Zitrusfreunde unter uns?


Phytophil

Raketentechniker
Beiträge
157
Moin ihr lieben!
Zitruspflanzen sind seit diesem Jahr mein neues Hobby. Ich besitze nun 6 verschiedene Pflanzen, wobei ich mich da ein wenig übernommen habe...
Die Sorten:

Bhuddas Hand (Zedratzitrone, Schale mit vanillig-zitronigem Aroma)
Kaffirlimette
Australische Fingerlimette
Kumquat
Bergamottezitrone
Yuzu (wunderbare Zutat für die japanische Küche)


Gibt es noch mehr Zitrusfreaks hier? Welche Sorten habt ihr so?
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
729
Ich habe auch eine Kaffirlimette, ich habe sie als Jungpflanze im Mai 2017 bei eBay gekauft. Auf die Sorte bin ich während eines Thailandurlaubs gekommen, ich liebe den Geschmack der Blätter im Thaicurry. Wenn ich dran denke mach ich morgen ein Bild von ihr. Seit ein paar Monaten habe ich sie etwas vernachlässigt. Sie steht zur Zeit am Kellerfenster, da oben wegen der Chilis kaum Platz ist.
 

Phytophil

Raketentechniker
Beiträge
157
ach schön :) habt ihr viel erfahrung mit Schädlingen sammeln müssen? Bei mir hat Buddhas Hand Kalifornische Thripse + Spinnmilben mit in meinen Kulturgarten gebracht und damit kam dann wohl auch der eine oder andere Pilz... Für Tipps bin ich dankbar... ich würde ungerne das Substrat austauschen, da die Fruchtbildung schon eingesetzt hat. Aber kann sein, dass das der Einzige Weg ist, die Pflanze wieder in Schuss zu bekommen...


Buddhas Hand diese Woche:
photo_2020-04-21_16-40-52.jpg

Buddhas Hand vor 3 Wochen:
photo_2020-04-01_11-03-54.jpg


Ein vermutlich pilzbefallenes Bergamotteblatt:


photo_2020-04-21_16-40-50.jpg
 

Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
677
Ich hab einfach kein Glück beim Überwintern. Alle empfohlen Methoden ausprobiert aber trotzdem mittlerweile 4 tote Zitronen :grumpy:

Nach zwei Jahren Abstinenz hab ich mir im Januar (glaub ich) eine Buddhas Hand gekauft. Die soll einfacher zu Überwintern sein. Die steht nun im Gewächshaus und bildet ganz langsam neue Austriebe.
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
729
So, jetzt habe ich mal die Kaffirlimette aus dem Keller geholt. Ich musste sie duschen, weil sie vom Renovieren total eingestaubt war. Zum Glück ist sie scheinbar hart im nehmen, so schlecht sieht sie nämlich gar nicht aus. Ich habe sie leider vernachlässigt, schade um die schöne Pflanze, jetzt wirds ihr wieder besser gehen. Beim Duschen hats total gut gerochen, ich habe gleich Lust auf Thaicurry bekommen :woot:
IMG_20200425_202802.jpg
IMG_20200425_202815.jpg
IMG_20200425_202834.jpg
 

Phytophil

Raketentechniker
Beiträge
157
Wie schön, dass es so viel Resonanz zu diesem Thema gibt! Ich freue mich. :happy: :thumbsup:


@ Andi_Reas: Ui, mit drei Stämmchen, sieht schick aus. :) Aber es sind nicht 3 separate Pflanzen, sondern eine dreiköpfige Hydra nehme ich an? Ja, die Kaffirlimetten scheinen echt ganz schön hart im Nehmen zu sein. Mit meiner kann ich auch alles mögliche anstellen und sie zuckt nur mit den Schultern... oder Blattachseln.

