Alpha 2024 - Neuzugänge

Vielen Dank für Deine Aufstellung. An der Programmierung sollte es bei mir nicht scheitern, auch wenn ich prinzipiell sehr wenig hardwarenah a la C gemacht habe bisher.

Für mich ist aber die Hardware eine Blackbox. Du hast dann den Microcontroller und die einzelnen Sensoren gekauft. OK, und die kannst du dann einfach an D22 und D23 des Terminaladapters anschließen?! (Als Beispiel)
 
Die Sensoren sind überwiegend direkt und ohne weitere elektrische/elektronische Bauteile verwendbar. Also quasi Plug&Play, funktionierenden Code vorausgesetzt.
Wie ein Sensor angeschlossen wird kommt ganz auf den Interface-Typ an (siehe Tabelle). Die meisten Sensoren haben ein digitales Interface (z. B. One-Wire oder I2C) und verfügen über 3 oder 4 Anschluss-Pins. In den allermeisten fällen eine Stromversorgung Vcc (hier 3,3V abgegriffen direkt vom MC), GND und ein oder zwei Datenpins. Welche Pins am MC dafür geeignet sind, muss man aus dem Datenblatt (Pinout) lesen. Im allgemeinen lassen sich die meisten Pins am MC beliebig als Eingang oder Ausgang konfigurieren. Für spezifische Datenprotokolle müssen aber auch die richtigen Eingänge benutzt werden. Im Code muss dann ggf. noch definiert werden welcher Pin jetzt was tun soll (Eingang/Ausgang). An einem digitalen Interface wie I2C können dann auch mehrere Sensoren angeschlossen werden, unterschiedliche Adressen vorausgesetzt.
 
Kurzes Update im Bereich der Messstation Hardware. Nach ein paar Stunden bohren und löten am Wochende, sind die Komponenten nahezu fertig verdrahtet.

IMG_20240115_080810.jpg

Code zeitig eingebunden werden muss noch der Ultraschall Abstandssensor zur Füllstand Messung. Ein Display habe ich auch noch herumliegen, allerdings noch keine Ahnung bisher wie man das integrieren kann.
 
Habe Anfang Januar die Chinensen ausgepflanzt. Leider bisher ein ziemliche Nullnummer. Von getauschtem Saatgut für 7 pot BS und Trinidad Moruga Scorpion bisher kein einziges Korn aufgegangen. Eigene Saat Rocoto Marlene und ebenso alte Chinensen von 2018 ebenso nichts bisher. Einzig eine Gorongnong hat es bisher geschafft. Bisschen schade. Naja müssen es die Baccatum und Annum halt richten.

1706296879234.jpg
 
Das ist ja wirklich eine miese Keimquote. Aber sehe du nutzt Easy plugs. Das sind eigentlich perfekte Verhältnisse. Hoffe bei deinen restlichen Samen auf eine bessere Keimquote
 
An den Bedingungen kann es glaube ich nicht liegen. Schöne 27°C bei leichter Feuchte in den Easy Plugs. Die Plugs sind neu, sehen auch viele so aus. Befüllen die ja auch irgendwie ;)
 
Nein, das habe ich nicht. Habe da in der Vergangenheit auch wenig Sinn drin gesehen. Die Plugs sind anfangs auch sehr feucht, das sollte eigentlich das gleiche bewirken. Oder sind die Erfahrungen anders?
 
Kurzes Update.
2/3 Gorongnong sind gekeimt. War Saatgut von Semillas, oder @k0rna ?
1/1 Tomatillo auch gekeimt. Zwei Tage :woot:. Danke @Mayachili :)

1706719828702.jpg


Rest der Chinensen (7 pot BS und Moruga Scorpion) bisher Totalausfall. Alles ausgelegt was ich hatte. Habe nun eigentlich ungeplante Chinensen ausgebracht.

Aus der Technikkecke gibt es auch ein Update. Meine GWH Messstation nähert sich der Fertigstellung. Das Programm (mittlerweile anwachsen auf etwa 700 Zeilen Code) muss noch etwas optimiert und Sonden kalibriert werden. Funktional ist aber mittlerweile alles.
An die Cloud (RasPi) übertragen werden Messdaten zu:
  • Temperaturen Innen & Außen sowie Nährlösung
  • Luftfeuchtigkeit Innen & Außen
  • pH
  • EC
  • Volumen im NL-Tank
  • Batteriespannung
Zusätzlich gibt es einen nach Luftfeuchtigkeit gesteuerten Ausgang für die Lüfter im GWH (oben rechts).

1706719711293.jpg


Die OLED Programmierung hat ganz schön viel Zeit gekostet. Oben rechts zeigt das Display noch an ob der Controller online ist und die Verbindung zur Cloud besteht.

1706719711299.jpg
 
Coole Sache!

Kurze Frage zum OLED, läuft das die ganze Zeit? Falls ja, stell dich darauf ein, dass das ziemlich schnell einbrennt und im Bereich der Ziffern und Symbole einiges an Helligkeit verliert. Vielleicht ist eine Aktivierung für x Minuten per Taste denkbar.
 
Coole Sache!

Kurze Frage zum OLED, läuft das die ganze Zeit? Falls ja, stell dich darauf ein, dass das ziemlich schnell einbrennt und im Bereich der Ziffern und Symbole einiges an Helligkeit verliert. Vielleicht ist eine Aktivierung für x Minuten per Taste denkbar.

Guter Punkt, danke. Bisher ist es dauerhaft an. Von Einbrennen habe ich auch schon gehört. Ich denke ich werde noch einen Taster einbauen, der das Display bei Bedarf aktiviert :thumbsup:

Was hast du denn da mit einem PH von 4,28 überwacht? Deine Auto Batterie 😅?

pH 4 und EC 5 für Keimlinge nicht gut? :roflmao:
Das ist nur die KCL Lösung, in der die PH Elektrode lagert. Und etwas Salzwasser für eine Testmessung des Leitwerts :)
 
@Alpha
Freut mich, dass die Tomatillo willig keimt.
Wenn ich da aber 1/1 lese ... bedenke, Du brauchst immer 2 Tomatillos für eine richtig gute Bestäubung. Die 2 Pflanzen werden dann allerdings gemeinsam gepflanzt, ganz dicht an dicht, so 10-15 cm Abstand zwischen den Stämmen. Ist also kein Problem z. B. in einem Topf 2 Tomatillos zu haben. Auch im Freiland immer 2 dicht nebeneinander. Wichtig ist, dass sich die Kronen richtig ineinander verwirren. Tomatillos mögen keine Selbstbestäubung mt eigenem Pollen, deshalb immer 2 Pflanzen. Wenn sie weiter auseinander/in getrennten Töpfen stehen, dann wechselt auch nicht genug Pollen zwischen den Pflanzen hin und her und man hat deutlich weniger Ertrag.
 
Zurück
Oben Unten