Welche Chilimühle

Dieses Thema im Forum "Chili-Verarbeitung" wurde erstellt von likemike, 22. November 2017.

  1. Chil-Ing.

    Chil-Ing. Trauermückenzüchter

    471
    367
    Feinstaubalarm! ;):D
     
    MrBingham und Boneclinks gefällt das.
  2. Teetrinker

    Teetrinker Jalapenogenießer

    231
    355
    Vielleicht sollte man Amazon mal darauf aufmerksam machen, dass das Ding fälschlicherweise als Kaffeemühle deklariert ist. :laugh:
     
    chris_s3, Chil-Ing. und sebastianblei gefällt das.
  3. Habanera

    Habanera Scharfe Schote

    180
    104
    Gegen den Feinstaubalarm hilft eine einfache Atemschutzmaske aus dem Baumarkt. :happy:
     
    Boneclinks gefällt das.
  4. Boneclinks

    Boneclinks Jolokianer

    552
    650
    Es war mir auf jeden Fall eine Lehre ^^
    Es war noch dazu ein sehr kräftiger Atemzug :roflmao:
     
  5. soxan

    soxan Chiligrünschnabel

    21
    11
    Hallo, schafft die Chilimühle auch größere Schoten oder muss man sie vorher schon mal etwas zerkleinern? Ich suche eine optisch ansprechende Chilimühle für den Esstisch, die auch größere Teile grob zermalmt...
     
  6. sebastianblei

    sebastianblei

    4.731
    7.808
    Wenn sie gut getrocknet sind, sind auch größere Stücken kein Problem. Vor dem Mahlmark ist ein Schneckengang, der die Beeren Richtung Mahlwerk zusammendrückt. Deswegen geht die Mühle besser, als viele andere.
    Ich habe bspw. ganze Lemon Drops problemlos darin verwendet.
     
    tonic_rain gefällt das.
  7. Geißlein

    Geißlein Jalapenogenießer

    171
    4
    Hallo,
    ich möchte auch gerne die Runde um Rat fragen, würde mich freuen, wenn sich jemand bezgl. Chili-Mühlen auskennt.

    Welche Chili-Mühle würdet Ihr bevorzugen... die Mühle soll zum nachheizen in der Küche und bei Tisch dienen.
    Habe folgende Chili-Mühlen zur Auswahl.

    Einmal die Zassenhaus Chili-Mühle "Aachen"
    http://www.zassenhaus.com/produkte/gewuerzmuehlen/103/chili-muehle-aachen

    Und zum Zweiten, die Peugeot Chili-Mühlen "Quessant" oder "Oleron"
    https://www.psp-peugeot.de/gewuerzmuehlen/chilimuehlen.html

    Welcher Hersteller hat hier qualitativ und verarbeitungstechnisch die Nase vorne ?

    Zassenhaus hat ein Mahlwerk aus Keramik, Peugeot verwendet Stahl.
    Wo liegen hier die genauen Unterschiede und welches Mahlwerk wäre hochwertiger ?

    Vielen Dank !
     
  8. Garfield

    Garfield Jalapenogenießer

    105
    128
    Ich habe die Peugeot Mühle, die kam bei mir allerdings schon befüllt an und da die Chilis für mich extrem scharf sind habe ich in den letzten zwei Jahren nicht nachfüllen müssen.
    Das Mahlwerk kann man gut einstellen aber wenn man es auf grob stellt wackelt der "Deckel" Drehteil etwas. Ansonsten mahlt die Mühle die Chilis auch ziemlich fein und funktioniert wunderbar.
    Ich habe aus der gleichen Serie auch noch die Pfeffer und Salzmühle welche auch beide meine Ansprüche komplett erfüllen und auch von sehr fein bis grob gut einstellbar sind.

    Zu der Zassenhausen Mühle kann ich leider nichts sagen.
     
  9. Geißlein

    Geißlein Jalapenogenießer

    171
    4
    Vielen Dank @Garfield

    Das ist doch schon mal eine gute Aussage !
    Sollte noch jemand etwas über die Zassenhaus wissen oder hat die Mühlen beider Hersteller direkt verglichen wäre Ich noch dankbar.

