2024 Dirk's zweite Chance

Bei weitem nicht jede Erde enthält z. B. Schwefel
Stimmt, bei der TKS 2 Pot Medium-Coarse ist laut Produktdatenblatt gar kein Schwefel drin. Die ist mit

pH=5,6 saurer,
mit N=250 mg/l stickstoffhaltiger,
mit P2O5=130mg/l weniger phosphathaltig,
und mit K2O=320 mg/l weniger kaliumoxidhaltig als meine Aldi-Husche.
 
Das Habanero-Orange-Überwinterungsgerät wächst wie blöd, die passt in einem Monat nicht mehr durch die Tür. Bin gespannt, ob die auch demnächst einmal Blüten entwickelt...

IMG_20240327_073020.jpg


....das hat aber nicht bei jedem Überwintererungsversuch so gut funktioniert, Zwei mussten in die Tonne, Bei Zweien besteht noch Hoffnung.
 
Jetzt sieht das auf dem Balkon doch sehr freundlich aus, na gut, die eine Chili fällt beim kleinsten Windchen um, das müssen wir noch üben...

IMG_20240327_170152.jpg


...finden die Tomätchen auch, die überholen nächste Woche die die Chilis...

IMG_20240327_170406.jpg


Langzeitdünger-Granulat gab es auch,
9-5-13, den probiere ich einmal bei den Endtöpfen und im Beet.
 
Die 🍅🍅 haben auch einen Fototermin verdient, von links nach rechts:

"Harzfeuer", "Marmande", "Black Cherry" und "Ildi". Diese vier 🍅🍅 hatte ich auch letztes Jahr und durften wegen des durchschlagenden Erfolges wiederkommen....

IMG_20240329_083142.jpg


...achso, ganz wichtig ist natürlich die "Rote Wundertomate"

IMG_20240329_085758.jpg


Neu sind die drei Wild-🍅🍅 "Yellow Grape", "Golden Currant" und "Tomadose de Comores". Golden Currant wollte im 1. Versuch nicht keimen, aber im 2. ....

IMG_20240329_084621.jpg


Gehört ja eigendlich nicht zu den 🍅🍅, die Tomatillo "Queen of Malinalco", sieht ja auch nicht so aus, musste wegen akuter Einsturzgefahr angebunden werden. Das wird die Queen wohl ihr Leben lang begleiten...

IMG_20240329_085659.jpg


Das sind jetzt acht Tomatensorten plus Tomatillos, könnte auch noch andere nachlegen, bin noch am überlegen ob das Not tut...

In Frage kämen "Mini San Marzano", "Sunviva", "Petit Chocolate" und "Schneewittchen". Schaun wir mal...
 
Das sollen einmal 6-8 Tomaten hin, schlecht vorstellbar irgendwie:

IMG_20240329_173115.jpg


...und da mindestens neun Chilis, geradezu Science-Fiction....

IMG_20240329_173053.jpg


...das ist leider keine SF, das grüne Zeug hinten unten an der Hecke überrollt alles, das Schönste, das Kriechen unter die Hecke, mache ich zum Schluss. Das mache ich natürlich mit meinem einzigen Gartenewerkzeug, mit Opa Willi's altem Spaten, liegt super in der Hand und wiegt ne Tonne ...

IMG_20240329_155417.jpg
 
Da war er wieder, dein Gierschdschungel.:rolleyes:
Immer noch keine Hasenfamilie da gewesen, die ihn weggefressen hat? So ein Mist aber auch! :laugh:

Hast Du eine Grabegabel (anstatt Spaten)?
Damit würde ich den Boden im/um den Giersch erst mal auflockern und dann versuchen so lange Stränge wie möglich aus der Erde zu ziehen. Giersch bildet doch diese unendlich langen Ausläufer unterirdisch. Je mehr Du davon aus der Erde zerren kannst, umso besser. Mit dem Spaten erzeugst Du viele kleine Stücke, die dann alle wieder ausschlagen.

Eine Hacke zur Bodenbearbeitung erscheint mir auch nicht verkehrt. Würde Dir die Bepflanzung später auch deutlich vereinfachen.

Bei uns hatte Lidl letzte Woche Grabegabeln, Spaten etc. für um die 15 Euronen. Davon stand auch diese Woche noch reichlich im Laden. ich glaube Aldi hatte auch gerade so Zeuch. Ist zwar kein SupermegawahnsinnsWerkzeug, aber Du bearbeitest ja auch keine landwirtschaftlichen Großflächen. Vielleicht mal gucken, ob Du bei irgendeinem Discounter noch was bekommst ...
 
Da war er wieder, dein Gierschdschungel

Ich glaube, das ist etwas gierschähnliches, das wurzelt nicht soooo tief. Mit einer Spatentiefe sind alle Wurzeln raus. Das werden so 25 qm Vorgarten sein, nicht so tief, aber komplett durchgewurzelt, da ist die
Überwinterung aber wirklich gelungen.

Nach zwei Stunden war gestern auch gut, sonst wäre mir heute die Schulter abgefallen...😁 Schickes Workout...

Ich erwische da nicht jedes Stück, da mache ich mir keine Illusionen, da bräuchte es wohl einen Bagger und auf dem Nachbargrundstück jenseits der Hecke ist das Zeug auch schon am Start....

Ja, meine Werkzeugausstattung ist etwas rudimentär, muss ich noch dran arbeiten, steht ja beim Aldi, LIDL etc. überall rum...
 
Das ist mit den Pflanzen auch abgesprochen, die bleiben jetzt nachts auf dem Balkon, wenn es nicht frieren sollte, nur die Chinensen bleiben drin..

Eingehen wird da nichts, nee das sind keine optimalen Wachstumsbedingungen, aber das macht auch nichts. Ich werde auch so mehr als genug Schoten ernten können, dass war 2023 auch so...

IMG_20240401_191205.jpg


IMG_20240401_190000.jpg


...wir haben hier eine wirklich grosse Zwei-Zimmer-Wohnung mit Riesenküche. Für uns zwei People reicht das locker, aber plus 60 Pöttchen wird das wirklich eng, da fehlt ein adäquater Zusatzraum....
 
Zurück
Oben Unten