Verhalten in der Chilitauschbörse

XX-Wolff

Dauerscharfesser
Beiträge
665
Ich habe bisher, wenn auch teilweise mit vorherigen "Bauchschmerzen", hier durchweg gute Erfahrungen gemacht.

Wenn ich Saatgut brauchte, habe ich mich persönlich an User gewandt, die schon lange hier sind und mich "kennen". Außerdem habe ich mir davon auch gutes und Sortenreines Saatgut erhofft, was bisher auch immer 1a geklappt hat.

Dafür erstmal vielen Dank für Euer Vertrauen (die Spender wissen, wer gemeint ist;))

Wenn ich Saatgut versendet habe (das war manchmal die Sache mit den Bauchschmerzen), habe ich bisher immer ein nettes Feedback bekommen, sowohl per PN als auch öffentlich und die User sind zum Großteil immer noch sehr aktiv vertreten.

Ist ja auch schön, wenn man in den Threads verfolgen kann, wie sich das eigene Saatgut so macht und andere Leute sich daran erfreuen.

Worauf ich extrem allergisch reagiere, ist es, wenn jemand sich neu anmeldet und sofort Saatgut "Jolokia" oder Ähnliches haben möchte.

Das macht bei mir immer einen so komischen Beigeschmack, dass ich darauf eher nicht reagiere.

Schlußendlich finde ich das Umgehen miteinander hier auch im Bereich Samentausch absolut vorbildlich.

Wenn man sich etwas kennt, wird auch gern mal auf die Portokostenerstattung verzichtet, da man davon ausgeht, dass sich das mittelfristig locker wieder ausgleicht.

Wenn User wie Fazer das grunbdsätzlich nicht tun, kann ich das gut verstehen.
Je mehr man hier präsent ist, desto mehr wird man auch von Anfragen frequentiert. Man hilft zwar auch gern, aber der finanzielle Aufwand darf auch nicht vernachlässigt werden.

Als Anfrager ´nen Rückumschlag zu versenden, sollte ja auch nicht das Problem sein, man liegt immer noch deutlich günstiger als bei gewerblichen Versendern.
 

biene

Chiligrünschnabel
Beiträge
36
Hey Leute!
Sowas ist ja schon unverschämt,Porto ist das mindeste was sein muß,ich kann kein Chili tauschen aber andere sachen und das ist sicher wer das haben möchte der bekommt es auch,und da gibt es kein wenn und aber.Das wenn mann anfängt mit was neuen auf Jagd danach geht ist klar,aber mann muß auf den Teppich bleiben.Das Geld wächst nicht auf den Bäumen.

Ein Gelerter Mann hat mal gesagt,wer mir gibt ,den gebe ich auch und so halte ich es auch,das schnoren habe ich leider auch mal erfahren, aber ich sehe trotz allen immer noch das gute im Menschen.
bis dann
biene
 

perukoenig

Dauerscharfesser
Beiträge
945
biene schrieb:
Hey Leute!
Sowas ist ja schon unverschämt,Porto ist das mindeste was sein muß,ich kann kein Chili tauschen aber andere sachen und das ist sicher wer das haben möchte der bekommt es auch,und da gibt es kein wenn und aber.Das wenn mann anfängt mit was neuen auf Jagd danach geht ist klar,aber mann muß auf den Teppich bleiben.Das Geld wächst nicht auf den Bäumen.

Ein Gelerter Mann hat mal gesagt,wer mir gibt ,den gebe ich auch und so halte ich es auch,das schnoren habe ich leider auch mal erfahren, aber ich sehe trotz allen immer noch das gute im Menschen.
bis dann
biene



