Dünger Hilfe


eternety

Chiligrünschnabel
Beiträge
1
Hallo,
dies ist mein erstes Jahr und auch erstes Mal, in dem ich versuche Chilis aufzuziehen. Ich habe die Pflanzen bereits aufgezüchtet von einer bekannten erhalten ( Jungpflanzen, ca 10cm groß). Sie wurden dann doch relativ schnell umgepflanzt in größere Töpfe und haben zwar mehr Blätter bekommen , sind aber nicht wirklich in der Größe gewachsen ( jetzt ca 15cm) , obwohl ich sie seit ca 1 Monat jetzt besitze. Jetzt habe ich vor ein paar Tagen gelesen, dass sie unbedingt gedüngt werden müssen , worauf ich mir Tomatendünger in fester Form zugelegt habe , nur weiß ich nicht genau wie oft ich sie düngen sollte, um sie nicht zu überdüngen . Ich kann mir vorstellen, dass dafür die Sorte der Chili entscheidend ist also hier mal eine Liste meiner Pflanzen:
-Bhut Jolokia (Ghost Pepper)
-Tropfenchili
-Black Carolina Reaper
-Scotch Bonnet
Auch wenn mir gesagt wurde dass die schärfsten Sorten am anspruchsvollsten sind, wäre es doch schön wenn ich die Aufzucht nicht vermassle :whistling:
Danke für eure Hilfe!
 

AndiAmarillo

Dauerscharfesser
Beiträge
816
Servus!
Bemühe doch mal die Suchfunktion, es gibt jede Menge gesammeltes Wissen übers düngen.
Grundsätzlich kannst du dich an der Dosieranleitung auf deinem Dünger orientieren.
Wenn du umgepflanzt hast, dann sehr wahrscheinlich in schon vorgedüngte Erde. Also lieber erstmal vorsichtig sein mit zusätzlichem Dünger.
Normal ist auch, dass die Pflanzen nach dem umtopfen erst mal in den Boden wachsen, also die frische Erde durchwurzeln. Vielleicht ist ein bisschen mehr Geduld für dich der passende Ratschlag.
 
Zuletzt bearbeitet:

cnl64

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Meist sagen Bilder mehr als 1000 Worte.

Wenn es sich um organischen Dünger in fester Form handelt, tausche ihn besser aus. Bis der im Topf zersetzt wird, ist die Saison gelaufen. Aber auch ich bin der Meinung, dass du dir um Dünger zum jetzigen Zeitpunkt keine Gedanken machen musst, die heutigen Erden sind praktisch übersalzen.
 

Oben Unten