Was bin ich?


kathrynchapman

Chiligrünschnabel
Beiträge
1
Hallo, ich frage mich, ob mir jemand helfen kann, diese Chili-Pflanze zu identifizieren, die aus Samen gewachsen ist, die eine Freundin auf dem Boden gefunden hat. Ich habe festgestellt, dass es ein Annuum ist.
Der Pfeffer ist ziemlich scharf, merklich heißer als ein Jalapeño, aber nicht ganz so heiß wie ein Habanero. Wenn es reift, wird es dunkelgrün und dann beginnt das Rot am Blütenende und arbeitet sich bis zum Stielende vor, ohne Zwischenfarben (wie Orange oder Gelb). Alle Chilis waren bisher etwa 6,5 bis 7,5 cm lang, 1,25 bis 2 cm im Durchmesser, meist gerade, aber einige mit einer leichten Halbmondform.
Könnte es vielleicht ein thailändischer Chili sein? oder eine Art Cayennepfeffer?


IMG_3100.JPG60191E8D-44B5-4D17-AEA6-2478B29F2F0E.jpg
 

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
190
Hi!

Ja, das ist vermutlich eine Thai oder eine Kreuzung zwischen einer Jalapeno und einer Cayenne.
Für eine sortenreine Cayenne ist die Beere rechts auf dem Foto schon fast etwas zu dick.

Auf jeden Fall wie richtig bemerkt eine C. annuum.
 

Bisaflor

Chiligrünschnabel
Beiträge
5
Hi
ich bin komplett neu hier also grillt mich bitte nicht, wenn das der falsche Ort für solche Fragen ist (und wenn man meinen Pflanzen Pflegefehler ansieht, immer gerne her damit, aber bitte nicht haten, außerdem waren die jetzt 3 Wochen bei meinen Eltern in Pflege)

Ich habe von einer Verwandten 4 Sorten Chilis mitgebracht bekommen (von einer Ausstellung), die seien angeblich alle scharf. 2 habe ich schon probiert (die Roten), stimmt. Höllisch scharf, aber lecker. Daraus hab ich dann Pflanzen gezogen. Leider kann ich die aber auch alle nicht identifizieren (und sind leider auch keine guten Fotos, sorry).

Das erste Bild ist außerdem von einer recht kleinen, violett blühenden Sorte die dunkelrot ausreift (die meisten Blüten sind dunkler, das st jetzt irgendwie nur Zufall, aber jetzt im Herbst hab ich keine andere schön fotografierbare Blüte gefunden und irgendwie sind die alle heller geworden), die sind schon recht scharf aber definitiv weniger als die beiden roten Sorten. Ist mittlerweile die zweite Generation, aber auch von der weiß ich nicht was es ist weil ich die erste Pflanze auf einem Markt in Frankreich vor Jahren erworben habe.

photo_2020-10-15_17-43-56.jpgphoto_2020-10-15_17-43-56 (2).jpgphoto_2020-10-15_17-43-57.jpgphoto_2020-10-15_17-43-57 (2).jpgphoto_2020-10-15_17-44-02.jpg
 

Bisaflor

Chiligrünschnabel
Beiträge
5
Von der beiden Roten (3. und letztes Bild) kann ich leider keine Blütenbilder mehr machen, weil die nicht mehr blühen und sie stehen grad auch etwas ungünstig zwischen anderen Pflanzen weil direkt am Haus und sonst zu kalt (Habe kein Gewächshaus und auch keinen Platz dafür, die Pflanzen überwintere ich drinnen, funktioniert super wenn man sie zurückschneidet, aber ich gärtner auch nur so ein bisschen, betreibe keine große Produktion, einfach aus Platzmangel).
1-2 ist die gelbe, 4-5 ist eine andere Weiße, generell sind bei den weißen und gelben die größen der verschiedenen Pflanzen sehr unterschiedlich, einfach weil ich nicht alle in ausreichen große Töpfe hatte bzw. der Platz bei mir nicht ausreicht und irgendwie mehr Samen gekeimt sind als ich erwartet hatte. Das Rotblättrige in Bild 4 ist ein Thai-Basilikum, also ignorieren, der Ast ganz rechts gehört auch nicht dazu.
Hatte die Befürchtung wenn ich die jetzt zum fotografieren ausfädel reiße ich was ab. Kann aber nochmal Bilder machen wenn ich sie dann zurückschneide (bzw. davor)
_photo_2020-10-15_18-39-04.jpg_photo_2020-10-15_18-39-05.jpg_photo_2020-10-15_18-39-06.jpg_photo_2020-10-15_18-39-06 (3).jpg_photo_2020-10-15_18-39-07.jpg_photo_2020-10-15_20-34-53.jpg_photo_2020-10-15_18-39-04 (2).jpg
 

Bisaflor

Chiligrünschnabel
Beiträge
5
Interessant und Dankeschön :). Habe gerade die sorte in die Bildersuche gegeben... wären die Beeren nicht etwas zu rund?
Mein Problem bei der Identifikation im allgemeinen ist ja v.a., dass ich ein Paar Ideen habe, die aber nie wirklich passen. Immerhin ist Lila schonmal ein Anhaltspunkt, der die möglichen Sorten schonmal etwas eingrenzt, aber sonst? Dachte auch mal an Peruvian Purple aber viele Bilder der Sorte sahen dann doch immer auch etwas anders aus.

Edit: Ich kenn mich da auch überhaupt nicht aus aber ich sah mal bei einem Händler die Sorte "Murupi" und die erinnert mich stark an die weiße/helle. Ist aber weniger verkrumpelt. Muss das was heißen? Ich weiß garnicht nach welchen Kriterien man die am besten Bestimmt, sonst würde ich es ja selber können^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Bisaflor

Chiligrünschnabel
Beiträge
5
Nach einiger etwas zielloser Recherche glaube ich, die Gelbe ist eine Beni Highlands (Aroma und Beschreibungen im Netz ähneln sich), die Weißen sind immer noch ein Problem (dachte auch an Aribibi Gusano, die Wuchsform der Pflanze würde passen, aber meine Beeren sind irgendwie viel Spitzer)
Könnte das mit der gelben zutreffen, was meint ihr?
Zu den Roten hab ich immer noch keine Idee. So von der Form her könnten die Kurzen Roten auch Habaneros sein, die sind aber um einiges schärfer als alles was ich im Supermarkt als Habaneros gekauft habe (wenn es denn wirklich welche waren...). Von der Form her würde auch Red Savina passen.
Zu den Langen: vlt könnte es eine Paper Lantern sein, manche Bilder der Fatilii Red passen aber auch, wobei ich iwie den Eindruck habe dass die Fatilii Red den kleinen auch recht ähnlich sehen (?). Gibt es für total-Laien irgendwelche Anhaltspunkte, zumindest die Arten geschmacklich zu unterscheiden?

photo_2020-10-26_21-34-10.jpg
 

Oben Unten