Hallo.
Ich muß euch mal was Sagen. Ich hab wirklich schon viel getauscht hier,hab auch schon einfach so für Lau einige Samen rausgeschickt an Neulinge.Das war auch O.K. weil ich das ja so angeboten hatte.Einer davon hatte noch nicht mal ein Danke übrig,daß hab ich demjenigen aber schon beim PN Kontakt angemerkt.Dementsprechend war auch das Saatgut,das ich geschickt habe .
Aber jetzt ist mir was passiert,das hätte ich so,in diesem Ausmaß nicht erwartet,ich war wirklich sprachlos.Ich nenn jetzt einfach mal den Namen,ich denke diejenige wird es nicht stören. Es handelt sich um Biene deren Beitrag ich hier Zitiere.
Per PN hatte Sie mir mitgeteilt,da sie an Chillis nicht viel zum Tauschen anzubieten hat,könne sie mir anderes Saatgut für den Garten schicken.Ich hab ihr dann geschrieben,wenn sie will kann sie mir mal irgendwas zusammenpacken.Ich hab nur geschrieben,es wäre vielleicht cool,wenn ein Halloweenkürbis für die Kinder dabei wäre und noch Gurken zum einlegen,vielleicht noch ein paar Kräuter für meiner Frau ihre Kräuterschnecke.
Als ich das Päckchen geöffnet hab,war es mir schon richtig peinlich,das ich der Biene grad mal 14 Sorten oder so geschickt habe,kann es nicht mehr genau sagen,hatte es mir nicht aufgeschrieben.
Ich war wirklich sprachlos.In dem Päckchen waren 82 Tütchen mit Saatgut.
Etliche Sorten Gurken ,Melonen,Kräuter Möhren, Bohnen,Blumen usw.,usw..
Ich habe der Biene schon gutes Saatgut geschickt,das meiste war Saatgut original aus einem Shop oder in der 1. Generation aus einem Shop auf der Fensterbank gezogen,also zu 95% Sortenrein,würd ich mal glatt behaupten, denn sie zeigte von Anfang an sehr viel Interresse.
Ich werd mich heute Abend dran machen und der Biene nochmal einen schönen Umschlag mit super Sorten zusammenpacken und ihn am Montag wegschicken.
Aber schaut selbst ich war baff:





Also ich denke so was ist noch nicht vielen hier passiert .
An dieser Stelle sag ich der Biene vielen ,vielen Dank.:thumbsup:

Grüße Rainer
 

sassafras74

Dauerscharfesser
Beiträge
1.175
Finde ich super, dass die Leute sich hier so großzügig zeigen. :thumbsup: für biene

Ich hab in der kurzen Zeit in der ich registriert bin auch schon einige Tauschaktionen hinter mir.
Alles total positiv verlaufen :D
 

yoman84

Habanerolecker
Beiträge
391
hmmmm, da ich doch glatt Biene anschreiben, ob sie nicht auch mit mir tauschen möchte :) Da fällt mir nur ein "WOW!" dazu ein.

Spaß bei Seite. Ich habe in diesem Forum Hauptsächlich gute Erfahrungen gesammelt, was Tauschaktionen anging.
- Angefangen bei ein/zwei Leuten, welche mir zu Anfang Saatguttechnisch unter die Arme gegriffen haben.
- ....zusätzlich hatten mehr als erwartet interesse an meinem BasisSaatgut
-....und schlussendlich kamen auch nocht die tollen Samentauschspiele.
Das hat meine Saatgutsammlung sehr stark in die Höhe getrieben.

Der Austausch über PN war immer sehr freundlich und hat Spaß gemacht.

Ich versuche es jetzt auch ein wenig zurück zu zahlen. Der ein oder andere Umschlag ist umsonst herausgegangen (Man kann ja nicht immer Jalapeno als Gegenleistung annehmen :) )

Es gibt aber natürlich auch die Fälle in der Tauschbörse, die einfach nur nach "Ich Will Haben! Und Das Kostenlos!" klingen. Da hilft ein schlanker Verweis zu Semilas ;)


(Hätte ich nun nicht schon viel zu viele Sorten, würde ich mich weiterhin in der SamenTauschBörse tummeln)

Grüße
Peter
 

schoki2

Jalapenogenießer
Beiträge
135
Hallo liebe Leute,
ich lese gerade diesen "Fred" und kann nur staunen. Was gibt es hier,
man kann Schnorren???:blink:
Ach, ich hätte mir vor meiner Bestellung doch mal Rat holen sollen.
Nun gut, ich habe jetzt Sorten, die werde ich versuchen kennen
zu lernen. Mal sehen, was geht.
Also ich kenne etliche Foren, aber so was habe ich noch nie
gelesen.
Alle Achtung:thumbsup:
Grüße euch alle schön
schoki
 

dandedilia

Jalapenogenießer
Beiträge
204
Was heisst denn hier ´´Schnorren´´ :D ? Meine Erfahrung hat es so geregelt: Briefumschlag + Briefmarke in einem Briefumschlag stecken und zu der abgemachten Adresse schicken :) Innerhalb Deutschlands für 55 Cent pro Marke ziemlich Günstig =)
 

Humanophil

Jalapenogenießer
Beiträge
201
Oder man revanchiert sich mit anderem Saatgut. Und sollte für diese Saison nichts passendes dabei sein, revanchiert man sich eben in der Zukunft.

