Wann Chilis ernten?


Daniel Chili

Chiligrünschnabel
Beiträge
49
Hallo Chiliexperten,

ich habe eine Frage. Die ersten Chilis sind jetzt rot. Kann ich sie jetzt ernten oder
müssen sie noch länger an der Pflanze bleiben?
Desweiteren möchte ich die Chilis zu Pulver verarbeiten. Wie kann ich die Chilis am besten trocknen? Auf ein Band ziehen und in die Sonne hängen?

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Daniel
 

DieWalze

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.776
Chilis kannst du jederzeit ernten ohne das man Angst haben muss das vielleicht noch Stoffe enthalten sind die giftig sein könnten ( zb. wie bei Tomaten ).
Ausgereifte Chilis haben natürlich mehr Aroma und auch die Samen sind zur Anzucht verwendbar.

Also deine Roten kannst du jetzt ernten, ja.

Wie du sie trocknen kannst hängt von der Sorte ab. Welche Sorte möchtest du denn trocknen?
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Wir lassen die Früchte nach Möglichkeit ca. 1 Woche hängen, nachdem sie die Farbe gewechselt haben. Dann sind sie gut durchgereift. Natürlich kannst du sie auch gleich nach dem abreifen (Farbwechsel) ernten. Bei den ersten Früchten schafft man es nur meist nicht so lange zu warten. Später, wenn viele gleichzeitig reif werden, fällt das schon leichter.

Beim trocknen kommt es drauf an, welche Sorten es sind. Wurde ja schon gesagt.
Wenn man die Sorten lufttrocknen kann, dann einfach auffädeln und an einen gut durchlüfteten Ort hängen. In die direkte Sonne würde ich sie nicht hängen.
 

ScharferALex

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
2.555
Also ich hab bisher die Erfahrung gemacht das meine Jalas um einiges aromatischer sind wenn ich sie bis fast zur Schrumpelgrenze hängen lasse.
 

morpheus

Dauerscharfesser
Beiträge
852
hallo.

zum ernten ist ja schon alles gesagt.
zum thema trocknen: ich habe vor drei jahren versucht auch einige zu trocknen und einen teil auf eine schnur aufgefädelt und andere einfach so auf zewa-tuch gelegt zum tocknen. ergebnis war das einige innen verschimmelt waren bevor sie getrocknet waren.:undecided:
seither mache ich es so: die zu trocknenden chilis halbieren, und auf backpapier, welches auf einem backrost liegt, auslegen. so trocknen sie schneller und die gefahr das es von innen her schimmelt ist gegen null.:)
wenn sie richtig durchgetrocknet sind, tue ich sie in ein leinensäckchen; so haben sich die getrockneten habis/fataliis aus 2008 bis vor zwei wochen super gehalten und ich habe diese jetzt zu pulver verarbeitet, welches zu fast jedem gericht auf den tisch kommt.:D
vor zwei wochen habe ich mir einen dörrautomat gekauft und werde dieses jahr mal austesten wie es damit funktioniert.:)

gruss
stephan:cool:
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Wenn es dickfleischige Sorten sind, dann ist das mit dem lufttrocknen schwierig. Aber grad so Sorten, wie Cayenne, Arbol, Pequin... lassen sich ohne Probleme lufttrocknen.

So wie hier:
 

Daniel Chili

Chiligrünschnabel
Beiträge
49
_Hallo zusammen,
euch allen vielen Dank für die ganzen Antworten.
Ich bin nicht sicher was ich hier für eine Sorte habe ich habe mal ein Bild mit eingefügt. Ich meine es sind Cayenne.
Also die Schoten wachsen aufrecht und sind ca. 4 cm groß.
Und sie sind dünnwandig. Schimmel will ich natürlich auf keinen Fall haben
[/URL][/img]
 

R20

Jalapenogenießer
Beiträge
287
Meiner Meinung nach sind das keine Cayenne, kann dir aber leider nicht sagen welche Sorte das ist.
 

Daniel Chili

Chiligrünschnabel
Beiträge
49
Ich habe nochmal ein Foto von meinen ersten Schoten gemacht auch zu identifizierung evtl.
[/URL][/img]

Und bei zwei Pflanzen habe ich zum Teil Schoten die so aussehen ist das eine normale verfärbung oder sind sie Krank?
[/URL][/img]
 

R20

Jalapenogenießer
Beiträge
287
Die Sorte kann ich dir leider nicht bestimmen, schau dir mal das Bild bei Wikipedia an und vergleich es: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tabasco_peppers.JPG

Die Verfärbung sieht aus wie ein Sonnenschutz. Den bilden die Früchte manchmal bei Sonneneinstrahlung.

Ein kleiner Hinweis: Chilis sind keine Schoten, auch wenn das im allgemeinen Sprachgebrauch üblich ist. Chilis sind eigentlich Beeren. Obwohl das für mich immer noch komisch klingt....
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Also ich würd ja sagen, dass geht in Richtung Thai (C. frutescens). Nicht irritieren lassen, Thai gibt`s auch hängend als C. annuum. :rolleyes:
Oder eventuell auch was Pequin-ähnliches. Kann ja auch ne Kreuzung sein.

Cayenne wachsen hängend uns sind auch länger.

Ich würde aber mal schätzen, dass die zum lufttrocknen geeignet sind.

Das mit der Verfärbung wurde ja schon erklärt.
 

Oben Unten