Blätter vertikal

Holledauchilis

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Hallo Chiligemeinde,

mir ist aufgefallen, dass einige meiner Pflanzen (auf dem Bild eine Jalapeno) etwas hängende Blätter aufweisen. Direkt schlaff sind sie nicht. Ich beobachte das im Grunde nur bei Annuums. Die Blätter Chinensen stehen aufrechter. Kann das sortenabhängig sein? Die Pflanzen sind seit einer Woche in den Endtopf gepflanzt. Habe jetzt seit dem Umtopfen nicht den ganzen Topf eingewässert. Nur so ca 10cm um die Pflanze herum. Die Pflanze auf dem Bild vor 4 Std jetzt mal bewusst mehr gegossen, aber keine Änderung feststellbar.
Vllt kennt das Problem ja jemand.
20210408_170857.jpg
 

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
326
Zu welcher Tageszeit hast du die Bilder denn aufgenommen? Stehen die Pflanzen unter Kunstlicht? Früh am Tag, wenn die Lampen noch nicht so lange an sind, stehen meine Pflanzen dann immer recht stramm da. Nach 10 Stunden Beleuchtung schauen meine dann änlich aus wie bei dir. Ich stell mir das so vor, wie wenn man nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommt :D Oder schauen sie immer so aus?

Achja ich kann das auch eher bei den ausladend wachsenden Pflanzen (annuum, baccatum) beobachten. Die chinensen sind recht kompakt den ganzen Tag über.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holledauchilis

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Die Pflanzen stehen unter 4000K LED Röhren und das Bild ist nach ca 8 Std Beleuchtung aufgenommen. Konnte diese Woche immer erst nach dieser Zeit schauen. Werde das aber morgen früh bevor das Licht angeht mal beobachten.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.328
Würde ich nicht als Problem ansehen, kannst auch die Blätter mal anlangen. Wenn Wasser fehlt, dann merkt man dass die ein ganzes Stück schlaffer und weicher sind, wenn sonst keine Probleme auftauchen, dann ist da einfach aktuell die Wuchsform die sich eventuell später auch wieder gibt und art- und sortenabhängig ist.


Ums zu demonstrieren: Hier meine Chilitanne, eine C. praetermissum deren Blätter immer so aussehen :D
photo_2021-04-08_20-06-07.jpg
 

ChilliScheppi

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Konnte genau dasselbe bei mir beobachten.
@Chiliricky hatte ne Antwort drauf (Danke nochmal) wie hier auch die Vorredner.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.328
Schlaff sind die Blätter nicht. Es sieht eben nur so aus. Entfernung Licht zu den Pflanzen ist im Schnitt so 20cm.
Anhang anzeigen 236235
Anhang anzeigen 236236
Wie lang läuft das Licht denn pro Tag und ist die Form permanent oder nur gegen Abend so?


Konnte genau dasselbe bei mir beobachten.
@Chiliricky hatte ne Antwort drauf (Danke nochmal) wie hier auch die Vorredner.
Könnte natürlich auch das sein, dass sie sich von der Lichtquelle abwenden weil sie genug Licht schon hatten. Käme jetzt drauf an ob das schon frühs oder erst abends ist.
 

Holledauchilis

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Konnte genau dasselbe bei mir beobachten.
@Chiliricky hatte ne Antwort drauf (Danke nochmal) wie hier auch die Vorredner.
Sieht verdammt ähnlich aus 😉
Ich schau morgen Früh mal nach.
 

Holledauchilis

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Wie lang läuft das Licht denn pro Tag und ist die Form permanent oder nur gegen Abend so?



Könnte natürlich auch das sein, dass sie sich von der Lichtquelle abwenden weil sie genug Licht schon hatten. Käme jetzt drauf an ob das schon frühs oder erst abends ist.
Licht läuft ca 13 Std und aufgenommen nach ca 9-10 Std. Ob sie immer so aussehen kann ich nicht sagen. Ich geh um 5 ausser Haus. Da ist das Licht noch nicht an. Aber morgen schau ich mal.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.328
Licht läuft ca 13 Std und aufgenommen nach ca 9-10 Std. Ob sie immer so aussehen kann ich nicht sagen. Ich geh um 5 ausser Haus. Da ist das Licht noch nicht an. Aber morgen schau ich mal.
Das ist dann relativ lang, da kanns gut sein dass @Chiliricky recht hat, dann guck mal und wenns morgen früh anders aussieht, dann kannst du auf 10 Stunden oder so heruntergehen. Je nachdem wie warm es im Raum ist.
 

Fly

Chilitarier
Beiträge
1.878
Würde ich nicht als Problem ansehen, kannst auch die Blätter mal anlangen. Wenn Wasser fehlt, dann merkt man dass die ein ganzes Stück schlaffer und weicher sind, wenn sonst keine Probleme auftauchen, dann ist da einfach aktuell die Wuchsform die sich eventuell später auch wieder gibt und art- und sortenabhängig ist.


Ums zu demonstrieren: Hier meine Chilitanne, eine C. praetermissum deren Blätter immer so aussehen :D
Anhang anzeigen 236233
Leg Mal deine gelbtafeln , das die die Lücke zwischen 2 Töpfen bedeckt ist und ein Teil hängt überm Rand . Hab gemerkt das die viel zwischen den Töpfen sind und wenn im Topf sich da auch am Rand bewegen . Gern gehen sie auch in diese Kanten (umgeknickte)
 
Oben Unten