Ist einfach so, dass man bei den meisten kommerziellen Anbietern sicher 10 Samen pro Sorte bekommt und dann eventuell welche über hat, sodass man tauschen kann.

Schon einige Male gemacht, immer super geklappt! :)

lg, Felix
 

futurbo

Chilitarier
Beiträge
1.583
schoki2 schrieb:
Was gibt es hier, man kann Schnorren???:blink:

"Schnorren" kommt gar nicht gut an.
Aber wenn man höflich fragt, ob jemand die gesuchte Sorte im Tausch oder gegen einen frankierten Rückumschlag abgeben würde stehen die Chancen nicht schlecht.
 

phönix4

Dauerscharfesser
Beiträge
977
Hallo zusammen

Ich habe mich auch erst vor kurzen in diesem Forum registriert, bin also noch ganz neu. Baue Chilis zwar schon seit etwa 4 Jahren, habe mein Saatgut aber bis jetzt immer nur über ebay und anderen Anbietern bezogen und nicht immer die besten Erfahrungen damit gemacht.

Bin sehr froh dieses Forum hier gefunden zu haben, denn hier sind alle sehr nett und hilfsbereit.
Habe natürlich viel gelesen und so langsam begriffen wieviele Chilisorten es überhaupt gibt und dann bin ich auch noch bei Semillas gelandet (große Augen gekriegt) und dort habe ich dann auch einige Samen bestellt.

Habe dann gelesen das jemand Rocoto Samen sucht und da in Peters Tütchen immer mindestens 10 Samen drinne sind habe ich ihm gerne welche abgegeben und dafür von ihm Sorten bekommen (freu) die ich gerne mal ausprobieren möchte und das problemlos funktioniert hat.

Dann hat jemand verschiedene Sorten angeboten weil er einfach zu viele hatte (falls du das liest noch mal vielen Dank), habe ihm von meine Sorten welche angeboten, wollte er aber nicht, also habe ich in den Rückumschlag einfach ein paar leere Tütchen mehr mit reingepackt.

Wollte eigentlich in der Börse noch nach 2 Sorten Fragen die ich gerne noch haben möchte, mache ich aber erst wenn vom Peter die zweite Lieferung eingetroffen ist damit ich zumindest was zum tauschen habe.

Lange Rede, kurzer Sinn es sind bestimmt nicht alle "Neulinge" Schnorrer und ich finde es doof das so ein paar Schnorrer-User den Ruf der Neulinge ruinieren.

Möchte mich ganz lieb bei den "Altlingen" bedanken die den "Neulingen" eine Chance geben.

Liebe Grüße enni
 

SörenLarsen

Chiligrünschnabel
Beiträge
94
Kann mich nur anschliessen. Habe die Tage mit Jurak ein paar Körnchen getauscht und wir beide hatten den Brief des anderen innerhalb von 2 Tagen. :)
 

Sven

Habanerolecker
Beiträge
575
Ich habe hier auch zu Beginn meiner Chilipflege mal nach einigen Samen gefragt .
Das wurde von einigen auch falsch verstanden und es kamen die Hinweise auf die üblichen Händler .
Also hab ich mir damals den Tausch abgewöhnt und meine Erstlingssamen eben bestellt .
Ich denke es ist eine Frage der Formulierung , viele geben hier auch völlig uneigennützig Samen ab .
Entweder gegen Rückumschlag oder ohne Gegenleistung .
Inzwischen habe ich selbst auch etliches an Saatgut einfach verschenkt oft auch ohne Portoerstattung .
Es kommt halt immer auf den ersten Eindruck der Anfrage an .
Auch von mir herzlichen Dank an alle Tauschpartner die sich zu späteren Gelegenheiten zum Tausch bereit erklärt haben.
 
Oben Unten