Neue Gäste an meinen Chilis

marc.brunk

Chiligrünschnabel
Beiträge
51
Hat zwar nicht wirklich was mit Chili zu tun, aber ich habe neue Gäste in (an) meinen Pflanzen bei mir leben in letzter Zeit Kreuzspinnen. Fressen zwar keine Schädlinge, halten uns aber Fliegen und Stechmücken vom Leib. Manchmal fangen sie leider auch ne Schwebefliege, aber das ist ja normal. Und ich finde sie einfach nur interessant.
Hier hab ich einfach mal ein Foto von der, welche seit ein paar Wochen schon immer ihr Netz zwischen den Chilis spannt.
 

Anhänge

  • Paprika_08_09_0006.JPG_Komprimiert.JPG
    Paprika_08_09_0006.JPG_Komprimiert.JPG
    21,3 KB · Aufrufe: 75
Ja davon hat ich auch schon welche zu Gast aber ich sag mal so lange sie mir nicht meine Chilis weg essen sind das bei mir willkommene Gäste.

Dann hat man nicht nur ein außergewöhnliches Hobby mit seinen Chilipflanzen sondern auch außergewöhnliche Haustiere.
 
Die findet man bei uns auch überall. An den Chilipflanzen sind aber hier immer so ganz kleine schwarze Spinnen. Die sind nur etwa nen Millimeter groß, aber die fangen viel weg von den Pflanzen.
 
Ich hatte vor kurzem auch ne Kreuzspinne, hab der jeden Tag ne Eintagsfliege (wenn se mich genervt hat, musste die halt dran glauben^^ hehe :whistling::)) zum Fressen gegeben.
Doch als ich dann mal ein Tag weg war, kam ich wider heim und sie war komplett weg (keine Spinne, kein Netz mehr). Die Antwort wusste ich genau, wer der Übeltäter war: Meine Mam.

Ich hab zu ihr gesagt: Nächst mal lots ich alle Fliegen in dein Schlafzimmer und dann seh ma, ob deine Einstellung net ändern wirst^^ :) *g*
 
Hehe,

Mütter und Spinnen... Die Mutter eines Bekannten sollte wärend seines Auslandsaufenthaltes seine Vogelspinne füttern. Sie hatte auch zugesagt... Hat sich dann allerdings doch nicht getraut. Also kam mein bekannter wieder, und fand eine eingetrocknete Spinne vor. :blink:
 
Also bei uns gibt es ganz viele von denen und auch zwischen Chilipflanzen. Ich finde die auch gut. Irgendwie wandern die aber immer, also das Netz ist immer mal woanders. Keine Ahnung ob das immer kaputtgemacht wird, glaub ich aber nicht.

Das einzige was ich nicht mochte war mal, als ich direkt in ein riesiges Netz gelaufen bin, was genau vor der Tür zum Garten gespannt war. Zum Glück war die Spinne anscheinend grad nicht zuhause.

Also kam mein bekannter wieder, und fand eine eingetrocknete Spinne vor.

Sehr schade drum !
 
Zurück
Oben Unten