Welche sind das?

Matze der Neue

Jalapenogenießer
Beiträge
276
Hallo zusammen,

Bin gerade bei meinem Vater im Urlaub und er zeigte mir seine Pflanzen. Es war geplant von einer Gärtnerei Paprika zu kaufen, aber da hat wohl jemand die Schilder vertauscht, weswegen jetzt Chilis im Garten wachsen. Die erste Sorte habe Ich eine rote probiert und sie hat eine leichte Paprikasüße und eine 4-5 Schärfe, die andere Pflanze habe Ich keine probiert.
Auch wenn es mehr als 1000 Sorten gibt, hat jemand die vielleicht aus dem Forum.
Danke vorab schonmal.

Gruß Matze
 

Anhänge

  • IMG_20210827_084332621.jpg
    IMG_20210827_084332621.jpg
    313,9 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_20210827_084345945.jpg
    IMG_20210827_084345945.jpg
    203,3 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_20210827_084356745.jpg
    IMG_20210827_084356745.jpg
    268,1 KB · Aufrufe: 63
  • IMG_20210827_084401795.jpg
    IMG_20210827_084401795.jpg
    211,9 KB · Aufrufe: 65

Matze der Neue

Jalapenogenießer
Beiträge
276
Die zweiten sind tatsächlich Paprika, hatte mich durch die violette Farbe irritieren lassen. Hab mir von der Apache gleich Mal die Samen trocken gelegt und die gibt's im nächsten Jahr.
 

titan

Habanerolecker
Beiträge
382
Okay! Bei der Apache aber Vorsicht. Das ist eine F1 Hybride. Wenn du dieses Jahr Samen nimmst, kann nächstes Jahr was ganz anderes raus kommen.
 

Matze der Neue

Jalapenogenießer
Beiträge
276
Da die eh aufm Feld angebaut waren, mit lauter anderem Gemüse drum herum erwarte Ich eh was anderes. Aber das ist ja der Spaß daran was heraus kommt und wie reichlich. Hauptsache was anderes außer 08/15.
 

chrisi

Dauerscharfesser
Beiträge
930
Ich hatte auch eine Apache, aber die sah nicht so aus, deswegen denk ich nicht dass es eine Apache ist, könnte irgendeine "Zierchili" sein...
Gibt aber mehrere unterschiedliche Varianten, mittlerweile auch sortenfeste! Wenn du eine Apache haben möchtest würde ich dir empfehlen sortenfeste Samen zu besorgen...
 

titan

Habanerolecker
Beiträge
382
Ja. Bei der Apache gibt es zig Sorten, das ist wieder so eine Sache.

Die Apache F1 als Hybride aus dem Baumarkt sieht tatsächlich aus wie die gezeigte auf dem Bild.
Was von vielen Händlern als samenfeste "Heirloom" Apache verkauft wird, ist eine andere Sorte mit viel kleineren und schmaleren Beeren, die wohl auch schärfer sein sollne.
 

Matze der Neue

Jalapenogenießer
Beiträge
276
Es geht mir nicht unbedingt darum das die Sortenrein ist, sondern eher welche es ist. Bei so vielen Sorten nicht leicht. Wenn Zierchili dann auch OK. Angebaut wird sie auf jeden Fall. Macht ja optisch was her und von dem her kommt sie nächste Saison auf die Liste.

Danke😊
 

chrisi

Dauerscharfesser
Beiträge
930
In Baumärkten wird es mit der Bezeichnung meist nicht sehr genau genommen, "Apache" und "Zierchili" ist dort anscheinend das Gleiche :D
Meine Apache hat von grün dirket auf rot umgefärbt...
Hauptsache sie gefällt dir, aber wie @titan schrieb, nicht wundern wenn nächstes Jahr was anderes rauskommt, was ja nicht schlecht sein muss ;)
 

Matze der Neue

Jalapenogenießer
Beiträge
276
Ursprüngliche wollten meine Eltern ja Normale Paprikapflanzen haben, aber da sind wohl die Schilder vertauscht worden. Ich kann die so essen, aber sie nur minimalst mit Brot 😁
 

chrisi

Dauerscharfesser
Beiträge
930
Könnte das auch eine Lila Luzi sein? Hab irgendwo gesehen dass Zierchilis unter diesem Namen verkauft werden...
 

Freddie

Chiligrünschnabel
Beiträge
41
Eine Lila Luzi kann man, glaube ich, ausschließen. Ich habe erst am Freitag von einem Bekannten eine rote und eine lila LL-Beere bekommen. Die sind fingernagelgroß.
 
Oben Unten