Blüten bestäuben ohne dass sie abfallen

G

Gelöschtes Mitglied 19648

Gast
Hallo Liebes Chiliforum,
ich habe hier meine chilipflanze(die Sorte kenn ich leider nicht da ich die Samen geschenkt bekommen habe) nur habe ich jedes mal das selbe Problem die Blüten fallen trotz manueller Bestäubung ab und ich weiß nicht was ich da falsch mache. Ich bestäube sie meistens ganz kurz mit dem Finger und lass die dann in Ruhe manchmal wird was daraus ist aber sehr sehr selten und meistens fallen die Blüten ab.
-Die Pflanze steht bei mir im Zimmer
-Gegossen wird nur dann,wenn es auch wirklich nötig ist da habe ich ein Feuchtigkeitsmessgerät da und schaue immer nach.
-Gedüngt wird einmal in der Woche mit Kräuterdünger
-Die Pflanze hat viel Licht tagsüber und im Zimmer ist es warm genug
-Der Blumentopf ist groß genug
Und ja soviel dazu,mal schauen ob ihr mir weiter helfen könnt das passiert aber mit jeder Pflanze das heißt ich mache etwas mit der Bestäubung der Blüten falsch. Wie die Blüten dann aussehen und die beschriebene Pflanze könnt ihr auf den Bildern sehen.
Vielen Dank im voraus
 

Anhänge

  • 20200429_161320.jpg
    20200429_161320.jpg
    67 KB · Aufrufe: 209
  • 20200429_161536.jpg
    20200429_161536.jpg
    83,5 KB · Aufrufe: 216
  • 20200429_161747.jpg
    20200429_161747.jpg
    130,9 KB · Aufrufe: 208
Wenn das eine C. Chinense ist, würde ich das für den Anfang als normal bezeichnen - die lassen sehr häufig die Blüten fallen, bis sie denken, dass jetzt die richtige Zeit für Früchte gekommen ist. Insbesoondere jetzt so früh in der Saison.

Bei einer C. Annuum habe ich die Erfahrung gemacht, dass eigentlich fast immer alles behalten wird, was auch bestäubt wurde.

Viele nehmen zum manuellen bestäuben ein Wattestäbchen - das soll wohl gut gehen.
 
Das passiert mir eben das ganze Jahr,auch letztes Jahr mit allen Sorten hatte habaneros, dann Paprika mix und jalapenos. Ich glaube das mit dem Finger ist nicht optimal ich werde es in Zukunft mit einen feinen Pinsel versuchen.
Vielen lieben Dank für die Antwort
 
Habaneros zählen zur Gattung C. chinense, also könnte es anfangs normal sein, dass diese Blüten fallen lassen. Vielleicht mal insgesamt vorsichtiger versuchen mit einem geeigneten Utensil (Wattestäbchen oder wie schon richtig genannt ein kleiner Pinsel) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn die Pflanze noch zu klein ist oder ihr die Bedingungen nicht passen, werfen sie gerne mal Blüten ab. Die Blüten zur "richtigen Zeit" sind bombenfest und fallen nicht so einfach ab

Gruß
Achim
 
Das, was man auf dem zweiten Bild sieht, könnte aber auch ein Fruchtansatz sein/werden. ;)
Wenn eine Blüte unbefruchtet abfällt, dann fällt gleich der ganze Blütenstengel mit ab.
 
Vergess das mit Wattestäbchen und Pinsel, dass mag Anfangs vielleicht noch gehen aber am effektivsten ist immer noch einen Vibrator an den Stamm oder später die Äste halten und gut ists. Ansonsten wurde ja schon gesagt Chinensen werfen anfangs gerne mal Blüten ab. Bei Annuums musst du hingegen eigentlich gar nichts machen die haben so viel Pollen die befruchten sich meist schon von selbst. Ich habe hier eine Annuum am Fenster die schon bei noch nicht geöffneter Blüte befruchtet hatte, dass war dann selbst für mich neu.
 
Würde da der Vibrationsmodus vom Handy reichen? Ich werde mir fürs Büro vielleicht noch einen Pinsel zulegen und einfach mehrere Varianten durchrpobieren, je nachdem auf was ich grad Lust hab ;)
 
Ich glaube das wird zu schwach sein. Chinensen per hand bestäuben ist halt ziemlich zeitaufwendig daher ist ein Vibrator zu empfehlen, einmal am Tag kurz dranhalten genügt
 
...musst Dir für das Bestäuben ja nicht gleich so ein Spielzeug zulegen. Leichtes klopfen auf den Stamm der Pflanze genügt. Ansonsten Pinsel oder Wattestäbchen.
 
Zurück
Oben Unten