    Was mir komisch vorkommt, daß mir Z auf Mailanfrage nicht mitteilen durfte, wo die Mühlen herkommen... also "Made in ..." sind ?
     
  10. Geißlein

    Geißlein Jalapenogenießer

    171
    4
    Update:

    Habe mir jetzt auch die Peugeot "Ouessant" zugelegt.
    Sehr schöne Mühle und aus dem Inhalt habe Ich gleich mal Samenkörner rausgenommen und die in Erde gesteckt.
    Bin mal gespannt ob was wächst.
     
  11. tonic_rain

    tonic_rain Chiligrünschnabel

    40
    88
    Also ich habe mir auch schonmal eine elektrische Kaffeemühle für meine ersten Chilis zugelegt, aber noch nichts gemahlen. Denn ich habe noch nichts geerntet.
    Jedenfalls stand in der Gebrauchsanweisung, dass man nicht zu lange am Stück mahlen sollte (hab die Sekunden vergessen), weil sonst das Aroma des Kaffees unter der Wärme leidet.
     
    Markbonn gefällt das.
  12. Hexenfeuer

    Hexenfeuer Chiligrünschnabel

    14
    17
    Ich verwende für das Zerkleinern eine Moulinette. Je nach Art der Trocknung und Art der Chilis siedelt sich das Ergebnis immer zwischen Pulver und Granulat an. Für größere Menge habe ich dann noch ein ähnliches Gerät aus China (Aliexpress - Herb Grinder 2kg - will das hier nicht verlinken), das alles zu Pulver macht.
     
  13. Leonardo75

    Leonardo75 Jalapenogenießer

    114
    89
    Ich nutze einen kleine Smothie-Mixer, ich glaube, der heißt Nutri Express. Bei dem gibt es einen kleinen Behälter, ca. 250 ml groß und nicht so hoch, mit dem kann man getrocknete Chilies gut kleinmachen. Ganz wichtig: Nachher unbedingt ordentlich spülen, sonst gibt es Schimpfe, wenn der nächste Smoothie ein wenig scharf schmeckt.
    Das Mahlergebnis sieht so aus, dass bei einer recht kurzen Mahlzet von ca. 15 bis 20 Sekunden. Die Schalen pulverisiert werden, die Kerne aber zum Teil noch verhanden bleiben. Schafft die Clatronics Kaffeemühle da ein feineres Endergebnis?

    Wie lange hält sich eigentlich das Aroma bei gemahlenen Chilies? Ich vermute, dass auf Grund der größeren Oberfläche der Geschmack früher verloren geht, so dass man eher kleine Portionen als große Portionen mahlen sollte, oder was ist da Eure Erfahrung?
     
    flatflo gefällt das.
  14. flatflo

    flatflo Chiligrünschnabel

    9
    6
    Interessant. Vielleicht probiere ich das auch mal aus. Hätte gerne immer bisschen Pulver in der Arbeit fürs Mittagessen dabei.

    Ich hätte noch eine Kaffeemühle daheim. Eine Solis Scala Typ 166. Ist das was für Chilis?

    Für daheim hab ich mir eine AdHoc "Pepe" gekauft. Bin sehr zufrieden damit :)
     
  15. Leonardo75

    Leonardo75 Jalapenogenießer

    114
    89
    Das ist eine Mühle mit Kegelmahlwerk, die würde ich für Chilis nicht nehmen, sie ist schwieriger zu reinigen und wenn Du sie nochmal für Kaffe einsetzen wolltest dürfte es da die eine oder andere scharfe Überraschung geben. Außerdem ist das Mahlergebnis gröber und das Mahlgut muss absolut durchgetrocknet sein, nicht, dass sich die Kegelräder zuschmieren und nichts mehr gemahlen wird. Zudem m+ssen die Chilies feiner geschnitten werden, damit sie in so einer Mühler überhaupt nachrutschen.
    Die Schlagmühlen oder Smothiemixer sind da feiner im Mahlergebnis und gutmütiger darin, was sie fressen können.
     
    flatflo gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden