Wie bindet ihr eure Rocotos professionell fest?


Clef

Chilitarier
Beiträge
1.625
hi,

könntet ihr mal Bilder posten, wie ihr eure Rocotos (professionell ;)), d.h
symetrisch, geordnet oder optisch interessant festbindet?

Meine sieht so aus:

Anhang anzeigen 19503

Mich stört, dass der Stamm der Pflanze nicht in gerade Linie mit dem Stab in der Mitte steht und dass die Stäbe verschieden Lang sind und nicht alle Schwarz :( Das macht mich wahsinnig :w00t::w00t:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gnuf

Habanerolecker
Beiträge
356
Also ich wollte dieses Jahr mal gucken wie weit ich ohne Stäbe komme. Bei mir ergibt sich aber auch eine ganze Wuchsform, da Rocotos ja auch sehr in die Breite wachsen. Aber ob das jetzt besser ist als es so hochzubinden wie du es gemacht hast weiß ich nicht. Hast du das letztes Jahr auch schon so gemacht?
 

Chili Chris

Chilitarier
Beiträge
1.798
Sieht doch gut aus! So die optischen Details musst du dann selbst wissen. Nur dein Draht oder Faden... das sieht vielleicht etwas einschnührend aus? Wie hast du das denn da befestigt?
 

Clef

Chilitarier
Beiträge
1.625
Ich hab die Rocotos dieses Jahr zum erstenmal. Deswegen bräuchte ich da ein bisschen Hilfe
von euch ;) Es ist einfaches Garn. Ich hab es so angebunden, dass die Pflanze m.M.n
genügen Luft hat hin und her zu schwingen.

Rocotos als Busch wollte ich erst auch, aber nach ein paar Wochen wird das schon so breit,
dass ich einfach keinen Platz dafür hätte.
 

Habbi Metal

Würfelsspieler aus Leidenschaft
Ehrenmitglied
Beiträge
20.545
Optik ist bei mir nicht so im Vordergrund, mir geht es um einen besseren Wuchs. Meiner Meinung wachsen sie besser wenn sie irgendwo ranken können.

Ich mache am Anfang ein Trapez (links ist die Rocoto):



Wenn dann die Triebe immer länger werden, werden sie einfach irgendwo angebunden, wo es von der Länge her passt. Dann werden nach und nach die Triebe ineinander "geflechtet" und halten sich selbst.

Später sieht es dann so aus:



Hier sieht man nochmal die nackten Triebe, nach dem entlauben:



Wie man sieht, hatte ich während der Saison noch eine Querstange mehr eingesetzt.

Gruß Christian
 

Burnin Benze

Jalapenogenießer
Händler
Beiträge
275
Ein guter Tip, den ich mir von einem Kollegen abgeschaut habe..., für wirklich großwachsende Rocotos...;o)

Man nimmt eine alte Bremsscheibe (KFZ-Werkstatt o-.ä) schweißt darauf eine Metallstange. Anschl. positioniert man dieses in den Endtopf der Pflanze.

So kann man mit Gärtnerdraht an der Stange sämtliche Triebe stützen und befestigen. 2. positiver Effekt ist, dass die Pflanze bei Wind nicht mehr kippt!
 

Clef

Chilitarier
Beiträge
1.625
Ah okay. Ist mir persönlich gerade etwas zu aufwändig :)

Ich hab gestern aus Gardinenstangen eine grössere Lösung gebaut. Demnächst
vielleicht noch eine Querstange mehr? k.a.

Anhang anzeigen 19562
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Oben Unten