@ Mütze, magst Du mal ein Foto von deiner Buddhas Hand posten? Fände ich sehr interessant. Bei welchen Temperaturen hast Du überwintert? Ich hatte meine Zitrusmädels ne weile im Zimmergewächshaus bei 25°C und das hat erst die verkackten Schädlinge aus ihrem Winterschlaf geholt und nachdem sie die Blätter und Wurzeln angeknabbert hatten, kamen die Pilze... Ich werde dieses Jahr leider noch ein Gewächshaus bauen müssen, damit ich die niedrigen Temperaturen für die Überwinterung einhalten kann und der Schädlingsdruck entsprechend sinkt.

Die nächste Zitruspflanze soll aus einer Bio-Baumschule kommen, da sind die Pflanzen mit Sicherheit wesentlich robuster.
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
729
@ Andi_Reas: Ui, mit drei Stämmchen, sieht schick aus. :) Aber es sind nicht 3 separate Pflanzen, sondern eine dreiköpfige Hydra nehme ich an? Ja, die Kaffirlimetten scheinen echt ganz schön hart im Nehmen zu sein. Mit meiner kann ich auch alles mögliche anstellen und sie zuckt nur mit den Schultern... oder Blattachseln.
Danke. Ich weiß es gar nicht sicher, dachte aber eher, dass es 3 einzelne Pflanzen sind. Ich habe sie so wie sie ist als "eine Pflanze" bei eBay gekauft. Eben habe ich nochmals bei eBay geschaut, dort findet man Angebote, von Pflanzen bei denen auch mehrere Triebe aus dem Topf wachsen. Ich denke es wurden mehrere Stecklinge in einen Topf gepflanzt, kenne mich damit aber nicht aus, ist nur eine Vermutung.

Zum Glück sind sie so hart im nehmen, sonst wäre sie wohl hinüber.
 

Patrick83

Chilitarier
Beiträge
2.119
Schönes Thema.
In der Küche stehen 2 Kaffirlimetten, dürfen jetzt ca 3 Jahre alt sein.
Auf der Terrasse steht ne Kumquatpflanze, die zur Zeit sogar einige reife Früchte trägt.
Buddhas Hand, letztes Jahr günstig im erbärmlichen Zustand gekauft, sieht immer noch erbärmlich aus. :facepalm:
Vielleicht kann mir jemand sagen was der Pflanze fehlt....?
Mein schöner Zitronenbaum ist leider vorletzten Winter eingegangen :(
Sobald wir unsere Terrasse vergrößert haben, werden sicher noch einige Zitruspflanzen dazukommen.
Yuzu steht schon länger auf meiner Liste.

20200426_082322_copy_1120x544.jpg20200426_092305_copy_1120x2304.jpg20200426_092344_copy_1120x2304.jpg


Beste Seite über Zitruspflanzen: Link
 
Beiträge
10.009
Hat jemand Erfahrung mit Zitruspflanzen in Passivhydro — geht das? Ich dachte da bspw. an eine Lechuza-Lösung.

@ToTy In welcher Himmelsrichtung ist denn Dein Bürofenster ausgerichtet und ist da eine Heizung in der Nähe? Eine Büro-Zitrus hätte ich auch gerne. Bei mir ist es zwar ein Riesenfenster, aber überdacht und Richtung Osten. Also müsste ich vermutlich Zusatzbeleuchtung anbringen.
 

Ecoon

Jalapenogenießer
Beiträge
132
Sehr hübsch. Ich bin ja vom Geruch her ein absoluter Bergamotte-Fan. Im Tee, im Deo, in der Seife, ...

Ich habe hier in Südamerika auch zwei (sehr große) Zitrusbäume im Garten stehen. Eine bildet sowas wie Mandarinen, sehen also genau so aus, sind aber richtig sauer. Die werden auch nicht mehr süß, wenn man länger wartet. Ich nutzte die in allen "Reifestadien" im Salat oder zum Obst (Papaya oder große Avocado).
Und dann habe ich noch eine, die sieht eher aus wie Orangen, sind aber dickwandig und auch sehr sauer. Leider auch lange nicht so saftig wie die "Mandarinen". Werden aber auch verarbeitet.
Ach so, im Zweifel einfach mit Zucker und Cachaca mischen, funktioniert immer :happy:
 

Oben Unten