Pequin und gelbe Bird's Eye von Fuchs

Peter-K

Dauerscharfesser
Beiträge
914
Hallo zusammen,

in Dormagen bei Köln gibt es einen sehr großen Hit-Supermarkt, die haben ein ungewöhnlich großes Gewürzregal (zufällig gesehen). Sie haben sogar getrocknete Pequin und gelbe Bird's Eye von Fuchs. In einigen Webshops hatte ich die gelben gesehen, umgefüllt und erheblich teurer als die Tüten von Fuchs (die auch nicht billig sind).

Zitat von der Fuchs-Webseite "Chili Amazon stammt aus dem Amazonasbecken Kolumbiens".

Gruß
Peter

fuchs_pequin_yellow_birdseye.jpg
 
Hallo Alexander,

tut mir leid, hätte ich erwähnen können.

Pequin:
Ich mag Pequin-Pulver auf Currywürsten von Wurstteufel, es dominiert nicht.
Steckt man die Nase in die Tüte, riechen sie leicht nach Paprika. Das Fruchtfleisch war leicht bitter. Zerstoßen schmeckt sie grasig. Die Schärfe ist nicht hinterhältig, d.h. sie tut nicht harmlos und zieht einem danach die Schuhe aus.

Amazon:
Hat nichts mit African Bird's Eye gemein. Fruchtfleisch deutlich salzig. Dann habe ich auf die Tüte geschaut, dort steht "ausgeprägte Schärfe mit feinsalzigem Geschmack". Sie enthält wirklich Salz, das scheint mit dem Herstellungsprozess zu tun zu haben.

Zerstoßen wurde sie blumig, nicht wirklich scharf. Sie würde eher den Geschmack von Gerichten abrunden. Wegen der Salzigkeit und dem Aroma glaube ich, dass sie sich zum Drüberstreuen eignet (so wie Fleur de Sel).

Gruß
Peter

gelbe_amazon.jpg
 
Amazon Chili Gelb werden fermentiert und dann getrocknet. Daher auch der Salzanteil.
Sind vermutlich auch Unreif bei dem Prozess.
 
Hallo,

heute habe ich vier Pequin in die Hühnersuppe geworfen (mit Zwiebeln, Tomate, Curry, Knoblauch, Ananas, Ingwer und so). Die Pequin haben sich gut untergeordnet, aber Bird's Eye wären billiger gewesen und hätten auch gepasst.

Gruß
Peter
 
Zurück
Oben Unten