Was habt ihr seit Saisonstart für euch gelernt? (2018)


Papadopulus

Chilosoph
Beiträge
5.857
sorgfälltiger werden bei Samengewinnung, Aussaat und Umtopf-Aktionen, um Verwechselungen zu vermeiden.
Gefühlt hab ich dieses Jahr öfter unpassend beschriftete Pflanzen in den Töpfen, weil ich Körner vertauscht oder Etiketten verwechselt habe, als durch verkreuztes Saatgut.
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.650
sorgfälltiger werden bei Samengewinnung, Aussaat und Umtopf-Aktionen, um Verwechselungen zu vermeiden.
Gefühlt hab ich dieses Jahr öfter unpassend beschriftete Pflanzen in den Töpfen, weil ich Körner vertauscht oder Etiketten verwechselt habe, als durch verkreuztes Saatgut.
Das kann ich für mich selbst auch genau so unterschreiben! :)
 

Sue

Chilitarier
Beiträge
2.139
Ich werde nächste Saison früher mit Kreuzen und Verhüten anfangen! Das meiste, was ich jetzt noch bestäube, wird abgeworfen, weil die Pflanzen eh schon so voll hängen.
 

Amkebo

Chili-Diskothek-Betreiber
Beiträge
457
Also ich hab seit gestern gelernt: Tomaten brauchen mehr Calcium als meine Chilis.

Ich hatte erst gedacht, sie brauchen einfach nur etwas mehr Dünger, aber die Calcium Versorgung hat mich nun mit Etwas Fäule bestraft... Nunja Lehrgeld:D
 

Jako

Chiligrünschnabel
Beiträge
1
... nicht davon ausgehen, dass viele Plänzchen eingehen werden. Wer 40 anzüchtet und dann Platz für 38 Pflanzen auf Balkon und Fensterbrettern suchen muss hat selber Schuld :D
 

bronco

Jalapenogenießer
Beiträge
164
die Verwendung von Einweghandschuhen bei der Verarbeitung der Chili scheint tatsächlich sinnvoll
 

sic0r

Chiligrünschnabel
Beiträge
8
In meiner ersten Saison:

- größere Töpfe verwenden
- Topfuntersetzer freuen den Nachbarn unter mir
- Mehr Pflanzen (aktuell 5)
- Pflanzen selbst ziehen (hatte vorgezogene bestellt)
- Vllt. mehr düngen -> meine Pflanzen sehen aktuell nicht gesund aus

... ich muss noch viel lernen ;)
 

Jalapeno-Audy

Dauerscharfesser
Beiträge
715
Früher anfangen! Definitiv! Deadline 1.11., eher früher. Und wieder mehr Dünger investieren. ;)

Werde aber stufenweise anbauen, da ich versuchen möchte von jeder vorhandenen Sorte eine zu ziehen (ca. 30 Chilis + Balkonkasten-Chilis)
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
8.059
Sorgfältiger beim umtopfen-umstellen, habe drei Schilder mindestens vertauscht. 60 Stammpflanzen und max. 20 neue, auch schon bald zusammen.
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
657
Die Keimlinge länger im Anzuchttöpfchen lassen. Ich kann einfach nicht dosiert gießen. Dann muss es halt langsamer gehen.
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
1.955
Schilder vertausche ich IMMER, bzw. sie gehen "verloren". Das wird auch nächstes Jahr wieder so sein, befürchte ich. Aber bei ca. 25 - 30 Sorten braucht man die doch nicht wirklich. ;)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.443
Man sollte sich auch automatisch laufende Systeme gelegentlich genauer ansehen. Das habe ich bei den Autopots vernachlässigt und hatte jetzt fast vertrocknete Pflanzen weil zwei Schläuche mit Ablagerungen verstopft waren.
 

Oben Unten