Bonbons selber machen? - 4. Versuch Langsam hab ich den Bogen raus!

G

Gast3869

Gast
RE: Bonbons selber machen? - 1. Versuch gescheitert, aber ich geb nicht auf!

Kochtopf ist schon OK. Es gibt so viele Qualitäten.
Was ich sagen wollte:
Bei einem gut speichendern Topf kann es bereits zu spät sein, wenn er bei140 Grad vom Herd kommt
Ausprobieren und langsam herantasten.
 

Anaphylax

MacGyver
Beiträge
967
RE: Bonbons selber machen? - 2. Versuch gescheitert, langsam gehen die Ideen aus!

So ich hab nochmal probiert Bonbons zu machen aber hat wieder nicht geklappt...

Langsam gehen mir die Ideen aus, dieses mal hab ich sehr darauf geachtet das der Zucker nicht zu schnell erhitzt wird. Trotzdem ist er mir bevor er die richtige Temperatur erreicht hat wieder Braun geworden.

Meine letzte Vermutung ist, da ich Dextrose Pulver und keine Glukose verwende das es daran liegen könnte. Sicher bin ich mir da aber nicht.

Wie heißt es so schön: Versuch macht Klug!

Also werde ich mal probieren das ganze ohne die Dextrose zu machen und wenn das auch nicht geht muss ich mir wohl oder übel Glukose Pulver/Sirup besorgen und es damit probieren.
 

IJack

Jalapenogenießer
Beiträge
207
RE: Bonbons selber machen? - 2. Versuch gescheitert, langsam gehen die Ideen aus!

Schau mal hier, fand das ganz interessant und werde das auch mal ausprobieren.

https://www.youtube.com/watch?v=3OpOsnDEOG8

und das hier

https://www.youtube.com/watch?v=NzkNPjNh30E
 

Anaphylax

MacGyver
Beiträge
967
RE: Bonbons selber machen? - 2. Versuch gescheitert, langsam gehen die Ideen aus!

hab ich beide schon gesehen ich mach fast gleich der unterschied ist das ich das Dextrose Pulver verwende vlt. liegt es tatsächlich daran

trotzdem danke
 

Zenu

Dauerscharfesser
Beiträge
710
RE: Bonbons selber machen? - 2. Versuch gescheitert, langsam gehen die Ideen aus!

Also das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen... Süßigkeiten sollten finde ich auch süß sein ^^
Muss aber auch gestehen, dass ich es noch nie gekostet habe.

Viel Erfolg auf jeden Fall.
 

Anaphylax

MacGyver
Beiträge
967
RE: Bonbons selber machen? - 2. Versuch gescheitert, langsam gehen die Ideen aus!

@ Zenu süß wirds mit Sicherheit ;) Die Grund Masse besteht aus 100g Zucker 3 EL Traubenzucker und etwas Wasser.

Das Problem ist wie geschrieben nur das der Zucker im letzten Moment Braun und damit bitter wird.
 

Anaphylax

MacGyver
Beiträge
967
RE: Bonbons selber machen? - 3. Versuch Es leeeeebt!!

So Leute ich hatte endlich Erfolg!!

Das Rezept dieses mal:

100g Weißen Zucker
ca. 60g Honig (als Glukose Ersatz)
60ml Wasser.

als Aroma hab ich NACH dem Kochen noch Japanisches Heilöl dazu gegeben (100% Minzöl)


Einfach alles in einen Topf und auf Mittlerer Stufe erhitzen.
Wenn der Zucker langsam zu Karamellisieren beginnt (war bei mir ungefähr bei 120°-130°)
Den Topf vom Herd, das Aroma rein kurz rühren und Dann in eine passende Form geben, oder
aber das ganze auf einem Backblech mit Papier oder einer geölten Granit/Marmor Platte verteilen.
Kurz abkühlen lassen und dann Bonbons formen.

Das Ergebnis (wenn der Zucker nicht verbrennt) sind sehr leckere Honig-Minz Bonbons!

wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren und das ihr nicht so viele Versuche braucht wie ich bis es bei euch Klappt!
 

Martini1710

Jolokiajunkie
Beiträge
3.356
RE: Bonbons selber machen? - 3. Versuch Es leeeeebt!!

Gratuliere! :thumbsup:
Einmal habe ich es auch schon versucht, ist ebenso in die Hose gegangen, die Bonbons wurden nicht fest... und eigentlich mag ich das Zuckerzeugs ja nich so, deswegen hab ichs dann nicht mehr probiert...
aber selbstgemacht ist einfach immer cool :D
 

Anaphylax

MacGyver
Beiträge
967
So Leute hab mal wieder was neues :D :

Für dieses Rezept braucht ihr (man kann auch das Rezept verdoppeln oder so):

100g Weißen Zucker
3 gehäufte El Traubenzucker (ca. 60g)
20-60ml Wasser

Als Aroma hab ich Ahoi-Brause genommen. Ihr könnt aber auch Arome-Öle nehmen.

