Wasabi

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Da war bestimmt die Capsaicindosis zu hoch.
smilie_frech_083.gif
 

Tschili

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.435
die Augen haben gebrannt, die Zunge hat gebrannt, da kann so was schon mal passieren :D
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.034
Hab gestern eine Dose Erdnüsse mit Wasabi aus Thailand aufgemacht. Die hatte ich in einem Asia-Shop gekauft. Leider kein Wasabi sondern Meerettich grün gefärbt :angry:

Man sollte doch meinen das wenigstens die Asiaten das echte Wasabi benutzen. Leider nein :confused:

LG Harald
 

Iris

Chiligrünschnabel
Beiträge
11
Hallo, ich bin noch nicht so lange hier im Forum und habe beim Stöbern Euren Beitrag gefunden.
Wasabi braucht nicht zwingend einen Bachlauf. Es ist ausreichend, den Wasabi in einen mit Wasser gefüllten Untertopf zu stellen, der eine Nummer größer als der Topf sein sollte.:rolleyes: Regelmäßig düngen, Wasabi wächst langsam.
Ich denke, dass viele den * normalen, eingefärbten * deshalb verkaufen, weil er schneller wächst und unempfindlicher ist.
Wasabi ist sehr beliebt - auch bei Läusen und die Schnecken freuen sich riesig auf das Festmahl...:eek:
Wenn man den Wasabi im Topf läßt und von der Sonne abgeneigt stellt, klappt es recht gut.
Hallo Mista B. für einen * Wasabi-Test ohne Bachlauf * kann ich Dir bei Interesse gern einen * Echten *gegen Versandkostenbeteiligung oder Chilisamen schenken.
Der echte Safran könnte man sogar auf einer Wiese verwildern lassen, er ist recht unempfindlich. Das Problem ist die späte Blüte. Wenn der Herbst nicht sonnig genug ist, erscheinen die Blüten leider zu den ersten Nachtfrösten. Dann besser zum Herbst ins Gewächshaus oder ans Fenster stellen... zu wenig zum Ernten :blush: oder nur für zwei Portionen Nudeln ;)
Viele Grüße Iris
 

Holger

Jalapenogenießer
Beiträge
174
Hallo Tobi und Iris,

muß mal diesen alten Fred aufwärmen, weil es hier keinen anderen gibt :D

Habt ihr inzwischen schon mal geeerntet? Habe mir von Blu eine Pflanze gekauft (so vor ca. 3 Monaten) und in der Wohnung indikrekt am Fenster stehen. Als Bewässerungshilfe habe ich so eine Gießkugel drinnen stecken. Offenbar fühlt die Pflanze sich dort wohl, denn Sie bildet fleißig neue Blätter und die Wurzel scheint auch gut zu wachsen.

Mich würde vor allem auch interessieren, wie ihr die Pflanze vermehrt. Ich dachte daran auch mal einen Nachkommen ins Freie zu Pflanzen.
 

KCSteevo

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
Über Erfahrungsberichte würde ichmich auch freuen! Ich bin in den letzten Tage immer mehr auf den Trichter exotisches und außergewöhnliches gekommen. nachdem der Meerrettich bei uns nicht mehr wächst, sonder fast schon wuchert würde ich gern eine Stufe weiter gehn und die geschmackliche Variante ausprobieren. Aber ich denke auch hier, die Zeit ist vermutlich bereits zu weit fort geschritten, oder?
 

Mista B.

Dauerscharfesser
Beiträge
645
Hi,

meine Pflanze ist leider nicht mehr unter den "Lebenden":confused:

Warum sie allerdings eingegangen ist, weiß ich nicht.
 

Holger

Jalapenogenießer
Beiträge
174
Hi Tobi. Mein Beileid und danke dir zumindest für die Rückmeldung :) Hast du dich schon irgendwie eingelesen wie es mit der Vermehrung ausschaut? Im Erfolgsfall könntest du einen Ableger bekommen für einen neuen Versuch :thumbsup:
 

Mista B.

Dauerscharfesser
Beiträge
645
Hi,

über die Vermehrung habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht.

Aber an einen möglichen Ableger wäre ich sicher interessiert ;-)
 

Holger

Jalapenogenießer
Beiträge
174
Ich denke ich teile die Wurzel, so das ein Blatt am Teilstück bleibt und setze es in die Erde. Mal sehen was draus wird :D
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.744
mein wasabi hat den extrem harten winter nicht überlebt :( war wahrscheinlich der falsche standort.
wie schützt man wasabi gegen übelst harten frost (minus 20 grad wars ja ne weile bei uns)? indoor überwintern? kann der das ab? wenn ja, taugt da von +5 bis -10 die umgebung was? ich wills dieses jahr auf jeden fall nochmal probieren - bin ja totaler sushi fan und vermehrung wäre für mich natürlich auch in dieser hinsicht der "heilige gral" zwecks authentischen gewürzen ^^
beim safran-krokus wars ähnlich im winter, wenn auch etwas anders, den hab ich zu spät eingepflanzt. beim krokus muss ja das laub in ruhe abwelken können, damit die zwiebel die nährstoffe für die nächste saison einlagern kann. vorher hat aber der harte frost alles kaputtgemacht :(
 
Oben Unten