Wachstum von Habaneros


Euler

Habanerolecker
Beiträge
311
Hey Leute,

meine Habbies stehen jetzt schon ne ganze Weile aufm Balkon. Sie wachsen auch, aber nur seeeehr langsam. Ich frage mich echt, ob ich dieses Jahr überhaupt noch Früchte ernten kann, denn bis jetzt haben die nicht mal blüten :crying:
Wie gehts euren Habaneros denn so? Wie groß sind sie denn? Und blühen sie schon?
 

DieWalze

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.776
Meine Goronong wachsen zwar, schmeißen aber alle Blüten und Ansätze direkt ab. Liegt aber im normalen Bereich, habe da kein Grund zur Sorge. Soll die Pflanze lieber noch groß und stark werden bis sie anfängt Beeren zu tragen. Aber ich muss ja auch keinen Herbstfrost befürchten. Ständen sie draußen würde ich mir wahrscheinlich auch Sorgen ( unbegründet ) machen.

Vergiß nicht das trotzdem noch viel Zeit ist, bis es zu den ersten Frösten kommt. Da kann noch einiges kommen.
 

Euler

Habanerolecker
Beiträge
311
Ja, schon, aber die haben ja nicht mal Ansätze von Blüten. Ich weiß ja nicht wie lange so ne Habanero braucht, um voll ausgewachsen zu sein, aber mir kommts so vor, als wird das nix mehr bis Oktober. Ich kann die halt nicht alle ins Haus stellen im Spätjahr. Naja, vielleicht doch. Wenn ich mich nur auf die Habbies beschränke :D Gibts eigentlich größere Wachstumsunterschiede zwischen den Habbies? Die roten wachsen nämlich irgendwie schneller als die gelben. Die orangenen sind bis jetzt die winzigstens.
 

Hot 2B

Dauerscharfesser
Beiträge
981
meine sind so zwischen 20 und 35 cm, und bis auf 3 oder 4 die max. 2-3 offene Blüten und so um die 10-20 kleine ansätze haben, tut sich da auch noch nix... aber da ich ja noch keine erfahrung hab, lass ich das mal auf mich zukommen!

Im Notfall, muss ich halt doch irgendwie was zum indoorzüchten machen, dass die den ganzen winter - Sommer haben, und nächstes jahr dann schon als 2m bäume raus kommen:eek: ... man darf ja noch träumen:drool:
 

mad_from_helvet

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Meine Habaneros sind auch immer sehr langsam gewachsen aber seit 2 Wochen gehen die Pflanzen richtig ab du kannst den fast beim wachsen zu sehen und die ersten Knopsen haben sich auch schon gebildet . Hab meine jetzt in 12 l Baueimern zu stehen und die fühlen sich jetzt auf dem Balkon richtig wohl.

Also Euler denke mal brauchst dir noch keine Sorgen machen, weil wenn die Habis es schön warm haben dann wachsen die wie Unkraut.;) Und der Sommer ist noch lang.
 

Euler

Habanerolecker
Beiträge
311
Na gut, dann beruhige ich mich mal wieder :D
Aber ich habe gerade entdeckt, dass meine größte Habbie winzige schwarze vertrocknete Knospen hat. Grad mal ein paar Millimeter groß. :w00t:
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Euler schrieb:
Aber ich habe gerade entdeckt, dass meine größte Habbie winzige schwarze vertrocknete Knospen hat. Grad mal ein paar Millimeter groß. :w00t:
Das ist bei C. chinense und C. pubescens am Anfang sehr häufig so. Unsere C. chinense sind auch anfangs eigentlich fast immer recht langsam gewachsen im Vergleich zu anderen, haben dann ab nem gewissen Zeitpunkt aber mächtig aufgeholt und sind gewachsen wie blöd.
Würd mir da momentan noch keine Gedanken machen. Die werden schon noch.
 

Euler

Habanerolecker
Beiträge
311
Ich hoffe ihr habt recht. Aber diese schwarzen vertrockneten Knospen da sind schon komisch. Wenn das stimmt, dass an einer Stelle, an der schon mal Blüten waren, keine anderen mehr wachsen, dann wird diese Habbie schonmal keine Früchte tragen :D Die schwarzen Dinger sind da ja an jeder Verzweigung. Warum vertrocknen die? Meint ihr, meine Pflanzen haben Nährstoffmangel? Ich dünge eigentlich regelmäßig.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Wie gesagt, dass mit den Knospen hab ich bisher anfangs bei unseren C. chinense und C. pubescens noch immer beobachten können. Bei manchen Pflanzen hat sich das bis zu einer beachtlichen Höhe hingezogen. Früchte haben sie später aber immer noch alle bekommen. Die Pflanzen wachsen ja auch noch. Und trotz dem schönen Wetter, was wir haben, sollte man bedenken, dass erstmal Mai ist. ;)

So hat das voriges Jahr zum Beispiel bei unserer Manzano Amarillo ausgesehen. Die Pflanze war zu der Zeit schon recht groß und trotzdem sind die Miniknospen immer wieder vertrocknet.


Am Ende gab`s trotzdem leckere Manzanos:
 

Oben Unten