1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Violette Blätter

Dieses Thema im Forum "Problemfälle, Schädlinge & Krankheiten" wurde erstellt von phlinn1337, 16. November 2017.

  1. phlinn1337

    phlinn1337 Chiligrünschnabel

    39
    29
    'N Abend,
    Eine meiner Rhomboideum Plänzchen spielt verrückt. Seht selbst:

    DSC01728.JPG DSC01726.JPG

    Wie man sieht haben die Blätter der linken Pflanze eine violette Verfärbung. Das zweite Bild ist von einer "Normalen" Pflanze.
    Beide sind ca. anderthalb Monate alt und stammen von Samen die ich bei Chilifee bestellt habe.
    Eigentlich kann es kein Mangel sein, weil die Pflanzen unter gleichen Bedingungen aufgewachsen sind..
    Hat schon jemand einen ähnlichen Fall gehabt? Ist es eventuell ein Zeichen von Schwäche?
    Oder ist es ein Geno-/ Phänotyp (?) der zum Vorschein kommt?
    Wenn es Permanent ist und keine Nachteile hat, finde ich es eigentlich gar nicht schlecht.. Sieht immerhin interessant aus. :)


    Liebe Grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2017
    JuergenPB gefällt das.
  2. Jolokiachello

    Jolokiachello Chinensen Verdampfer Globaler Moderator

    2.205
    3.141
    Das muss man weiter beobachten :)
    Und wen geht ein Bild von oben bei Tageslicht;)
     
    phlinn1337 gefällt das.
  3. phlinn1337

    phlinn1337 Chiligrünschnabel

    39
    29
    Das ging ja schnell.. :D
    Ich mache morgen nochmal ein Bild!
     
    Jolokiachello gefällt das.
  4. CoMi

    CoMi Chiligrünschnabel

    30
    21
    Hallo phlinn1337,

    vielleicht liegt es an der Beleuchtungsdauer und/oder -intensität?

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    phlinn1337 gefällt das.
  5. phlinn1337

    phlinn1337 Chiligrünschnabel

    39
    29
    Dachte ich auch erst, aber es bekommen ja beide pflanzen gleich viel Licht..
    Habe die "Megaman Plant Lamp" genommen weil ich die noch rum liegen hatte.
    Beschreibung der Lampe: 910 lm, 15W, tageslichtweiß, enthält vermehrte rote und blaue Lichtanteile
    Brauche ich schon eine bessere Lampe?

    Die anderen Sorten wachsen auch.. Oder sind die für zwei Monate Wachstum zu klein?
    Auf dem Bild sind unter andrem Eximiums, eine Tepin, eine Aji Pineapple, eine Gorria.

    DSC01729.JPG
     
  6. CoMi

    CoMi Chiligrünschnabel

    30
    21
    Sorry, aber auf diese Frage kann ich dir leider keine Antwort geben. Da bin ich überfragt (hab heuer erstmals angebaut..).
    Habe jetzt Google mal um deine "Megaman Plant Lamp" bemüht und das scheint ja eine Birne mit Fassung zu sein (richtig?),
    ich glaube nicht, dass eben alle deiner Pflanzen die selbe Lichtintensität erhalten, womit eben eine verstärkte Intensität mittig möglich wäre.
    Scheint ja auch (laut deinem Foto), dass es deine Pflanze mittig der Beleuchtung betrifft, oder stand sie vorher wo anders?
    Dann wäre alles Gesagte natürlich ein Blödsinn. :D

    Und ob die Größe für das Alter passt, da sollte wohl lieber jemand anders antworten (kaum Erfahrung).

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2017
  7. phlinn1337

    phlinn1337 Chiligrünschnabel

    39
    29
    Kein Problem, dann hoffe ich jetzt einfach mal, dass ein paar Fachmänner oder Frauen vorbeischauen.. :D

    Korrekt.

    Da hast du recht aber ich habe beim Ausrichten mein Bestes gegeben und meine Favoriten mittig platziert. :D
    Nur die Rhomboideum hatte ich anfangs weiter vorne (Näher am Fenster) und habe sie als sie vor ein paar Wochen Voilett geworden ist in die Mitte umgelagert.
     
