Vorstellung


Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Hallo zusammen,
Hab mich eben hier angemeldet weil ich dieses Jahr auch auf den Geschmack gekommen bin und gerne Chilis anbauen möchte.
Ich bin schon lange Fan von scharfen Gerichten. Hab allerdings bisher nur Erfahrungen mit kleinen Topfpflanzen aus dem Baumarkt. Möchte jetzt aber mal direkt mit Samen durchstarten.
Hab mir bei Amazon ein kleines Zimmergewächshaus/Anzuchtset mit Lampe + Kokostabs gekauft. Hab auch bei Amazon Red Savina Habanero und Naga Viper Samen bestellt und davon vor zwei Tagen mal 15 Stk. eingepflanzt. Heute hab ich bei eBay noch 100 Samen von der Carolina Reaper bestellt.
Ich hoffe auf einen Erfolg in meinem ersten Jahr und auf eine kleine Ernte im Herbst.
Mal sehen wie die Ergebnisse im ersten Jahr werden.
Sicher wird es viele Fragen geben und ich denke hier werde ich Antworten finden und irgendwann vielleicht auch geben können.
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Vielen Dank, Günter.
Ich hoffe dass es klappt und ich irgendwann meine eigenen Chilis ernten kann ;)
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Ich wäre vielleicht noch ganz dankbar darüber, wenn mir jemand sagen könnte ob sich die Chiliarten für einen absoluten Anfänger eignen. Oder welche Samen ich mir für den Anfang besser kaufen sollte. Vielen Dank im Voraus.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
4.853
Willkommen :)
Reaper eignen sich nicht für Anfänger!
Du hast dir 100 Samen bestellt? Was hast du vor?
Savina und Naga Viper sind auch nicht zu verachten als Anfänger.
 

Gundula

Sonnenanbeterin
Beiträge
89
Mir geht das genauso wie dir. Ich fange aber mit Naga Morich an. Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Und wenn es nur Erfahrung ist. Viel Glück damit.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
4.853
Ich sags gerne nochmal,Vorsicht bei der Reaper!!
Es gibt wohl Exemplare die nicht so scharf sind! ABER!
Die können Brand gefährlich sein.. Im übertriebenden Sinn gesagt.
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Vor der Schärfe habe ich keine Angst. Ich esse gerne und viel scharf. Aber bisher eben immer mit gekauften Produkten. Ich dacht eher daran ob diese Sorten für jemanden mit (noch!!) keinem grünen Daumen hat, geeignet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.023
Willkommen im Forum!

Mit den Sorten hast du dir ordentlich Schärfe angelacht.

Ich esse gerne und viel scharf.
Passt dann ja, schon mal theoretisch.

Aber bisher eben immer mit gekauften Produkten
Pass mit der Reaper trotzdem auf. Die ist nicht mit dem kaufbaren "extreme hot", "teuflisch scharf" und ähnlichen Produkten vergleichbar.

Wenn du noch Platz hast, würde ich an deiner Stelle auch noch etwas weniger scharfes zum einfach mal so essen anpflanzen. Bei mir sind es Jalapeños.

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du deinen Anbau auch dokumentieren und wenn einem von uns ein Fehler auffällt, können wir noch schnell Ratschläge erteilen.

Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Saison.
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.632
Willkommen, schon mal eine fruchtige Baccatum gegessen?
Gibt es auch in richtig Scharf bis mild z.b. Jamy oder Lemon Drop
 

Oben Unten