1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir haben uns was neues für den Kalender überlegt. Schaut mal rein: Hot Pain Kalender 2019
    Information ausblenden

BBQ Rocoto Sauce & Jack Daniels

Dieses Thema im Forum "Rezepte" wurde erstellt von chiligriller, 30. August 2015.

  1. chiligriller

    chiligriller Master of Rocotoschmalz

    2.328
    1.023
    Das ist aber Geschmacklich ganz was anderes!!!!
    @kayjay
    Ist doch schön wenn die Geschmäcker verschieden sind. Währe doch langweileig wenn jeder das gleiche für gut befindet.
    Ich mag gerne einen 12 Jährigen Canadian Club (Roggen Whisky)......
     
  2. DonFredo

    DonFredo Dr. H-K Phos

    1.103
    561
    Da gebe ich dir recht.
    Aber besonders die helle Variante und die Karamell sind für die Soßen Herstellung super geeignet.
     
  3. Papadopulus

    Papadopulus Oberhausener

    3.531
    8.871
    Hab das mit Laphroaig und Zuckerrüben-Sirup abgewandelte Rezept gestern nachgemacht. Da ich es "für sofort" brauchte, wurden die Mengen so umgerechnet, dass ca. 350 ml rauskommen sollten:

    DSC_1857.jpg

    10 cl Laphraig 15 YO Islay Single Malt
    2 Trinidat Scorpian Moruga Red
    35 g rote Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    1 EL Öl
    40 g Balsamico-Essig
    60 g brauner Rohrzucker
    100 g Zuckerrübensirup
    1 EL Worcester-Soße
    250 g Ketchup

    Nach dem Andünsten von Zwiebeln, Knobi (beides zuerst alleine) und Chilis hab ich die Hälfte des Whiskys dazugegeben, dann die weiteren Bestandteile außer Ketchup und den Rest Whisky. Mit dem Zauberstab wurde alles fein püriert, dann mit dem Ketchup gut aufgekocht. Abschließend den Rest Laphroaig hinzufügen und einrühren und ab damit in die Flasche...

    nur noch "geschützt" (Versuch mach kluch)
    DSC_1836.jpg DSC_1837.jpg DSC_1840.jpg DSC_1841.jpg DSC_1842.jpg DSC_1843.jpg DSC_1844.jpg DSC_1845.jpg DSC_1846.jpg DSC_1847.jpg DSC_1850.jpg DSC_1851.jpg DSC_1852.jpg DSC_1853.jpg DSC_1856.jpg

    Chilis und Whisky...passt!

    Danke für die Anregungen zu diesem geilen Rezept.

    VG, Josch
     
    Bhut-Head, DerLiebeJ, Mathilda und 5 anderen gefällt das.
  4. DonFredo

    DonFredo Dr. H-K Phos

    1.103
    561
    @Papadopulus
    Mich würde noch sehr interessieren wie sich der dunkle Sirup so macht.
    Ich benutze gerne den hellen. Vlt magst du ja was dazu sagen.
     
  5. Papadopulus

    Papadopulus Oberhausener

    3.531
    8.871
    @DonFredo
    ich hab leider keine Vergleichsmöglichkeiten...kann nur sagen, dass es schon sau lecker ist. Aber der Sirup hat ja auch eher untergeordnete Bedeutung, wird von den anderen Bestandteilen deutlich dominiert und hat wohl eher eine Daseinsberechtigung für die Konsistenz.
     
    DonFredo gefällt das.
  6. Mathilda

    Mathilda Jalapenogenießer

    274
    263
    Das hört sich großartig an! Mein Kochwishky ist üblicherweise der Big Smoke (verbrannte Autoreifen.. uargh! Nichts, was man im Glas haben möchte). Laphroiag trinke ich lieber. Das sollte aber in der Soße keinen großen Unterschied machen.
     
