Zitrusfreunde unter uns?


Sabine123

Jalapenogenießer
Beiträge
101
Super spannendes Thema.
Frage: wie komme ich jetzt an gesunde Pflanzen ran?
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Variante aus Samen zu ziehen hier nicht ideal? Wie lange brauchen die, bis da was draus wird, was nach einer Pflanze aussieht (5-10cm)?

An Yuzu-Samen komme ich problemlos ran, Kaffir-Limetten und Buddahs Hand würden mich echt mal interessieren...
Die Wuchsfreudigkeit bei den Sorten ist da sehr unterschiedlich. Zwischen 5cm und einem halben Meter pro Jahr ist alles möglich.
Probier es einfach aus, die am besten wachsenden kannst Du ja behalten, die anderen veschenken.
Citrus aussäen macht echt Spaß, die keimen in jeder Erde, und man kann beim Wachsen zugucken. :)

Wenn Du aber auf viele Früchte aus bist, kauf Dir lieber veredelte Pflanzen.
Aus Samen gezogene brauchen Jahre bis Jahrzehnte, bis sie Früchte tragen, und selbst dann ist nicht sicher, ob die so sind, wie die von der Mutterpflanze.

LG
Sabine
 

Phytophil

Raketentechniker
Beiträge
157
stimmt... würde ich in jedem fall machen. mit den unteren früchten kann man eh nichts/nicht so viel anfangen...
 

Patrick83

Chilitarier
Beiträge
1.919
Wenn Du die Triebe unterhalb der Veredelung abmachst, treibt er oben besser aus. :)
Danke für den Hinweis Sabine.
Ich wollte die schon abmachen, hatte sie dann aber doch dran gelassen, da die Pflanze sonst fast keine Blätter zur Photosynthese mehr hätte.
Wenn oben ein bisschen mehr Blattmasse vorhanden ist, wird unten rasiert.
Ob das so sinnvoll ist, weiß ich allerdings nicht. :)
 

Patrick83

Chilitarier
Beiträge
1.919
Da ich vorhabe bei meinen Zitruspflanzen das Substrat aufzufrischen, spricht eigentlich irgendwas gegen Perlite oder Blähton, um die Erde aufzulockern?
Hätte von beidem noch zu Hause...
 

Sabine123

Jalapenogenießer
Beiträge
101
Die Citruserde von frux ist super. Da braucht man eigentlich nichts mehr reinmischen.
Wegen der Veredelung nochmal, es wäre besser, die unteren Triebe gleich abzumachen.
Die Unterlage ist wüchsiger, deshalb nimmt man sie ja. Je mehr Triebe Du unten wachsen lässt, umso schwächer werden die Austriebe oben.
Wenn Du die Unterlage unkontrolliert austreiben lässt, geht die Veredelung irgendwann ein.
 

Sabine123

Jalapenogenießer
Beiträge
101
Hallo Patrick,
das hier ist meine, sie fängt auch grade erst an, wieder auszutreiben.
Die Buddhas Hand entblättert sich bei mir gerne über Winter komplett, im Gegensatz zu den anderen Citrus.
Eine Frucht vom letzten Jahr hängt noch dran, die sind im Winter stabiler als die Blätter. :)

Meine ist nicht veredelt, sie war ein Steckling.

 

3Zeichen

Pflanzenmessie
Beiträge
247
Meine Limette macht mir etwas Sorgen, kennt sich jemand ein bisschen aus, und kann da was diagnostizieren?
Oder kennt jemand ein gutes Zitrus-Forum, gerne auch englisch?
Leider gab's beim Überwintern (relativ spät bemerkt) Schildläuse, die ich i.d.Z. dank Schmierseifen-Spiritus-Sprüh langsam in den Griff kriege. Allerdings entwickelt der Geselle Chlorosen. Weiß jemand, was das Problem sein könnte? Gedüngt wird unregelmäßig mit Standard-Flüssig-Dünger.
limbl3.jpg limbl2.jpg limbl1.jpg

Ausserdem würde mich interessieren, ob's wirklich eine Limette ist. War ein Geschenk und wurde bei Dehner als "Echte Limette" gekauft. Ich finde das Aroma der Früchte aber nicht so limettig. Hier mal ein Bild einer aktuellen Blüte (der Einzigen), und ein älteres Bild der ganzen Pfanze mit Früchten (hab' da leider kein besseres gefunden, das hier ist auch aus einem Rundblick auf dem Chili-Balkon beim ersten Sonnenbad dieses Jahr im März).
lim.jpg limflo.jpg
 

Mütze

Habanerolecker
Beiträge
569
Meine Pflanzen lassen immer noch auf sich warten. Hab da mal hingeschrieben wann denn mit dem Versand zu rechnen ist aber noch keine Antwort.

Aber was ich eigentlich wollte....
Hab mal in letzter Zeit die Augen nach Dünger aufgehalten und diesen gefunden DSC_0239.JPG
DSC_0240.JPG
Kommt den gewünschten NPK von 3-1-2 doch recht nahe.
Mal sehen wie es damit so läuft.
 

Oben Unten