Samen enorm geschrumpft sind :D. die Tauschpakete sind meist für viele Neulinge Interesant was ja auch super ist, später sortiert man schon genauer aus was man anbauen möchte. Und hier im Forum wird man echt mit allem versorgt ob Samen oder Ratschläge teils auch mit Freundschaften :)

LG Heiko
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.823
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

blattlaus schrieb:
redlupi schrieb:
Guten abend,

ich habe bei meiner ersten Tauschaktion durchweg positive Erfahrungen gemacht.
Allerdings auch festgestellt das es fast nur "neue" bzw "neuere" wie ich waren.
Ich verstehe aber auch die "alten Hasen" das sie sich in Zurückhaltung üben,
da es leider auch immer wieder schwarze Schafe gibt und man sich einfach verars**t
fühlt wenn für die mühe die man sich macht, nix zurück kommt.

In diesem Sinne, auf gute Tauschgeschäfte und eine erfolgreiche Saison 2011

Gruss

Jens

Das liegt wahrscheinlich auch daran das viele der "alten Hasen" schon fast das ganze "übliche" Saatgut zu Hause lagernd haben und wenn sie neues Saatgut suchen (meistens sind es dann etwas aussergewöhnliche Sorten) die entweder bestellen oder untereinander tauschen.

Hannes, das mag schon sein, doch all die " alten Hasen ", die da ja meist
noch -zig Sorten daheim rumzuliegen haben und diese meist gar nimmer
unter die Erde bringen, könnten da ja auch dazu beitragen, Ihren evtl.
" Überfluss " an den CH zu bringen.
Hatte mich deshalb halt auch dazu entschlossen, nen gewissen Teil meiner
gebunkerten Samen unter die CH zu bringen.
Nach paar Jährchen kristallisiert sich dann meist heraus, wer welche Sorte
besonders gerne mag und halt auch immer wieder anbaut.
Andere Sorten hat man da zwar irgend wann mal ausprobiert, doch net
jedem liegen da geschmacklich alle möglichen Sorten.
Zumindestens geht es mir da so und daher haben sich bei mir halt im
laufe der Jahre gelbe Sorten heraus kristallisiert. ;)
Mfg, Jens. :)
 

Onkel Tom

Habanerolecker
Beiträge
447
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Also als jemand, der oft und viel Chilisamen unters Volk bringt (idR. gegen Rückumschlag) muss ich schon sagen: richtig schlechte Erfahrungen habe ich erst 2 mal gemacht und das bei geschätzten 50 Tauschpartnern allein diesen Herbst! Schade finde ich nur, wenn sich der Empfänger nichtmal die Mühe macht, einen Zettel mit beizulegen (wer er ist, also Nickname, was er genau möchte, evtl. wieviel etc.)
Beispiel: 5 User wollen gleichzeitig verschiedene Samen, PN unterschreibt jeder mit seinem Nick und Tage später taucht ein Umschlag auf von einen Max Mustermann - viel Spaß beim rausfinden, welcher der 5 User Max ist und was er will!

Ansonsten aber dickes Lob an alle Tauschpartner, meist klappt alles reibungslos!!!
 

hero

Mondkalender-Gärtner
Beiträge
6.823
RE: Verhalten in der Samentauschbörse

Ja, das kann ich auch unterstreichen. :thumbsup::clapping:

Eine gewisse Wertschätzung sollte hierbei schon erkennbar sein.
Wenn sich der Empfänger nach Erhalt danach dann net mal meldet,
ist das alles andere als positiv.
Da kann man dann auch net mit Ausreden wie; ich hab sooo viel
zu tun, hatte nen Unfall, muss jeden Tag arbeiten, mein Auto ist
in der Werkstatt etc.; kommen, denn so etwas kann jedem von
uns mal passieren, doch die Minute zum posten ner pn, sollte da
durchaus für jeden mal drinne sein.
Von daher finde ich die Aufstellung gewisser Regeln voll in Ordnung,
denn es soll ja auch net zugehen wie im wilden Westen. ;)
Mfg, Jens. :)
 
Oben Unten