  8. CoMi

    CoMi Chiligrünschnabel

    30
    21
    Also hat sie schon seit einigen Wochen die Violett-Färbung.. Hat sich die Färbung verstärkt, nachdem sie mittig platziert wurde?
    Bzw. wie sieht deine Birne denn aus? Denn je nach Krümmung der Birne und der Ausrichtung muss die Intensität ja nicht unbedingt mittig am Stärksten sein..
    Ja, alles reine Spekulation. ;-) Aber vielleicht versuchst du sie mal 1-2 Tage nur ans Fenster zu stellen? Wenn dann die Färbung abnimmt, wüsstest du, dass es an dem Licht bzw. der Intensität liegen würde.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    phlinn1337 und Jolokiachello gefällt das.
  9. SneakyPete

    SneakyPete Chiliinfiziert

    916
    1.400
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2017
    phlinn1337 gefällt das.
  10. Razor2

    Razor2 Dauerscharfesser

    636
    823
    Bei Tomaten hatte ich sowas ähnliches, aufgrund von Phosphormangel. Ob das auch bei Chilis vorkommen kann weiß ich nicht.
     
    SneakyPete gefällt das.
  11. SneakyPete

    SneakyPete Chiliinfiziert

    916
    1.400
    Scheinbar schon in dem von mir verlinkten Beitrag wird u.a auch davon gesprochen was jetzt letztendlich richtig ist kann ich nicht genauso sagen.
     
    Razor2 gefällt das.
  12. phlinn1337

    phlinn1337 Chiligrünschnabel

    39
    29
    In der letzten Woche ist leider nicht viel passiert deshalb ist das schwer zu sagen..

    Da die kleinen schon ab und zu eine leichte Düngelösung (1 2 2) bekommen kann ich das ausschließen.

    Danke für die Infos, ich hab auch schon gegoogelt aber wohl zu schnell aufgegeben..
    Ich werde das Licht jetzt einfach etwas höher setzten und mal schauen was passiert.

    "I have seen leaves like the ones pictured, never really worried about it, everything turned out fine. " :thumbsup:
     
    Razor2 gefällt das.
  13. torky

    torky Dauerscharfesser

    898
    1.445
    An deiner stelle würde ich Phosphormangel noch nicht ausschließen. Sie stehen in Kokos richtig? Wurde das Substrat vorher gespült? Egal was auf der Verpackung stand (vorgedüngt usw) ich habe die Erfahrung gemacht das das meist nicht passt. Also vorher immer Spülen und dann selbst passend Düngen dann gehst du auf Nummer sicher. War bei mir letztes Jahr übrigens genauso bei den Kokos Keimlingen weil ich auf die Packungsangaben geachtet hatte. Es kann natürlich auch vom Licht kommen aber wahrscheinlicher ist das Kokossubstrat als schuldiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2017
    phlinn1337 und SneakyPete gefällt das.
  14. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.664
    1.931
    Bei was für einer Temperatur gedeihen deine Pflanzen? Versorgungsprobleme können auch durch zu geringe Temperatur in Verbindung mit starkem Licht auftreten. Neben deiner Rhomboideum zeigt auch die Pflanze links außen Mangel an (Blätter sehr gelb).

    Was ist das für Dünger und in welcher Konezntration?
     
    phlinn1337 und SneakyPete gefällt das.
  15. phlinn1337

    phlinn1337 Chiligrünschnabel

    39
    29
    Ja sie stehen von Anfang an in Kokos von "Humusziegel.de".
    Leider hab ich das mit dem spülen erst vor 2-3 Wochen mitbekommen.. deshalb steht nur ein Teil der kleinen in gespültem Kokos.
    Soll ich sie lieber nochmal umtopfen?

    Tagsüber um die 25°C und Nachts weniger weil ich mit offenem Fenster schlafe. Ich denke mal 15°C oder etwas mehr.

    Welche meinst du? In dem Schnapsglas? ist keine Chili sondern Thai Basilikum.
    Den hab ich eigentlich schon abgehakt und wollt's im Sommer nochmal versuchen.

    Ich habe mehrere Dünger von HESI. Im Moment benutze ich ca. einmal pro Woche eine Mischung aus:
    TNT Complex 3 2 3
    Phosphor Plus 0 7 5
    Blüh Complex 3 3 4

    Zusammen gerechnet komme ich da auf 6 12 12 also ist das Verhältnis doch 1 2 2 oder? :unsure:
    Von allem 4 Tropfen auf 1 Liter. Sind alles zusammen 2ml. Und noch 1 Tropfen Supervit auf 4,5 Liter

    Laut Hesi's Düngeschema soll man die frühstens wenn das dritte Blattpaar da ist benutzen, deshalb bin ich so vorsichtig.. :)
    fertilize-chili-hesi-hi.jpg

    Hier ist eine Kratky Aji Fantasy.
    Die hat die gleiche Zusammensetzung von Düngern aber weniger Licht bekommen.
    DSC01730.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2017