Wie winterhart ist C. eximium?


Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.411
Fatalli hat vor längerer Zeit einmal berichtest, dass eine C. eximium -15 C° in einem Gewächshaus überlebt hat.

Das hat meine Fantasie angeregt. Temperaturen unter -10 C° sind in Deutschland sehr selten.
Hat eine C. eximium eine Chance an einem geschützten Standort (Hauswand) mit etwas Unterstützung (Vlies, Wärmeisolierung) den deutschen Winter zu überleben?

Ich bitte alle C. eximium Züchter die Pflanzen, die nicht überwintert werden, nicht vorzeitig zu entsorgen sondern draußen stehen zu lassen und zu beobachten, ob sie wirklich mit Frost besser zurechtkommen und ab welchen Temperaturen sie absterben.

Über einen kurzen Bericht währe ich sehr dankbar!

Bitte dabei genau angeben um welche C. eximium es sich handelt. (CAP Nummer, Händler)

Danke!
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.601
...
Ich bitte alle C. eximium Züchter die Pflanzen, die nicht überwintert werden, nicht vorzeitig zu entsorgen sondern draußen stehen zu lassen und zu beobachten, ob sie wirklich mit Frost besser zurechtkommen und ab welchen Temperaturen sie absterben.
Mein Bonchi Eximium hat definitiv 0 Grad überlebt, mehr werde ich ihm aber nicht zumuten. Sorry! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.221
Hab meine schon zurück geschnitten!
Hast du plan wie alt die Eximium bei Fatalli gewesen is, die diese Temperatur getrotzt hat?
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.731
Andreas ich muss die aber jetzt nicht extra schützen oder so? Meine steht nach wie vor am Hang unterm Apfelbaum und ist dem Wetter voll ausgeliefert, dafür sieht sie echt gut aus.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.411
Hast du plan wie alt die Eximium bei Fatalli gewesen is, die diese Temperatur getrotzt hat?
Nein, leider nicht!

Versuchst du wieder eine winterharte Chili zu züchten? :woot:
Falls C. eximium wirklich ca. -10 Grad aushält, dann könnte man darüber nachdenken diese mit Rocotos zu kreuzen.
Das könnte eine vernünftige Fruchtgröße geben und eine Pflanze, die nur während der kältesten Wochen hereingeräumt werden muss.
Aber erst einmal abwarten, ob die Pflanzen -5 Grad aushält.

Andreas ich muss die aber jetzt nicht extra schützen oder so?
Noch ist das überhaupt nicht notwendig. Im Augenblick ist nur interessant wie lange die Pflanzen überleben.
Falls eine vernünftige Frosttoleranz besteht, dann lohnt es sich erst darüber nachzudenken wie man die Pflanze über den Winter bekommt.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.221
Ich glaub, bei einer einjährigen Pflanze wird es schwer..
Aber deine Idee soweit finde ich gut!
Man sollte evtl eine einjährige Eximium und eine die evtl schon 3jahre aufn buckel hat zum Test mal ausprobieren .
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
822
Ich hab noch eine alte eximium. Überzeugt bin ich davon nicht. Da ich noch eine zweite habe, werde ich es vielleicht testen ...vielleicht.
Ich vermute aber mal die -15°C waren Außentemperatur und nicht im Gewächshaus gemessen. Und dort war die Pflanze in eher trockener Erde. Es müsste also ein wind-/regen-/schneegeschützter Standort sein. Sonst verfault die Pflanze.

PS. ist eine eximium ohne Akzessionnummer, ob Semillas oder Pepperworld weiß ich nicht mehr.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.221
Veredeln ist eine Möglichkeit, aber das kreuzen würde es intressanter machen.
Um auch zu sehen, ob diese Toleranz
Übergeht in c.pubescens.. Wen die Eximium wirklich so kälte Toleranz ist vorrausgesetzt.
 

CapsicumBumm

Chiligrünschnabel
Beiträge
70
Das stimmt, das ist auch ein sehr interessanter Punkt. Allerdings würde es auch einige Versuche mit verschiedenen Sorten bis zu gewissen Generationen und damit viel Zeit kosten, bis man die Ergebnisse dazu hat. In der Zwischenzeit könnte man mit Veredelung experimentieren zur Überbrückung der Wartezeit sozusagen :D
Mist, jetzt will ich das probieren, obwohl wir noch nicht einmal wissen, ob die Sorte wirklich winterhart ist :banghead:
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.221
Alles kostet Zeit..... Wer nicht anfängt damit, wird es nicht erfahren.
Bei der Veredlung, kann ich mir nicht vorstellen das die eine oder andere Zu veredelten Sorte dadurch Kälte tolerant wird...
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
822
Selbst wenn es die Unterlage aushält, die veredelte Sorte wird absterben. Und ob C. eximium überhaupt als Unterlage für die großen Fruchtsorten geeignet ist, halte ich auch eher für unwahrscheinlich. Wer genug Pflanzen hat, kann es natürlich probieren, dazu bräuchte die Unterlage aber einen großen Wachstumsvorsprung -> also deutlich früher anbauen oder eine überwinterte Pflanze nehmen.

Kreuzungen zwischen pubescens und eximium gibt es bereits, die sind aber (noch) nicht so erfolgreich.
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.221
Was heißt nicht erfolgreich?
Die kreuzungen unstabil sind?
Glaub nicht das es Test gegeben hat bezüglich kälte Toleranz.
 

Oben Unten