Update 19.3.


Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.408
Seh nix auffälliges, die Erde sollte nicht verdichtet sein und nicht zu nass auf Dauer. Welche Temperatur hast Du an der Pflanze?
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
21-22°C . nebenher schnurrt noch ein 12cm-PC-Lüfter auf halber Kraft mit.
Ein bißchen WInd ist ja immer gut gegen Viehzeug, so dachte ich mir.
Obwohl ich auch mal gelesen habe, daß Chilis keine Zugluft mögen :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.408
Nimm mal Rolli aus dem Wind für 2 Tage, Windbewegung erhöht die Verdunstung. Wenn es sich nicht bessert wir sind die Blätter dann halt so dann weiter sparsam giessen. Wenn Rolli weiter wächst, sollten die nächsten Blätter wieder normal werden
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
[QUOTE="
Was ist das für eine Erde?[/QUOTE]

ausgelaugtes 2ndHand-Zeuch, angereichert mit Kokohum und frischer, dazugekäufter Erde.
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.408
Ich würde mal eine in die zugekaufte Erde ( wenn die etwas taugt) umsetzen und von der jetzigen Erde das Meiste vorsichtig abmachen.
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
Hier mal wieder Bildchen, was bei mir so wächst:

Den "siamesischen Zwilling" ( eine Kashmiri Mirch) hatte ich als Keimling gar nicht als solchen erkannt, und warum sich die Charapita so früh verzweigt,
ist mir auch ein Rätsel - aber auch egal - diese beiden sind die ersten Outdoor-Kandidaten!
Es KÖNNTE natuuulisch damit zusammenhängen, daß ich die Kleinen nach der Blattlaus-Invasion zum "Wieder-aufpäppeln" erstmal gedüngt hatte...

(sie stehen beide noch in 11´-Töpfen)





lg.
U.
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
Die Blattläuse sind wieder weg, die "Großen" haben aber trotzdem / immernoch manche Blätter eingerollt...
Die drei Rocoten (bei "den Kleinen" , in der Mitte) sprießen nun merklich, manch Andere hat noch Startschwierigkeiten...
Meine Ersten kamen am 4.12. - die (bisher) Letzten noch vor Neujahr; Wer Wann genau habe ich nicht dokumentiert.








lg,
U.
 

Kali F. Storch

Fensterbrett-Gärtner
Beiträge
778
Hallo Gemeinde,
Habe mich gewundert, warum manche meiner Pflanzen schon blühen wollen. Zuerst dachte ich, zuviel gedüngt zu haben.
Nach Wurzelballenkontrolle war das Problem offenkundig; es sahen fast alle Pflanzen so aus, bis auf die ganz kleinen MM-Töpfchen -
die durften aber nun auch ins 11er Gardemaß einziehen.
Also habe ich meine dritte Regal-Ebene in Betrieb genommen. Bald werden noch Zwerg-Tomaten dazukommen.
Weiterhin musste ich feststellen, daß der Biotrissol-Tomatendünger Schimmel verursacht - das ist erstmal nicht weiter schlimm, aber unschön.
Werde deshalb auf Hesi umsteigen.

und Grüße!





 

Oben Unten