Anbauthread kleiner Südbalkon 2023

pchilipp

Habanerolecker
Beiträge
329
Dieses Jahr möchte ich es wagen, meinen Anbau hier zu dokumentieren. Der Anbau soll auf einem kleinen, überdachten Südbalkon mit diesen Pflanzen gemacht werden:

SorteWunsch-Anzahl PflanzenAnzahl AussatNotizen
Aji Mochero S7, chinense36 + 4 + 2nicht gekeimt
Bishops Crown S6, baccatum218 - 4eigenes Saatgut, nicht verhütet, nach 10 Tagen alle gekeimt, für Nachbarn
Chimayo S4, annum171 gekeimt nach 16 Tagen und dabei abgestorben, nach 4 Wochen keine weitere gekeimt
Poinsettia S3, annum28nach 7 Tagen alle gekeimt
Lemon Drop S7, baccatum1-mit ersten echten Blattpaaren geschenkt bekommen
Thai Orange S7, annum1-Überwinterer, am 23. Feb. angefangen aufzuwecken
Frontera Sweet S1, chinense1-Per Post erhalten mit 4-5 Blattpaaren

Ich plane die Aussat von baccatum und chinense am 5. Februar, gefolgt von den annum am 23. Februar. Die Aji Mochero und Poinsettia möchte ich jeweils in einem 8L Blumenkasten pflanzen, die über dem Balkongeländer hängen. Die Chimayo soll dann in einem 9L Kübel landen und um die Bishops Crown werden sich unsere lieben Nachbarn kümmern. Die Aussat erfolgt im Fensterbank-Gewächshaus (15x50 cm) mit einer 21 Watt Heizmatte von LERWAY hinterm Südfenster ohne Kunstlicht. Parallel dazu schläft noch eine Thai-Orange im Keller.

Im vorangegangenen Jahr habe ich mit der Aussat der Sorten NuMex Easter und Apache, beides annum, Anfang März begonnen (gleiches Setup). Das hat soweit gut funktioniert.

07/2022 bei Bio Chi GmbH gekauft
Bestellung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch von mir noch viel Erfolg und einen guten Start am Sonntag! :)
Pass auf dass es bei 6 Korn Aji Mochero nicht doch 6 werden, die sind bei mir 2020 gleich mal alle gekommen, hatte (vermutlich) die selbe Saatgutquelle ;) Am Schluss hatte ich 2 behalten (einmal indoor, einmnal outdoor) und war so reich an Ernte, da hab ich immer noch Pulver von :happy: Aber bei 8L gesamt sollten die nicht ganz so übertreiben - und auch Balkonfreundlich in der Größe bleiben.

edit: 2021 natürlich, nicht 2020 :banghead:
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch von mir noch viel Erfolg und einen guten Start am Sonntag! :)
Pass auf dass es bei 6 Korn Aji Mochero nicht doch 6 werden, die sind bei mir 2020 gleich mal alle gekommen, hatte (vermutlich) die selbe Saatgutquelle ;) Am Schluss hatte ich 2 behalten (einmal indoor, einmnal outdoor) und war so reich an Ernte, da hab ich immer noch Pulver von :happy: Aber bei 8L gesamt sollten die nicht ganz so übertreiben - und auch Balkonfreundlich in der Größe bleiben.

Vielen lieben Dank!
Weißt du noch wie viel Liter deine Töpfe hatten, wo die Aji Mocheros drin waren?
 
Weißt du noch wie viel Liter deine Töpfe hatten, wo die Aji Mocheros drin waren?
Aber sicher! Hatte das genau erhoben damals :laugh:
Das waren 9L (Indoor) und 11L (Outdoor) mit einmal 321 und einmal 199 Beeren. Indoor hatte ich grundsätzlich eine kleinere Ernte, unabhängig von der Topfgröße.
Hier findest du ein Bild der Outdoorpflanze in 11L, sieht weniger Frucht aus als es ist. Hier meine damalige Erntegrafik, die beiden Aji Mochero sind mittig. Sind auch in meinem 2021 Faden zu finden..

Ich habe aber die letzten Jahre auch immer welche davon unter gebracht, da haben sich immer dankbare Abnehmer gefunden! Es ist eine Chinense die auch "normale" Leute noch essen können (also vielleicht halt nicht pur), die trotzdem aber vom Geschmack her anders ist als das was die meisten so kennen. Dazu pflegeleicht, eher buschig und kompakt im Wuchs und kommt auch mit kleineren Töpfen gut klar.
 
Anbaden in Kamillentee... 🙂
In jeweils einer Eisverpackung habe ich die Sorten (Bishops Crown und Aji Mochero) in Kamillentee (10min Zugzeit auf halbe Tasse) eingelegt und werde die Samen jetzt dort für ca. 20-24h drin belassen. Die Behältnisse stehen für diese Zeit geschlossen auf einer Heizmatte.

IMG_20230204_191321.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow! Du hast es geschafft, dich an deinen Aussaatterminplan zu halten! 😅 Diese Kompetenz haben nicht viele… Gut Keim!
Ömmm... ICH AUCH! Ich hatte mir fest vorgenommen, am 01. Februar auszusäen und hab das auch geschafft! :) Es war gar nicht soo hart, wie ich anfangs gedacht hatte! Man muss sich nur zu beschäftigen wissen... :whistling:

Gutes Gelingen bei der Balkonsaison 2023 @pchilipp ! Bin leider in der gleichen, unsäglichen Situation, dass ich NUR einen kleinen Balkon für meine Chilis habe. Muss man das Beste draus machen! ;) :thumbsup:

Grüße

🐀
 
Interessanter Anbau, bin gespannt, wie bei dir alles auf dem Balkon klappt :) Ich baue auch auf einem Südbalkon und mit Tageslicht an :thumbsup:
 
Erster Umzug... 🙂
Nach ca. 22h habe ich die Samen aus dem Kamillentee-Bad entnommen. Die Samen wurden jetzt in Küchenkrepp eingeschlagen, gut mit Wasser befeuchtet und in ein Ziplock-Beutel gelegt. Alles wieder in die geschlossene Eisverpackung und auf die Heizmatte gelegt, bis die Samen keimen.

IMG_20230205_180458.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Temperaturen ... 🙂
Links auf dem Foto die geschlossene Box mit Temeraturanzeige außerhalb, rechts auf dem Foto eine geöffnete Box mit Temperaturanzeige innen.

IMG_20230206_162314.jpg


ZeitstempelTemperatur außerhalb [°C]Temperatur innen [°C]
06.02.23 16:2321.025.1
07.02.23 06:1516.620.6
07.02.23 15:2922.430.6
07.02.23 16:4321.828.5

Nachtrag vom 18.02.23 an mich für das nächste Jahr:
Wie im Bild zu sehen ist lag das Hygrometer bei den Messwerten aus der Tabelle immer auf einem Kunststoffdeckel. Wenn das Hygrometer stattdessen auf einem Holzgegenstand liegt, ist festzustellen, dass die angezeigten Temperaturen niedriger sind (30°C wurde nie erreicht).
In einem weiteren Test wurden immer ca. 30°C im GWH gemessen, bei dem das Hygrometer auf einem Holzgegenstand lag und das GWH zusätzlich mit einem Handtuch abgedeckt wurde.
Die Thermometer zeigen bei ca. 20°C eine Differenz von 0.5 °C an. Bei der Luftfeuchtigkeit ist die Abweichung ca. 3-5%.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten