Welches sind eure Lieblings Wilden?

Welches sind eure Lieblings Wilden?


  • Umfrageteilnehmer
    8

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
906
Meine aktuelle Lieblings- Wildsorte ist die PI 593491. Die Früchte bleiben klein, lassen sich leicht ernten und trocknen. Der Geschmack ist leicht rauchig und die Schärfe finde ich angenehm. Da die Früchte klein bleiben, eignet sich die Sorte auch als Snack zwischendurch.
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
12.183
Ich mag die Tovari vom Wuchs her sehr gerne und weil sie etwas anspruchsvoll ist was die Vermehrung angeht. Habe meine zwei in einem Topf und bald das 4 Jahr.
Auch die Flexuosum und die Inka Surprise habe ich erfolgreich überwintert und die Pflanzen mag ich auch, die Beeren trocken ich und Fülle sie später in die Gewürzmühle.
Ganz neu dieses Jahr auch was Anspruchsvolles, die Galapagoense von Volker @moppeliwan bekommen wird bleiben.
 

Pikantchimar

Chiligrünschnabel
Beiträge
16
Hallo,
Ich habe die Capsicum baccatum aus Peru, die Limon Drops, leider nicht auf der Liste gesehen.:)

Dies ist einer meiner Favoriten, es ist Zitrus, aber zur gleichen Zeit sehr würzig. Sehr gut, um Salate Dressing einige in einer Flasche mit Olivenöl und Knoblauch gibt einen sehr reichen und natürlichen Geschmack zu den Mahlzeiten.
 

petch

wilder 7 pot-ler
Beiträge
128
Chiltepin (fehlt in der Liste) solltest du versuchen. Ist relativ einfach im Anbau, trägt aber erst im 2. Jahr richtig gut. Ich habe jedes Jahr mehrere Chiltepin Pflanzen. Eximium, Praetermissum und Flexuosum sind auch interessant - eigentlich sind alle interessant.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.772
Capsicum rhomboideum :thumbsup:
Schöne Pflanze mit gelben Blüten und deren Früchte mit null schärfe sind getrocknet auch nicht zu verachten;)
 

petch

wilder 7 pot-ler
Beiträge
128
Will hier jemand Samen haben von der Chiltepin, rot oder gelb?
Dann habe ich noch ein paar Samen von der Duke Pequin, eine halbwilde Frutescens. Und noch älterer Samen von einer Eximium.
Wer Interesse daran hat, bitte per PN bei mir melden.
 

Leonardo Censini

Jalapenogenießer
Beiträge
275
Ich könnte c.praetermissum sagen, weil es jedes Jahr nie an meiner Kultivierung gefehlt hat, oder c.lanceolatum, weil es die schwierigste pro MW ist, erfolgreich zu kultivieren
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.102
Ich hab hier mal für die Galapagoense abgestimmt, weil es die erste und (bisher) einzige Wildchili ist, die ich mit m. o. w. Erfolg gezogen habe! ;) Für 2021 habe ich sie übrigens wieder im Programm!;)

Frage:
Was ist mit der "Millionenchili" Charapita? Hierher oder einfach nur unter C. chinense abhaken?
 
Oben Unten