Karotten geräuchert

joebar

Chiligrünschnabel
Beiträge
98
Hallo zusammen

Ich bin von einem Bekannten auf Karotten Räucherlachs aufmerksam gemacht worden.
Da morgen mein neuer Pellet-Smoker geliefert wird, wollte ich am Wochenende mal verschiedenen Sachen räuchern. Im Google finde ich viele Rezepte zum Lachsersatz, aber die räuchern nicht, die verwenden alle Flüssigrauch.

Hat hier irgenwer mal so etwas gemacht? Ich bin insbesondere nicht sicher ob die Karotten vorgekocht werden müssen, oder ob sie beim Räuchern weich werden.

Liebe Grüsse
joebar
 

alfiwe

Chilitarier
Beiträge
2.197


Ich würde nach dem Bachofen räuchern oder direkt im Kugelgrill backen.
Versuch macht klug.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.384
Auf jeden Fall interessant!
Habe mich auch gerade mal etwas eingelesen. Ich würde es mit einem Pellet-Smoker oder allgemein einem Smoker wohl so machen:

Karotten schon roh in Streifen schneiden und salzen. Dann auf den Smoker und ruhig bei 150-180°C räuchern, bis die Konsistenz passt. Da muss man sich wahrscheinlich rantasten.
Alternativ kannst du natürlich auch die ganzen Karotten räuchern bis sie weich sind, dann in Streifen schneiden und mit der Marinade aus dem Rezept von Alfred oder diesem hier https://www.blueberryvegan.com/de/karottenlachs/ einlegen, aber eben den Liquid Smoke weg lassen. Erscheint mir jetzt gerade sogar als die bessere Alternative :) :D
 

joebar

Chiligrünschnabel
Beiträge
98
Spannend.

Ich hätte jetzt vor dem Smoken mariniert. Aber es scheint ein Konsens zu sein dass die Karotten nicht vorgekocht werden müssen. 👍

Wird das Wochenende wohl mehrere Varianten geben :D
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.384
Teste gerne auch vorher marinieren! Habe nur irgendwie bedenken, dass eine rohe Karotte viel Marinade aufnimmt. Da müsste man sie dann schon in Streifen schneiden denke ich.
 

Chilli-Käfer

Jalapenogenießer
Beiträge
255
Sehr spannend das Thema.
Ich kenne gegrillte Karotten, in Scheiben mariniert, die sind super könnte mir das geräuchert auch gut vorstellen
 

joebar

Chiligrünschnabel
Beiträge
98
So, habe heute den Smoker mit Karotten eingeweiht (wenn mir das jemand mal prophezeit hätte 🤣 )
8BAD95E2-0377-4C88-B0D0-5A765B2CD4F8.jpeg

2 Stunden bei 148 Grad, dann der Versuch die Dinger zu schälen
7A26DFCE-2A3B-4ADD-8BCA-9D1BC3474F3E.jpeg
D456CC6B-7851-4A53-BEC8-EA7EA5BC5E12.jpeg

Sparschäler geht schon mal nicht
5A466136-9AE7-4179-A49E-9BE9A1EDCD4B.jpeg

Mit dem Messer gehts, aber mühsam.
Ernüchternder Versuch der geschälten Karotten: Überhaupt kein Raucharoma.
Ich breche hier mal ab. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen wie ich vernünftig Raucharoma in die Karotten hineinbringe.

Immerhin kenne ich jetzt den stündlichen Pelletsverbrauch bei 148 Grad :laugh:
 

grill-fan

Habanerolecker
Beiträge
446
Schmeiß beim nächsten Durchgang einfach wieder einen Klumpen Fleisch in den Smoker.
Möhren haben dort drinnen wirklich nur als Beilage etwas zu suchen.
(In dem Fall in einer Schale + der klumpen Fleisch -vorzugsweise Schweinenacken - oben auf.)
 

joebar

Chiligrünschnabel
Beiträge
98
Fleisch ist immer meine erste Wahl, aber der Wochenende-Speiseplan stand vor dem Entscheid den Smoker zu kaufen fest :laugh:
Und ehrlich gesagt, auf das Fondue habe ich auch richtig gefreut :happy:
 

Günter

Ehrenmitglied
Händler
Beiträge
20.183
Ich kann mir den Geschmack von geräucherten Möhren echt gut vorstellen, denke das hat etwas.
Wenn Du noch eine passende Zubereitung findest, sag bitte bescheid. :)
 

chilihanz

Chiligrünschnabel
Beiträge
20
ich habe mal kartoffeln geräuchert. mit vorgegarten Knollen etwa ne knappe stunde bei 100 grad. lecker rauch aroma...
rohe Knollen haben den rauch geschmack nicht wirklich aufgenommen.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.384
Dann hat es wohl einen berechtigten Grund, dass in den Rezepten immer Liquid Smoke verwendet wird.
Ich denke eine echte Alternative wäre dann nur das Kalträuchern, damit müsste es klappen. Dann muss man die Karotten aber wieder gesondert garen.
 

joebar

Chiligrünschnabel
Beiträge
98
Letztes Wochenende nochmal einen Anlauf genommen und drei Versuche gemacht.

1. Karotten geschält, grob geraffelt (Rösti raffel) und dreiviertel Stunden im Smoker bei ca. 75 Grad geräuchert. Immer noch knackig darum noch eine weitere Stunde bei 140 Grad geräuchert. Gab gute Karotten Chips, aber nicht das gewünschte.

2. Karotten geschält, geraffelt und im Dampfgarer weichgegart.
Eine Hälfte davon mariniert und mit Flüssigrauch versetzt. 4 Tage im Kühlschrank
Die zweite Hälfte im Smoker dreiviertel Stunden bei 75 Grad geräuchert und anschliessend mariniert (ohne Flüssigrauch) und ebenfalls in den Kühlschrank.

Getestet wurde auf Halbweissbrot mit Meerrettich Frischkäse.

Ergebnis: Beide Varianten Zwei gut. Freundin meinte der Flüssigrauch schmecke ihr ein wenig “künstlich”. Das kann daher kommen, dass der Flüssigrauch intensiver schmeckt als vom Smoker.

Fazit: Mann kann den Smoker verwenden, aber da der Garvorgang nicht eingespart wird, ist es wohl zu aufwändig.
Schade
 
Oben Unten