  7. Mathilda

    Mathilda Jalapenogenießer

    274
    263
    Ausprobiert und für unfassbar lecker befunden!
     
    chiligriller gefällt das.
  8. DerLiebeJ

    DerLiebeJ Dauerscharfesser

    808
    1.661
    Bin jetzt auch endlich dazu gekommen die Sauce nachzukochen. Hatte die von Josch @Papadopulus mal probiert und war sehr begeistert. Habe nun beide Rezeptvarianten ein wenig durcheinander geschmissen. Als Essig habe ich in etwa gleichen Teilen Apfelessig, Weißweinessig und dunklen Balsamico genommen. Da ich mit Jack Daniels nicht viel anfangen kann, mussten drei gute, rauchige Schotten her halten. Liquid Smoke hatte ich nicht, habe dafür Rauchsalz statt normalem verwendet. Und für die Schärfe sorgt eine Bhut Jolokia. Morgen gibt's die Sauce zu Rippchen :)
    20170908_220642.jpg
     
    kayjay gefällt das.
  9. kayjay

    kayjay TL-Anbauer & Exil-Odenwälder

    1.520
    2.054
    3 meiner Geliebten, auf einem Foto! :woot: :thumbsup:
     
    DerLiebeJ gefällt das.
  10. sebastianblei

    sebastianblei ↪ Rocci

    2.569
    3.612
    Auch ich hab's gestern mal nachgekocht. :)

    Eine richtige Geschmacksprobe werde ich frühestens heute Abend machen. Gestern waren die Sinne etwas gereizt und ich konnte es nicht ganz objektiv beurteilen. :)

     
    DerLiebeJ gefällt das.
  11. 2Beers

    2Beers Capsaicinsüchtling

    696
    668
    Lecker, lecker, lecker! werd ich jetzt auch mal ausprobieren, hab noch ein paar Rocotos rumliegen die ich nicht schon wieder verpulvern will, die werden dann gleich verarbeitet. Wird dann gleich ein bisschen mehr, damit dann hoffentlich zur Eröffnung der Grillsaison 2018 am 1.1. noch was da ist...
     
    DerLiebeJ gefällt das.
  12. streuner

    streuner Dauerscharfesser

    957
    1.122
    Moin!

    Liest sich lecker!
    Was genau ist Flüssigrauch?

    Die anderen Zutaten sollten nicht so das Problem sein.

    Vielleicht könnte mir nächste Saison Jemand im Bremer Raum
    Chilis räuchern?
    DEr würde natürlich auch davon was abbekommen.

    Könnte ich mir da als rauchige Zugabe auch gut vorstellen!
     
  13. sebastianblei

    sebastianblei ↪ Rocci

    2.569
    3.612
    Liquid Smoke. Kompakter, gelöster Rauch. Gibt's im Netz zu kaufen.
    Wenn Deine Zutaten genug geräuchert sind, brauchst Du das nicht. :)
     
  14. streuner

    streuner Dauerscharfesser

    957
    1.122
    Danke,werde ich mir mal angucken.
    Denke da nur an die Pseudoräucherfische im Supermarkt.
    Die haben auch eher nie wirklich Rauch abbekommen.

    Muss mich da mal weiter schlau machen,welche guten Möglichkeiten es gibt ,um so einige Kilos Chilis zu räuchern.

    Zusammen mit Schinken,Wurst räuchern?
    Hatte US Finnland über Apfelholz geräucherte Jolokias als
    Flocken bekommen,einfach nur genial geiles Aroma!

    Das ist aber gerade off topic.
    Ich wäre auch eher Einer,der Scotch mag.


    Was mich jetzt noch mal gedanklich beschäftigt,
    Soße reifen lassen mehrere Monate????
     
  15. 2Beers

    2Beers Capsaicinsüchtling

    696
    668
    Als 'whiskey' hab ich den JD Tennessee Fire genommen. Zum trinken ist der nix für mich, erinnert mich irgendwie an Big Red Kaugummi... Mit der zimtigen Note fand ich's beim probieren unterm Kochen aber ganz lecker. Spätestens an Hl. Abend werd ich sie dann öffnen und zum Pulled Pork kredenzen ;)

    Durch das pürieren verteilt sich alles sehr gleichmäßig und es gibt auch keine großen Stücke wo das Aroma erst eindringen/durchdringen muss, eine Reifung ist da meines Erachtens nicht unbedingt notwendig.