Zimmerpflanzen


Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Mal ne ganz allgemeine Frage, die ich mir gestellt hab aber net sicher bin wie die antwort darauf ist:
Angenommen ich hab ein Zimmer, da herrscht immer Zimmertemperatur, eine Heizdecke und eine LSR. Wie lange überleben meine Pflanzen, wenn ich im Winter wie im Sommer mit der gleichen Wärme und dem gleichen Licht bescheine?
Spüren die des, wenn der Winter kommt und gehen deshalb kaputt oder kann ich meine Pflanzen auf ewig wachsen lassen und immer wenn sie grad lust dazu haben Frische Früchte ernten? :blink:

MfG Marky :angel:
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Meinst du normale Zimmerpflanzen oder Chilipflanzen im Zimmer?

Chilis kannst du theoretisch das ganze Jahr zum Anbau nutzen, wenn die Bedingungen stimmen. Die brauchen keine Ruhezeit.

Bei herkömmlichen Zimmerpflanzen ist das ähnlich. So ziemlich alles, was bei uns in den Wohnungen rumsteht, kommt aus den Subtropen und Tropen. Den macht das also auch nichts aus. Aber ernten wirst da nichts. Deshalb geh ich mal davon aus du meintest die Chilipflanzen.
 

Kroete86

Habanerolecker
Beiträge
343
Also ich würde sagen, dass man rein theoretisch seine Chilis bei solchen Bedingungen immer wachsen lassen und stets ernten kann. Aber mal ehrlich: Glaubst du wirklich du kriegst es zu jeder Jahreszeit hin die selbe Raumtemperatur beizubehalten? Daran zweifle ich schon.

Hatte bei der Überwinterung meiner Chili keine gleichbleibende Temperaturen und musste mit ansehen wie sie einige Blätter verlor und recht mager wurde. Lag aber auch an dem Tip meines hauseigenen Landwirtes zur Bekämpfung von Blattläusen (auf den höre ich nicht mehr so schnell).
Habe sie jedenfalls vor 1,5 Monaten zurückgestutzt und in einen größeren Topf gesetzt. Sie erholt sich nur langsam, aber immerhin stückweise.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
DieWalze schrieb:
Chilis kannst du theoretisch das ganze Jahr zum Anbau nutzen
Aha, das wußt ich jetzt auch noch nit. Dachte die haben so eine Art automatischen Winterschlaf.
Na hier machen die das schon. Das liegt ja nicht nur an der Temperatur, sondern auch an den Tagen, die kürzer werden (Lichtverhältnisse) usw. Die passen sich ihrer Umwelt an. Unsere Pequin verliert auch jeden Winter komplett ihre Blätter, weil wir nur einen dunklen Platz haben in der Zeit.
In den Heimatländern haben sie dagegen häufig das ganze Jahr über gute Bedingungen. Also gibt`s da keinen Winterschlaf.

Gibt aber auch Pflanzen, die die Ruhephasen definitiv brauchen egal wie die Bedingungen sind. viele Orchideen zum Beispiel.
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Weils noch keiner geschrieben hat noch eine Ergänzung: Alle Zwiebelpflanzen (also alles was aus einer Zwiebel wächst!) haben meines Wissens nach eine Erholungs- und eine Blühphase. Als Beispiel nenn ich mal Amarylis, Tulpen....

LG Harald
 

Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Ja ich habe schon chilis gemeint. :)
Ich habe gehofft dass es klappt.

Natürlich habe ich nicht permanent die selbe temperatur in meinen Zimmer. Im Sommer wird es etwas wärmer werden und den winter haben sie nun auch gekeimt und wachsen.
 

jolokiña

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Muss man die chili irgendwann mal zurückschneiden? Meine wird immer höher, blüht aber jetzt nicht mehr...
 

Mayachili

Jolokiajunkie
Beiträge
4.123
Kommt darauf an. Wenn sie sehr kühl und dunkel steht, solltest Du sie sowohl am Wurzelballen wie an der Krone für die kalte Überwinterung zurückschneiden. Schau mal in die Überwinterungs-Threads. ;)

Wenn sie einfach weiterwächst musst Du sie nicht zurückschneiden, es sei denn Du möchtest Ihr einen Formschnitt verpassen, weil Dir der Wuchs nicht gefällt.

Ob sie Blüten ansetzt oder nicht hängt aber nicht vom Rückschnitt ab, sondern vom verfügbaren Tageslicht/Licht (die Tage sind jetzt schon zu kurz und dunkel) und natürlich von der richtigen Pflege und Düngung. :rolleyes:
 

Oben Unten