Wieder alles in einen Topf und auf mittlerer Stufe erhitzen.
Kochen bis der Zucker zu Karamelisieren beginnt (ca. 120°-130°).
Hier ein kleiner Tipp von mir: Mit einem Zuckerthermometer wirds etwas einfacher.

Wenn ihr die Temperatur erreicht habt Topf schnell vom Herd paar Tropfen Aroma-Öl oder 2 Päckchen Brause unterrühren.
ACHTUNG: Das Zeug schäumt wie wenn man es ins Wasser schüttet!!

Dann alles in eine Form Gießen und aushärten lassen oder
Ihr Gießt die Masse auf ein Backpapier und wartet wenn es Zäh aber noch weich ist lassen sich Bonbons formen die ihr dann mit einem leicht geöltem Messer gut abschneiden könnt.

Die Fertigen Bonbons in etwas stärke Wälzen das sie nicht kleben.

Viel Spaß beim Probieren
 

Nina374

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
Hallo!
Kann mir jemand nen Tip geben?!? Entweder verbrennt mir da Zucker oder die Bonbons werden nicht hart. Derzeit nehme ich 100 g Zucker 60 g Glukosesirup und circa 100 ml Fruchtsaft. Bei 140° werden sie hart aber der Zucker verbrennt und bei 120° Werden sie nicht hart. wäre super wenn mir jemand einen Tipp geben könnten!
vielen dank schönen Gruß Nina
 

Anaphylax

MacGyver
Beiträge
967
Huhu @Nina374

Ich finde es klasse das jemand diesen Uralten Thread rausgekramt hat :D

Zu deiner Frage:

Das Problem liegt Wahrscheinlich beim Fruchtsaft, Ich dachte Anfangs auch das sei eine gute Lösung um
Geschmack rein zu bringen. Allerdings musst du um die Bonbons hart zu bekommen die Zucker - Glukose Masse auf 140-145°C bringen.
Da verbrennen dir die Inhaltsstoffe im Saft damit wird auch der Zucker braun --> Das Ergibt ein bitteres verbranntes Endergebnis.

Am einfachsten tust du dir wenn du für den Geschmack Aroma Öle / Flüssigaromen her nimmst am besten die natürlichen, aber die sind sau teuer und man kommt
als Privat Person nur schwer rann. An Flüssigaromen auf Alkohol Basis kommt man allerdings sehr easy über Amazon oder der gleichen mit denen geht das sehr gut auch wenn sie
manchmal etwas künstlich schmecken. Die ersten Ergebnisse hab ich aber mit Ahoi Brause gemacht, schmeckt auch sehr gut und ist einfach da man die Brause einfach am ende untermischt wie die anderen Aromen oder Farbe, und dann nur noch die Bonbons formen muss.

So zum Rezept im Prinzip sollte deines so hinhauen, ich mach hier nur einen Unterschied ich nehme Dextrose Pulver (bekommt man im Supermarkt) Statt dem Glukosesirup.
Du kannst hier auch Honig verwenden, schmeckt auch sehr gut etwas Minzöl am Schluss mit untermischen und schon hat man etwas für die Erkältungszeit :)

Ich hab noch einen anderen Thread bei dem ich das Rezept etwas genauer beschrieben hab, ich werde den link hier mal Posten wenn ich ihn finde.

[Edit]: Hier noch der Link zum genaueren Rezept Himbeer-Chili Bonbons
 
Zuletzt bearbeitet:

Nina374

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
Du bist mein Held des Tages!!! Vielen Dank!!! Ich wollte das Projekt schon aufgeben. Aber jetzt gehe ich gleich ahoi brause kaufen und lege los. Vielen Dank!!! Ich gebe mal eine Rückmeldung ob es geklappt hat. Lg Nina
 

Nina374

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
Es funktioniert!!! Die Bonbons sind total lecker. Allerdings habe ich doch recht viel Luft in der Masse. Hast du noch einen Tipp wie ich die raus bekomme? Ganz lieben Dank Nina
 

Chilipastille

Chiligrünschnabel
Beiträge
2
Das hat mich jetzt animiert. ich werde Karamell mit was scharfem versuchen. Mal sehen, ev. Habaneros und oder türkische Peperoni
 
Oben Unten