Hilfe für die erste Anzucht mit Kunstlicht


mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.467
Wie der Titel schon sagt, soll der Thread Leute unterstützen, die das erste Mal ihre Chilipflanzen unter Kunstlicht für die Saison vorziehen, egal ob völliger Neuling oder Umsteiger auf die Kunstlichtanzucht. Wer mitmachen möchte, sollte seinen Plan kurz vorstellen, z.B. wie viele Pflanzen es werden sollen, ob eine Growbox oder ein Regal gebaut oder ein anderer Platz verwendet wird, wie viel Platz überhaupt zur Verfügung steht, usw. Wenn bekannt was ihr plant kann man besser Tipps dazu geben.

Es sollten alle mit der Aussaat möglichst gleichzeitig anfangen. Die Aussaat sollte frühestens Ende Dezember sein, sonst wachsen euch die Pflanzen schnell über den Kopf, denn vor den Eisheiligen können sie normal nicht dauerhaft nach draußen, es sei denn ihr habt ein beheizbares Gewächshaus im Garten oder einen beheizbaren Wintergarten zur Verfügung.
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.506
Also dann fange ich mal an. Dieses Jahr Versuche ich das erste Mal Chilis unter Kunstlicht vorzuziehen. Ansonsten wurden die immer bei TL vorgezogen was dieses Jahr jedoch ganz schön in die Hose ging vom Ertrag her. War ja nicht das beste Wetter und deshalb sind sie recht spät nach draußen gekommen. Bei Kunstlicht kann mir das dann egal sein da spielt das Wetter keine Rolle.

Einen Growschrank wie für Lackpalmen finde ich ein bissel übertrieben und genug Platz würde so einer auch nicht bieten. Deshalb habe ich mir aus noch vorhanden Dachlatten und SW Folie so was ähnliches wie ein Growschrank gebastelt (2x1x1,5 Meter) und wenn sie mir dann irgendwann über den Kopf wachsen greift Plan B und sie bekommen den ganzen Partykeller für sich wobei ich dann noch Lichttechnisch aufrüsten müsste aber alles zu seiner Zeit.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.467
Spitze, Markus, dass du das wieder machst!
Für Kunstlicht mache ich das. Aber einen zweiten mit Tageslichtanzucht mache ich wahrscheinlich nicht.
Deshalb habe ich mir aus noch vorhanden Dachlatten und SW Folie so was ähnliches wie ein Growschrank gebastelt (2x1x1,5 Meter)
Hast du den innen noch unterteilt? Hast du schon über die Beleuchtung nachgedacht?
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.506
Nein erst mal nicht. Für die Beleuchtung hab ich mehrere Optionen. Einmal fliegt noch eine 250 Watt NDL rum dann noch ein paar LSR und zu guter letzt ne 50 Watt LED mit der ich es die ersten Wochen versuchen werde. Dazu wird dann noch ein lighttrail gebastelt und dann dürfte das gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fizzzrs

Balkon- und Indoorfarmer
Beiträge
202
Platz...... Ja ja..... Der liebe Platz
Meine Frau bringt mich bald um. Meine Chilis von 2016 (unterstützt durch SANlight M30) sind ins Arbeitszimmer gewandert und die neue Aufzucht für 2017 steht im Esszimmer. Die Aufzucht von 2017 teste ich gerade in einer Growbox mit 6x 10 Watt LED Scheinwerfern, Lüfter und Heizmatte (eingestellt auf 30 Grad tagsüber und 26 Grad nachts).
Die Maße sind so gewählt, dass meine Anzuchtschale mit 60 Chilis rein passt.

Mal schauen, ob da was wächst ☺
Gutes gelingen euch allen
Bilder seht ihr in meinem Thread
 

Sonix

Dauerscharfesser
Beiträge
1.086
Die Maße sind so gewählt, dass meine Anzuchtschale mit 60 Chilis rein passt.
Nette kleine Box hast Du Dir da gebastelt.
Bedenke bitte, dass die Kleinen recht schnell größer werden und dann nach dem Umtopfen automatisch mehr Platz brauchen. Wenn Du jetzt mit voller Belegung anfängst, geht Dir dann schnell der Platz in der hellen Box aus.
Das Du zur Keimung kein Licht brauchst und nach der Keimung niedrigere Temperaturen, ist Dir ja wahrscheinlich bekannt.

Jetzt schon Arbeitszimmer und Esszimmer belagert, wo soll das nur enden?

Viel Spaß und Erfolg bei Deinen Kunstlicht-Anfängen!
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.467
zu guter letzt ne 50 Watt LED mit der ich es die ersten Wochen versuchen werde
Ist das ein normaler LED-Strahler oder eine Pflanzenlampe?

@fizzzrs Sieht bisher doch gut aus.
So, nachdem die Chilis ins warme gezogen sind und ich böse mit Blattläuse zu kämpfen habe.....

Anhang anzeigen 56410

ich teste jetzt aber schon mal meine neue Growbox. Vielleicht überleben es die alten Chilis ja nicht. Dann hab ich wenigstens neue

60 Chilis in Anzuchtstation
6 LED Strahler mit 10 Watt - Coolwhite
Incl Heizmatte mit Temperaturschaltung
+ Zeitschaltuhr
weiße Wände mit Silofolie
Incl Lüfter

Anhang anzeigen 56409 Anhang anzeigen 56411 Anhang anzeigen 56412 Anhang anzeigen 56413 Anhang anzeigen 56414 Anhang anzeigen 56422 Anhang anzeigen 56423 Anhang anzeigen 56424
Ich hoffe mal, dass alles funktioniert
 

Günter

Globaler Moderator
Beiträge
17.332
Aber einen zweiten mit Tageslichtanzucht mache ich wahrscheinlich nicht.
Schöner wäre es, wenn du Lust hättest beide zu übernehmen. @mph
Aber das Du die "eine Abteilung" schon übernommen hast, finde ich klasse! RESPEKT! Vielen Dank. :happy:
Falls jemand Lust hat, den "Tageslichtanzuchtthread" zu übernehmen, nur zu. Einfach einen neuen thread erstellen,
alles andere ergibt sich von allein und wir werden natürlich alle helfen.
 

Waldi

Chiligrünschnabel
Beiträge
22
Hey ich melde mich auch mal zu Wort.

Ich bin in der Chili Szene ganz neu und habe mir mal 5 Sorten gekauft, großteil Anuum und eine Habanero.

Bekomme von einem Freund ein Terrarium (60breit 38hoch und 30tief)
Habe 4 Led LSR's rumliegen, Neutralweiß mit je 16W (120cm) welche ich parallel schalten würde. Zusätzlich eine 18W Heizmatte mit Zeitschaltuhr.

Habt ihr eine ungefähre Idee wie viele chilis ich da rein setzen kann?
Möchte nicht am Ende viel zu viele Setzlinge haben, draußen habe ich (mit viel sonnenlicht) etwa 3x1m platz.. Wenn mein Plan klappt sogar 3x3m.

Ich bin nicht komplett unerfahren mit Pflanzen aber grün hinter den Ohren was das angeht.

Würde mich über euren Rat sehr freuen

MfG und eine gute Saison
Euer Waldi
 

Oben Unten