Was ist euer lieblingschiligericht?

Chilishot

Chiligrünschnabel
Beiträge
25
Ganz einfach aber sehr lecker finde ich auch hänchenbrustfilets auf streifen geschnitten und dann mit chilipaniermehl panieren.
Ruckizucki fertig dazu ne joghurt sauce mehr brauch ich nicht!
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
4.532
mit chilis kann man so viel machen :woot: das ist fast schon lächerlich gut :laugh:

@oophag wegen den dolma, da hab ich auch appetit bekommen, wir machen das morgen als feiertagsessen! sehr schöne idee und vielen dank dafür!
ich habe ja ein recht ähnliches rezept und werde es nach dem gesehenen mal wieder etwas abwandeln :devilish: <- das hier soll eigentlich der freundliche teufel sein, aber den gibt's hier leider nicht mehr.

ansonsten ist noch toll - und so bin ich ja eigentlich zum chilianbau gekommen - einfach dünne chiliringe /-scheiben unter fleisch legen!
und das fleisch dann darauf gemütlich anbraten. z.b. hühnchen, feineres lamm, oder kalb, was nicht so viel hitze braucht. der austretende fleischsaft und das fett vermischen sich idealerweise mit den scharfen säften der früchte und man braucht nur etwas salz dazu. sehr sehr lecker! pures fleisch- und chili-aroma, durch das salz leicht geboostet, was will man mehr?
eignet sich gut zu den üblichen verdächtigen, wie kartoffel-, nudel-, oder krautsalat. die einfachsten dinge sind doch meistens die besten ^^
 

Ogtutchili

Chilitarier
Beiträge
2.241
Kannst du dazu mal das Rezept posten?
Hi Christian - na klar. Ich hoffe, es ist erlaubt, aus einem Kochbuch abzuschreiben.
Für ca. 3 Portionen
1 Zwiebel abziehen, kleine Würfel schneiden
1-2 EL Öl erhitzen, 250 gr Hack halb/halb scharf anbraten (Rühren)
100 gr gewürfelten Speck und die Zwiebelwürfel kurz mitdünsten
3 EL Tomatenmark und einen EL Paprikapulver kurz mit andünsten
1/2 Liter Hühner oder Gemüsebrühe dazu, 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen
500 gr weiße Bohnen aus der Dose dazu, 15 weitere Min. kochen
salzen und pfeffern,
mit gehackter Petersilie , Chilischote sehr klein gehackt und Paprikawürfel garnieren.
Also super einfach.
Ich wandle aber ab mit selbst gekochter Rindfleischbrühe, brate Paprikamark mit an, gebe frische Chilis schon vor dem angießen mit Brühe dazu, hacke eine Möhre mit rein etc.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, das eigene Gusto steht immer im Vordergrund.
Edit: statt Öl Butterschmalz
 

Willi

Chiligrünschnabel
Beiträge
50
Diese Marinade, je nach gusto etwas variiert, Mengen per Augenmaß:
Ich finde es super mit Rocoto-Habaneropulver (3:1).

Ansonsten spiele ich gerne mit Rubs, Salzen, Butter, Saucen rum und koche gerne mal indisch wenn Besuch kommt.
Aber ich muss leider alles separat kochen, Frau und Kind mögen/dürfen nix scharfes. :grumpy:
 

Yuki

back to hot
Beiträge
114
Ich liebe auch Jalapeno-Poppers. Und im Sommer kommen die Jalapenos mit Käse gefüllt in ein Chili-Rack auf den Grill.

Thema Grillsaison: da liebe ich natürlich meine self made "Fuego-Bratwürste" :happy:

Neulich hatte ich Kochschinken und Rohschinken gemacht. Auch die bekamen eine "Fuego-Panade".

Chili Con Carne ist auch ganz oben auf der Liste. Ich mache immer noch ein Stück Zartbitterschokolade zum Schluss mit rein.

Und von was ich gar nicht genug kriegen kann ist diese Würzsauce klick auf Pizza oder Pizzabrötchen.
 

Willi

Chiligrünschnabel
Beiträge
50
Der Klassiker fehlt doch noch :woot:

-Rocoto köpfen und aushöhlen, den "Deckel" aufbewahren
-Rocoto für ein paar Minuten in kochendes Wasser
-Derweil Hackfleisch nach Gusto gut würzen, ich nehme Zwiebeln und was gerade in der Küche rumsteht dazu gerne mit etwas Habaneropulver
-Hackfleisch kurz scharf anbraten, die Rocoto aus dem Topf nehmen und beides abkühlen lassen
-Hackfleisch in die Rocoto füllen, oben drauf Käse und dann der "Deckel" (zwischen Fleisch und Käse passt auch noch eine Scheibe angebratene Zwiebel wer es mag)
-Die Rocoto bei indirekter Hitze für 5-10 Minuten stellen bis der Käse verlaufen ist

Die Schärfe kommt relativ spät aber sie kommt :laugh:

Ich werde in dieser Saison mal probieren, wie sich Rocoto Relleno mit einem süßen Ahornsirup-Glaze verträgt.
 

Anhänge

Tylon

Habanerolecker
Beiträge
508
Ich liebe Rellenos auch.
Meine sind mit Erdnüssen und gekochtem Ei drin. Klasse Alternative zu den gefüllten Standardpaprika meiner Frau (die ich auch gerne mag).

Alternativ liebe ich CcC und auch ein gelbes oder rotes Thai Curry. Jeweils in verschiedensten Varianten.

Aber auch mal simpler: Frischkäsebrot mit Schnittlauch und dünnen Habanero-Schnipseln drauf. Der Frischkäse mildert die Schärfe sehr gut und das Aroma der Chinensen wird schön intensiv. Ich liebe den Geruch. Leider gibts keine mittelscharfen, die man wegen dem Duft in größerer Stückzahl verarbeiten kann. Nur paar nicht scharfe wie die Frontera Sweet, die aber auch deutlich weniger intensiv duften.
 
Beiträge
8.445
Aber auch mal simpler: Frischkäsebrot mit Schnittlauch und dünnen Habanero-Schnipseln drauf. Der Frischkäse mildert die Schärfe sehr gut und das Aroma der Chinensen wird schön intensiv. Ich liebe den Geruch. Leider gibts keine mittelscharfen, die man wegen dem Duft in größerer Stückzahl verarbeiten kann. Nur paar nicht scharfe wie die Frontera Sweet, die aber auch deutlich weniger intensiv duften.
Wenn Du auf das florale stehst, zieh Dir Biquinhos. Die sind floraler als 'n Douglas Shop.
 

Leonardo75

Jalapenogenießer
Beiträge
169
Meine Leibspeise mit Chili ist Chili con Carne, mit den Chilis, die gerade reif sind.

Mit der einen Leibspeise ist es aber schwierig, denn Chilis kommen bei mir aber eigentlich überall dran, in den Salat, in Brotteige mit Weizen- oder Dinkelmehlen, in sämtliche Brotaufstriche (da ist der hier mein Liebling: https://chiliforum.hot-pain.de/threads/schafskaese-habanero-dip-achtung-suchtgefahr.29466/ ), wie Marmeladen, aber auch auf Nutellabrote, in den Kakao, in Mangoldnudelsauce, in Frikadellen, in jede Tomatensauce, in Salsas, auf Pizza natürlich, in selbstgemachte Chokocrossis, ach eigentlich in fast alles (außer ins Müsli).
 
Oben Unten